Erhält das kom­men­de iPho­ne mit einem leuch­ten­den Logo ein Fea­ture, das sich vie­le User schon län­ger wün­schen? Genau dar­auf deu­tet ein Patent­an­trag hin.  

Die Idee ist nicht neu: Vor Jah­ren wur­de ein Kit für das iPho­ne 4 und das iPho­ne 4s ver­kauft, mit dem Benut­zer ihr Gerät modi­fi­zie­ren und ein leuch­ten­des Logo erzeu­gen konn­ten.

Es ist kein Geheim­nis, dass vie­le iPho­ne-Nut­zer ein sol­ches Fea­ture gern als grund­sätz­li­che Aus­stat­tung hät­ten. Nun könn­te es bald soweit sein, nimmt man den Patent­an­trag des US-Unter­neh­mens ernst, den App­leIn­si­der ent­deckt hat.

Apple iPho­ne: Ver­schie­de­ne Far­ben je nach Akti­on?

In dem Antrag vom 18. Sep­tem­ber 2018 wird die Ver­wen­dung eines Logos oder eines ande­ren Deko­ra­ti­ons­ele­ments auf dem Smart­pho­ne-Gehäu­se erör­tert. Das jewei­li­ge Ele­ment könn­te den Nut­zer auf eine Benach­rich­ti­gung, eine Kalen­derer­in­ne­rung oder die Akti­vie­rung der Kame­ra auf­merk­sam machen. Tech­nisch wür­de dies über „Sen­so­ren oder Ein­ga­be-/Aus­ga­be­ge­rä­te, um Ereig­nis­se zu erfas­sen” gelöst.

Laut dem Patent könn­ten ver­schie­de­ne Arten von Benach­rich­ti­gun­gen das Erschei­nungs­bild des Logos anpas­sen. Denk­bar sind hier z. B. Far­ben, die ver­schie­de­ne Arten von Benach­rich­ti­gun­gen und War­nun­gen dar­stel­len. Kei­ne schlech­te Vor­stel­lung: Läuft eine E‑Mail ein, leuch­tet das Logo rot, han­delt es sich um eine iMes­sa­ge, in Blau, bei einer Whats­App grün.

Leuch­ten­des Logo auch für ande­re Apple-Gerä­te?

Womög­lich geht Apple sogar einen Schritt wei­ter und spen­diert nicht nur sei­ner iPho­ne-Spar­te das leuch­ten­de Logo. Die Patent-Unter­la­gen beinhal­ten auch Lap­tops, Tablets und einen All-in-One-PC, bei dem es sich womög­lich um den iMac han­delt.

Unter den Andro­id-Smart­pho­nes fin­det sich mit dem Moto­ro­la One Zoom bereits ein Gerät, des­sen rück­sei­ti­ges Logo als Benach­rich­ti­gungs­licht fun­giert. Wer nun sofort zum iPho­ne greift und sei­nem Moto­ro­la-Kum­pel tex­ten will, dass er bald gleich­zie­hen wird, sei gewarnt.

Patent­an­trä­ge wie die­ser wer­den von den Unter­neh­men zwar häu­fig ein­ge­reicht, aber bei wei­tem nicht immer umge­setzt. Also abwar­ten, ob es Apple beim Logo bald Licht wer­den lässt.