© 2021 Getty Images
Fernseher

TVNOW (RTL NOW): Alle Infor­ma­tio­nen zum Streaming-Dienst

TVNOW bietet zahlreiche Serien, Shows und mehr von RTL, aber auch lizenzierte Blockbuster sowie eigens für den Dienst produzierte Originals.

Nie war es ein­fa­cher, eine gro­ße Aus­wahl an Seri­en, Shows, Doku­men­ta­tio­nen und Fil­men so unkom­pli­ziert und kos­ten­güns­tig zu bekom­men. Ver­ant­wort­lich dafür sind Strea­ming-Diens­te wie Net­flix, Ama­zon Prime Video, Dis­ney+ und mehr. Zu eben die­sen Diens­ten gehört auch TVNOW, was frü­her auf den Namen RTL Now hör­te. Nicht weni­ge Men­schen hal­ten das schlicht­weg für die Media­thek von RTL, was aller­dings deut­lich zu kurz gegrif­fen ist. Viel­mehr will TVNOW bei den gro­ßen Diens­ten mit­mi­schen. Wel­ches Ange­bot TVNOW tat­säch­lich lie­fert, was der Dienst kos­tet und wie du ihn schau­en kannst, erfährst du hier.

TVNOW: Ver­än­de­run­gen bei Namen und Ausrichtung

Tat­säch­lich kommt es nicht von unge­fähr, dass TVNOW als eine Art Media­thek der Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land gilt. So star­te­te der Dienst schließ­lich im Janu­ar 2007 unter dem Namen „RTL Now“. Ver­füg­bar waren Auf­zeich­nun­gen bereits aus­ge­strahl­ter Sen­dun­gen. Inhal­te wei­te­rer Sen­der wie VOX gab es hin­ge­gen auf deren eige­nen Media­the­ken, wie eben VOX Now. Wohl aus Angst, man­che Per­so­nen könn­ten die eng­li­sche Schreib­wei­se nicht ver­ste­hen, war die Sei­te auch unter rtl-nau.de ver­füg­bar, was im Netz für Geläch­ter sorg­te. Ers­te Ver­su­che in Rich­tung eines neu­en Namens gab es dann über die URL nowtv.de, ehe im März 2016 die Umbe­nen­nung in TVNOW erfolg­te. Seit 2019 pro­du­ziert RTL dafür soge­nann­te „Ori­gi­nals“, wie sie auch von ande­ren Strea­ming-Diens­ten bekannt sind. Dazu gehö­ren etwa Sen­dun­gen wie „Prince Char­ming“, „8 Zeu­gen“ und „Mirel­la Schul­ze ret­tet die Welt“.

Im April 2020 bau­te RTL den Dienst umfang­reich um, ver­bes­ser­te damit etwa die Benut­zer­ober­flä­che und brach­te ein neu­es Logo an den Start. Der nächs­te grö­ße­re Umbruch steht aller­dings schon bevor, denn im Herbst 2021 soll TVNOW erneut einen neu­en Namen bekom­men: RTL+.

Inhal­te: Alle Sen­der der RTL-Grup­pe enthalten

Sei­ne Wur­zeln als Media­thek von RTL und spä­ter auch wei­te­ren Sen­dern der RTL-Medi­en­grup­pe, ver­schafft TVNOW gewis­se Vor­tei­le. So ist es mög­lich, ver­pass­te Sen­dun­gen nach­zu­ho­len. Mit dem pas­sen­den Abo, dazu gleich mehr, kannst du auch Live-TV schau­en oder Shows und Seri­en vor der TV-Aus­strah­lung. Fol­gen­de Sen­der sind Teil von TVNOW:

  • RTL
  • VOX
  • RTL Zwei
  • Nitro
  • NTV
  • RTL Plus
  • Super RTL
  • Tog­go Plus
  • Now!
  • RTL Crime
  • RTL Pas­si­on
  • RTL Living
  • GEO Tele­vi­si­on

Dazu kom­men zahl­rei­che lizen­zier­te Fil­me, Seri­en und Shows, sowie die oben erwähn­ten eigen­pro­du­zier­ten „Ori­gi­nals“. Zusam­men mit Dau­er­bren­nern wie „Gute Zei­ten, schlech­te Zei­ten“ ste­hen also Stun­den über Stun­den an Inhal­ten zur Verfügung.

Kos­ten: Vol­ler Umfang nur im Abo

Grund­sätz­lich kannst du TVNOW voll­kom­men kos­ten­los nut­zen. Dafür musst du dich auch nicht zwin­gend regis­trie­ren. Die Anmel­dung hat aller­dings den Vor­teil, dass dir der Dienst per­sön­li­che Emp­feh­lun­gen auf Basis geschau­ter Inhal­te prä­sen­tiert. Schau­en kannst du dann alles, was nicht mit dem Tag „Pre­mi­um“ ver­se­hen ist. Das sind etwa zuletzt aus­ge­strahl­te Fol­gen von Seri­en und Shows. Natür­lich gibt es auch hier Ein­schrän­kun­gen, denn Fol­gen vor ihrer Aus­strah­lung kannst du nicht schau­en, die Qua­li­tät ent­spricht nicht HD und du musst mit Wer­bung vor und wäh­rend des Streams rech­nen. TVNOW Free ist also eine stark abge­speck­te Vari­an­te des Dienstes.

Deut­lich mehr bekommst du bei TVNOW Pre­mi­um. Das gibt es im Abon­ne­ment für 4,99 Euro pro Monat. Hier kannst du die TVNOW Ori­gi­nals schau­en, alle 14 Sen­der live, Seri­en und Shows vor Aus­strah­lung sowie über 1.000 wei­te­re For­ma­te. Für ein schär­fe­res Bild sorgt außer­dem die Aus­spie­lung in HD. Wäh­rend TVNOW Free nur im Brow­ser funk­tio­niert, lässt sich TVNOW Pre­mi­um auch in der dazu­ge­hö­ri­gen App nut­zen. Gleich­zei­ti­ges Strea­ming auf meh­re­ren Gerä­ten ist aller­dings nicht mög­lich. Außer­dem bekommst du noch immer Wer­bung ange­zeigt, wenn auch nur einen Spot.

Willst du hin­ge­gen das vol­le Paket, dann bleibt dir noch die Wahl von TVNOW Pre­mi­um+ für 7,99 Euro pro Monat. Hier bekommst du alles, was auch im nor­ma­len Pre­mi­um-Paket ent­hal­ten ist, kannst jedoch auch auf Ori­gi­nal-Ver­sio­nen von Seri­en und Fil­men zugrei­fen. Der ein­zel­ne Wer­be­spot des Pre­mi­um-Abos ent­fällt hier eben­falls. Du schaust also, bis auf die TV-Wer­bung in den Live­streams, wer­be­frei. Das klappt auf bis zu zwei Gerä­ten gleich­zei­tig. Willst du Inhal­te unter­wegs genie­ßen, bie­tet dir Pre­mi­um+ außer­dem die Mög­lich­keit, die­se zu downloaden.

Bei bei­den Abos ist eine monat­li­che Kün­di­gung mög­lich. Du bist also nicht lang­fris­tig an den Dienst gebun­den. Das kennst du so viel­leicht ja auch schon von Net­flix, Dis­ney+ und ande­ren Strea­ming-Diens­ten. Eben­falls von der Kon­kur­renz bekannt sind kos­ten­lo­se Test­pha­sen für die Pre­mi­um-Abos. Die gibt es natür­lich auch bei TVNOW. So kannst du sowohl TVNOW Pre­mi­um als auch TVNOW Pre­mi­um+ 30 Tage lang tes­ten. Danach läuft auto­ma­tisch ein kos­ten­pflich­ti­ges Abo wei­ter, soll­test du nicht kündigen.

App: TVNOW Pre­mi­um auf unter­schied­li­chen Geräten

Wie bereits erwähnt, lässt sich TVNOW auch ganz ein­fach über den Brow­ser schau­en. Ent­spre­chend funk­tio­niert der Dienst auf nahe­zu allen Smart­pho­nes, Tablets, Note­books und wei­te­ren Gerä­ten. Aller­dings gibt es auch eine App, die sämt­li­che Funk­tio­nen und Inhal­te noch etwas über­sicht­li­cher bün­delt. Hier eine Über­sicht der Gerä­te, auf denen du die TVNOW-App instal­lie­ren kannst:

Ama­zon

  • Fire TV Stick
  • Fire TV 4K
  • Fire TV Stick Lite
  • Fire TV Cube

Android

  • Smart­pho­nes mit Android 5 oder neuer
  • Tablets mit Android 5 oder neuer
  • Android TV
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Apple

  • iPho­nes mit iOS 10 und neuer
  • iPad mit iPa­dOS 10 und neuer
  • Apple TV (ab 4. Generation)
  • Apple TV 4K
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Hisen­se

  • Smart-TVs ab Bau­jahr 2020
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Pana­so­nic

Sam­sung

  • Smart-TVs ab Bau­jahr 2017
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Sky

  • Sky Q Receiver

Tele­kom

  • Magen­taTV Receiver
  • Magen­taTV Box
  • Magen­taTV Stick

TVNOW: Brei­tes Strea­ming-Ange­bot mit exklu­si­ven Inhalten

Mit TVNOW kannst du vie­les strea­men, was du sonst auch bei den Sen­dern der Medi­en­grup­pe RTL erwar­ten wür­dest. So siehst du dort Seri­en wie „Alles was zählt“, Shows wie „Wer wird Mil­lio­när?“, Sport­über­tra­gun­gen wie die For­mel 1, Fil­me und Doku­men­ta­tio­nen. Man­ches davon gibt es zwar auch kos­ten­los, aller­dings nur mit Wer­bung und in weni­ger guter Qua­li­tät im Browser.

Willst du die App nut­zen, alle Inhal­te mit­samt TVNOW Ori­gi­nals sehen und das auch noch in schar­fer HD-Qua­li­tät, live und sogar vor Aus­strah­lung, dann lohnt der Griff zum Pre­mi­um-Abo. Ist dir selbst wenig Wer­bung zu viel und du möch­test auch unter­wegs her­un­ter­ge­la­de­ne Inhal­te anschau­en, dann bleibt noch das Paket Pre­mi­um+. Bist du dir nicht sicher, dann pro­bie­re den Dienst doch ein­fach 30 Tage kos­ten­los aus und mach dir selbst ein Bild davon.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!