Immer mehr Video-Blog­ger gehen live. Die direk­te Inter­ak­ti­on macht Zuschau­er zu Abon­nen­ten, hier zei­gen You­Tuber ihre Gesich­ter ohne Retu­schie­rung. “Live” heißt: ohne Netz und dop­pel­ten Boden. Sie haben einen You­Tube-Kanal und wol­len sich auch ein­mal in Echt­zeit prä­sen­tie­ren? Erfah­ren Sie, wie Sie einen You­Tube-Live­stream auf­neh­men und bear­bei­ten kön­nen – mit Ihrem PC oder ganz ein­fach per App.

Vor­aus­set­zun­gen und nöti­ge Soft­ware

Ein Live­stream erfor­dert eini­ge tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen. Die­se vari­ie­ren je nach­dem, mit wel­chem Gerät Sie ein Video auf­zeich­nen. Aber auch You­Tube hat eini­ge Auf­la­gen:

  • Ein bestä­tig­tes Kon­to ist für das Erstel­len eines Live­streams Grund­vor­aus­set­zung. Eben­so dür­fen in den letz­ten 90 Tagen kei­ne Ver­stö­ße Ihrer­seits gegen You­Tubes Nut­zungs­be­din­gun­gen vor­ge­le­gen haben.
  • Besit­zen Sie eine Web­cam, kön­nen Sie mit einem Stream sofort star­ten, eine zusätz­li­che Soft­ware ist nicht nötig.
    Aber Ach­tung: You­Tube erlaubt Streams per Web­cam aus­schließ­lich via Goog­le Chro­me.
  • Wol­len Sie einen Live­stream mit einer Digi­tal­ka­me­ra oder einem Cam­cor­der erstel­len, benö­ti­gen Sie eine soge­nann­te Codie­rungs­soft­ware, auch Encoder genannt, wie bei­spiels­wei­se Wire­cast Play oder XSplit. Ein Encoder erlaubt Ihnen, Streams aus belie­bi­gen Kame­ra-Quel­len bei You­Tube ein­zu­spei­sen und abzu­spie­len. Laden Sie sich ein sol­ches Pro­gramm her­un­ter und rich­ten Sie es nach jewei­li­ger Anlei­tung ein.
  • Auf mobi­len End­ge­rä­ten kön­nen Sie von der You­Tube-App Gebrauch machen, Kon­so­len pro­fi­tie­ren von der “You­Tube Gaming”-App. Sie benö­ti­gen dabei kei­nen Encoder, da Ihr Video aus der inte­grier­ten Smart­pho­ne-/Ta­blet-Kame­ra oder der Auf­nah­me­funk­ti­on Ihrer Kon­so­le direkt in den Live­stream gespeist wird.
    Mehr zur You­Tube-App fin­den Sie im Abschnitt “Live­stream per Smart­pho­ne oder Tablet”.

Live­stream auf Com­pu­ter oder Lap­top star­ten

Sind alle Vor­aus­set­zun­gen erfüllt, kann es mit dem Strea­men los­ge­hen. Gehen Sie an Ihrem PC, Mac oder Lap­top wie folgt vor:

  1. Schal­ten Sie Ihre Digi­tal­ka­me­ra oder Ihren Cam­cor­der ein und stel­len Sie per WLAN oder Kabel eine Ver­bin­dung mit Ihrem Com­pu­ter her, je nach­dem, wel­che Opti­on Ihr Gerät zulässt.
  2. Log­gen Sie sich bei You­Tube ein und kli­cken Sie auf das Kon­to­sym­bol > Creator Stu­dio > Live­strea­ming > Jetzt star­ten.
  3. Geben Sie Namen, Beschrei­bung und Kate­go­rie des Streams an.
  4. Unter Stream­op­tio­nen kön­nen Sie ein­stel­len, in wel­cher Qua­li­tät Sie sen­den möch­ten und ob Ihre Zuschau­er Ihr Video zurück­spu­len dür­fen.
  5. Hier fin­den Sie auch die Opti­on Hin­zu­ge­füg­te Ver­zö­ge­rung, mit der Sie Ihren Stream um 30 oder 60 Sekun­den ver­zö­gern kön­nen. Eine gerin­ge­re Ver­zö­ge­rung lässt Sie schnel­ler mit Ihren Zuschau­ern inter­agie­ren. You­Tube warnt aber auch davor, dass der Stream dadurch häu­fi­ger stockt.
  1. Kopie­ren Sie Ihren Encoder-Link in die ange­zeig­te Leis­te Ihrer Codie­rungs­soft­ware. Sobald Sie auf OK kli­cken und Ihr Auf­nah­me­ge­rät mit dem Pro­gramm ver­bun­den ist, geht ihr Stream online. Die You­Tube-Sei­te wech­selt auto­ma­tisch von Off­line zu Live.
  2. Tipp: Strea­men Sie über eine Web­cam, bestä­ti­gen Sie die Kame­ra und gehen Sie ana­log zu den Schrit­ten 2 bis 5 vor. Kli­cken Sie abschlie­ßend auf Live­stream star­ten.
  3. Sind Sie mit Ihrem Live­stream am PC fer­tig, schlie­ßen Sie ein­fach Ihren Encoder. Sobald You­Tube kei­ne Daten mehr von die­sem emp­fängt, been­det es den Stream auto­ma­tisch.

Direk­te Inter­ak­ti­on mit Zuschau­ern: per Livechat und Social Sharing

Der unmit­tel­ba­re Kon­takt zu Fans und Fol­lo­wern ist das Herz­stück eines Live­streams. You­Tube macht Ihnen eine direk­te Inter­ak­ti­on mit dem Livechat-Fens­ter denk­bar leicht. Hier kön­nen Sie in Echt­zeit auf Fra­gen ant­wor­ten oder Geschrie­be­nes kom­men­tie­ren.

Zusätz­lich erlaubt Ihnen die Web­sei­te über die Social Bar an der unte­ren rech­ten Sei­te des Fens­ters das unmit­tel­ba­re Tei­len Ihres Live­streams auf ver­schie­de­nen Kanä­len. You­Tube gene­riert hier­für auto­ma­tisch einen Link, den Sie ein­fach per Klick auf das Facebook‑, Twitter‑, Tumb­lr- oder Blog­ger-Icon auf Ihren sozia­len Netz­wer­ken tei­len kön­nen.

Live­stream per Smart­pho­ne oder Tablet

Natür­lich kön­nen Sie Ihren Live­stream auch mobil auf­zeich­nen und bei You­Tube in Echt­zeit sen­den. Vor­aus­set­zung hier­für ist die Instal­la­ti­on der You­Tube-App via Goog­le Play Store oder iTu­nes und die Syn­chro­ni­sie­rung mit Ihrem bestä­tig­ten Kanal. Die­se funk­tio­niert auto­ma­tisch, sobald Sie sich auf der App mit Ihrem You­Tube-Kon­to anmel­den. Einen Live­stream erstel­len Sie unab­hän­gig von iOS oder Android auf die­sel­be Wei­se.

  1. Öff­nen Sie Ihre App und mel­den Sie sich mit Ihrem You­Tube-Kon­to an.
  2. Kli­cken Sie in der obe­ren Navi­ga­ti­ons­leis­te auf das Kame­ra­sym­bol.
  3. Bei erst­ma­li­gem Gebrauch ertei­len Sie der App Zugriff auf Ihre Kame­ra, Ihre Fotos und Ihr Mikro­fon.
    Mehr zum The­ma fin­den Sie im Rat­ge­ber “Zugriff, Wer­bung und Co.: Das müs­sen Sie bei Android über App-Berech­ti­gun­gen wis­sen”.
  4. Wäh­len Sie Live­stream star­ten und legen Sie einen Titel sowie indi­vi­du­el­le Daten­schutz­ein­stel­lun­gen fest.
  5. Tip­pen Sie auf Wei­ter und wäh­len Sie ein Bild für den Thumb­nail (= Vor­schau­bild) aus. Die­ser Schritt ist mit der App zwin­gend not­wen­dig.
  6. Wäh­len Sie Live­stream star­ten, um auf Sen­dung zu gehen.
  7. Been­den Sie den Stream, indem Sie auf Been­den und anschlie­ßend OK drü­cken. Ihr Live­stream wird dar­auf­hin abge­schlos­sen und in Ihrem Kanal archi­viert.

Live­stream als Ver­an­stal­tung

Als Alter­na­ti­ve zum Jetzt strea­men bie­tet Ihnen You­Tube die Mög­lich­keit, einen Live­stream län­ger­fris­tig zu pla­nen und als Veranstaltung/Event anzu­le­gen. So kön­nen Sie Ihre Abon­nen­ten benach­rich­ti­gen, Ihren Stream bes­ser orga­ni­sie­ren und stren­ge­re Daten­schutz­richt­li­ni­en fest­le­gen.

  1. Am Com­pu­ter oder Lap­top navi­gie­ren Sie wie gewohnt über Ihr Kon­to­sym­bol zu Creator Stu­dio > Live­strea­ming.
  2. Anstatt Jetzt strea­men wäh­len Sie die Opti­on dar­un­ter aus: Events.
  3. Erstel­len Sie über den But­ton Neu­er Live­stream eine Ver­an­stal­tung.
  4. Fül­len Sie die all­ge­mei­nen Infor­ma­tio­nen aus und timen Sie Ihren Stream auf die Zeit, für die Sie ihn pla­nen.
  5. Über den Rei­ter Erwei­ter­te Ein­stel­lun­gen wäh­len Sie fein­glied­ri­ge Set­tings aus, bei­spiels­wei­se zu Daten­schutz oder Alters­be­schrän­kung.

Ver­an­stal­tung mobil anle­gen

Eine Ver­an­stal­tung lässt sich mit einem mobi­len End­ge­rät eben­so ein­fach erstel­len:

  1. Öff­nen Sie die You­Tube-App und tip­pen Sie auf Ihr Kame­ra­sym­bol.
  2. Wäh­len Sie Live­stream star­ten und legen Sie wie gewohnt Titel und Daten­schutz­op­tio­nen fest.
  3. Über den Befehl Wei­te­re Optio­nen fin­den Sie den Rei­ter Spä­ter Pla­nen. Über die­se Ein­stel­lung pla­nen Sie Ihren Live­stream an einem bestimm­ten Datum zu einer spe­zi­el­len Uhr­zeit.
  4. Laden Sie einen Thumb­nail hoch und bestä­ti­gen Sie alles mit Wei­ter. Tip­pen Sie auf Fer­tig.
  5. Sobald es mit dem Live­stream end­gül­tig los­ge­hen soll, navi­gie­ren Sie erneut über das Kame­ra­sym­bol auf Live­stream star­ten.
  6. Kli­cken Sie auf die Kalen­der-Schalt­flä­che. Ihre geplan­ten Streams erschei­nen in einer Lis­te. Wäh­len Sie den­je­ni­gen aus, den Sie auf­neh­men möch­ten. Tip­pen Sie dann auf Live­stream Star­ten.

Echt­zeit­über­tra­gun­gen mit weni­gen Klicks star­ten

Live­streams las­sen sich dank You­Tubes intui­ti­ver Benut­zer­ober­flä­che und der leicht ver­ständ­li­chen Hand­ha­bung der mobi­len App schnell rea­li­sie­ren. Mit nur weni­gen Klicks kön­nen Sie ver­schie­dens­te Ein­stel­lun­gen vor­neh­men und in Echt­zeit auf Sen­dung gehen. Der nähe­re Kon­takt zu Ihren Zuschau­ern ist Ihnen damit auf jeden Fall sicher.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.