Gute Nachricht für Launch­er-Fans: Android Q führt in der Beta 5 eine prak­tis­che Swipe-Geste mit. Einge­gan­gene Nachricht­en lassen sich so deut­lich beque­mer öff­nen. Nutzer des Nova Launch­er ken­nen eine der­ar­tige Funk­tion bere­its.

Die Wis­chgeste zum Öff­nen von Nachricht­en ist in der Android Q Beta 5 deut­lich prak­tis­ch­er gewor­den. Bis­lang ist es nötig, die Benachrich­ti­gungsleiste vom oberen Bild­schirm­rand nach unten zu wis­chen. Das ändert sich in der jüng­sten Vor­ab-Ver­sion: Die Soft­ware erken­nt die Geste in jedem Fall – egal wo sie auf dem Bild­schirm aus­ge­führt wird. Es reicht dabei anscheinend schon, den Fin­ger nur wenig zu bewe­gen, um die Geste auszuführen.

Keine Drittanbieter-Launcher mehr in Android Q

Die Idee selb­st ist nicht neu, besitzt doch unter anderem der beliebte Nova Launch­er ein der­ar­tiges Fea­ture. Allerd­ings kam für Fans von Drit­tan­bi­eter-Lösun­gen kür­zlich die Hiob­s­botschaft: Android Q unter­stütze keine frem­den Launch­er mehr. Zumin­d­est auf die Swipe-Geste müssen Android-Nutzer kün­ftig wohl nicht verzicht­en.

Wie die Swipe-Geste in der finalen Fas­sung von Android Q ausse­hen wird, ist indes offen. Bis­lang han­delt es sich um eine inof­fizielle Ver­sion der Android Q Beta 5, die den Experten des Entwick­ler-Forums XDA vor­liegt. Dass die Funk­tion offiziell kommt, scheint hinge­gen unbe­strit­ten. Schon jet­zt existiert dafür ein Video, das einen Vorgeschmack auf die neue Wis­chgeste liefert.

Offizieller Rollout noch für 2019 geplant

Der offizielle Roll­out von Android Q soll noch 2019 erfol­gen – wofür das “Q” genau ste­ht, ist dabei noch geheim. Zu den weit­eren Fea­tures gehören unter anderem erweit­erte Sicher­heit­se­in­stel­lun­gen sowie ein besser­er Sup­port für Falt-Smart­phones wie das Sam­sung Galaxy Fold oder das Huawei Mate X. Neben Googles eige­nen Pix­el-Geräten sollen auch zahlre­iche Xiao­mi-Mod­elle ein Update erhal­ten. Welche das genau sind, zeigt diese vor­läu­fige Über­sicht.