Detaillierter, bunter, vielfältiger: So präsentieren sich die Emojis in Googles erster Beta des kommenden Betriebssystems Android O. Ein besonders charakteristisches Element muss dafür gehen: der „Blob“.

Erst im Jahr 2013 hatte Google mit dem „Blob“ ein eigenständiges Design-Element für seine Emojis eingeführt, das sie von den übrigen unterschied: der Unterleib von Smiley und Co. war nicht rund, sondern stumpf, so als sei das Emoji gerade vom Himmel gefallen und auf der Erde „aufgeblobbt“. Zahlreiche Varianten und Redesigns später nimmt Google jetzt offenbar Abschied vom „Blob“: In der Beta von Android O taucht er nicht mehr auf, schreibt Emojipedia.

Die weiteren Neuankömmlinge in Googles Emoji-Welt werden mit dem Release von Android O Einzug auf die Smartphones weltweit halten. Wann der ansteht, ist aber auch nach der Präsentation auf Googles Entwicklerkonferenz I/O noch nicht klar.

Unter den neuen Emojis finden sich eine Mutter mit dem Kind an der Brust, Bergsteiger, diverse Magier, Meerjungfrauen und -männer, Skifahrer, Dinosaurier und ein saftiges rohes Steak. Insgesamt kommen über 300 Figuren, Sticker, Flaggen und Co. mit Android O neu hinzu.