Du besitzt ein neu­es iPad oder einen Mac, mit denen du auf die Daten in dei­ner iCloud, im iTu­nes Store, Face­Time und Co. zugrei­fen willst – doch trotz rich­ti­gem Benut­zer­na­men und Kenn­wort ver­wei­gert dir dein neu­es Gerät den Zugriff? Kein Wun­der: Die sen­si­blen Infor­ma­tio­nen sind durch die soge­nann­te Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung geschützt. Auf die­se Wei­se sol­len Daten­die­be außen vor blei­ben, auch wenn es ihnen gelun­gen ist, die Zugangs­da­ten dei­ner Apple-ID aus­zu­spä­hen. Doch wie gelangst du als recht­mä­ßi­ger Besit­zer jetzt an die Fotos, die Kon­tak­te und alles ande­re? Wir sagen dir, wie die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung funk­tio­niert.

Wie funk­tio­niert die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung?

Mit der Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung hat Apple ein zusätz­li­ches Sicher­heits­fea­ture ein­ge­führt, das bei der Anmel­dung bei Online-Diens­ten oder für den Zugriff auf die Daten in der iCloud mehr ver­langt als “nur” die Apple-ID mit Benut­zer­na­men und Kenn­wort. Kon­kret: Neben die­sen obli­ga­to­ri­schen Infor­ma­tio­nen ist auch die Ein­ga­be eines sechs­stel­li­gen Codes nötig.

Die­sen sen­det Apple an ein “ver­trau­ens­wür­di­ges” Gerät, etwa mit dem der Besit­zer der Apple-ID den Zugang ursprüng­lich ein­ge­rich­tet hat. Ohne die­sen spe­zi­el­len Sicher­heits­code wird der Log­in ver­wei­gert. So soll ein Fremd­zu­griff durch Drit­te ver­hin­dert wer­den.

Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung ein­rich­ten: Schritt für Schritt

Du willst dei­ne Apple-ID über die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung schüt­zen? Um das Fea­ture zu akti­vie­ren, sind nur weni­ge Klicks bzw. Fin­ger­tipps nötig.

Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung akti­vie­ren auf einem iPho­ne oder iPad:

  1. Tip­pe unter Ein­stel­lun­gen gleich oben auf dei­nen Namen.
  2. Wäh­le im Unter­me­nü Pass­wort & Sicher­heit und anschlie­ßend Wei­ter.
  3. Unter iOS 10.2 oder älter erreichst du das ent­spre­chen­de Menü über Ein­stel­lun­gen > iCloud > Pass­wort & Sicher­heit. Unter Umstän­den musst du dich an die­ser Stel­le zunächst mit dei­ner Apple-ID sowie dem Pass­wort anmel­den.
  4. Tip­pe auf Akti­vie­ren der Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung > Wei­ter.
  5. Nun gibst du die Tele­fon­num­mer des Geräts ein, an das bei einer Neu­an­mel­dung der Bestä­ti­gungs­code gesen­det wer­den soll. Tip­pe an, ob du den Code als Text­nach­richt oder als Tele­fon­an­ruf erhal­ten möch­test.
  6. Tip­pe auf Wei­ter.
  7. Auch bei der Erstein­rich­tung erhältst du jetzt einen Bestä­ti­gungs­code. Gib ihn ein, um das Gerät zu veri­fi­zie­ren.
  8. Die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung ist akti­viert. In Zukunft erhältst du jedes Mal, wenn auf einem frem­den Gerät dei­ne Apple-ID ein­gibst, zunächst einen Bestä­ti­gungs­code auf die­ses “ver­trau­ens­wür­di­ge Gerät”, der dann den Zugriff auf die iCloud oder ande­re Online­diens­te ermög­licht.

Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung akti­vie­ren auf einem Mac:

  1. Kli­cke oben links auf das Apfel-Sym­bol.
  2. Wäh­le im Menü Sys­tem­ein­stel­lun­gen > iCloud > Account-Details.
  3. Kli­cke auf Sicher­heit und anschlie­ßend auf Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung akti­vie­ren.
  4. Eine Apple-ID, die unter iOS 10.3 oder macOS 10.12.4 (oder jün­ger) erstellt wird, kann auto­ma­tisch durch die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung geschützt sein. Das wird dir in die­sem Fall ange­zeigt und han­delt sich also um kei­nen Feh­ler.

Sys­tem­vor­aus­set­zun­gen für die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung

Nicht für alle Apple-Gerä­te steht die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung zur Ver­fü­gung. Erst bei den fol­gen­den Betriebs­sys­te­men (oder in jün­ge­ren Ver­sio­nen) kannst du das Sicher­heits­fea­ture nut­zen:

  • iPho­ne, iPad und iPad touch: iOS 9
  • Mac: OS X El Capi­tan sowie iTu­nes 12.3
  • Apple Watch: watchOS 2
  • Apple TV (4. Genera­ti­on): tvOS

Auch Win­dows-PCs kön­nen für die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung genutzt wer­den. Nötig ist “iCloud für Win­dows 5” (oder neu­er) sowie iTu­nes 12.3.3.

Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung nut­zen

Ist die Zwei-Fak­tor-Authen­ti­fi­zie­rung akti­viert, ist eine Anmel­dung nur mit dei­ner Apple-ID sowie dem Pass­wort auf einem neu­en Gerät nicht mehr mög­lich. Statt­des­sen gehst du wie folgt vor:

  1. Gib auf einem neu­en Gerät oder in einem neu­en Brow­ser dei­ne Apple-ID sowie dein Pass­wort ein.
  2. Auf einem Gerät, das als ver­trau­ens­wür­dig ein­ge­rich­tet ist, erhältst du die Benach­rich­ti­gung, dass sich jemand auf einem frem­den Gerät anmel­den will.
  3. Tip­pe bzw. kli­cke auf Erlau­ben.
  4. Gib den ange­zeig­ten Code auf dem ande­ren Gerät ein.
  5. Das neue Gerät ist als ver­trau­ens­wür­dig bestä­tigt.

Ein ver­trau­ens­wür­di­ges Gerät wie­der ent­fer­nen

Wenn du ein ein­ge­rich­te­tes Gerät nicht mehr ver­wen­dest oder es ver­kaufst, soll­test du es aus der Lis­te der ver­trau­ens­wür­di­gen Gerä­te wie­der ent­fer­nen, die Apple auto­ma­tisch anlegt.

  1. Mel­de dich auf der Sei­te dei­nes Apple-ID-Accounts unter https://appleid.apple.com an.
  2. Gib ggf. den Bestä­ti­gungs­code ein, der dir an ein ver­trau­ens­wür­di­ges Gerät gesen­det wird, um zu den Detail­in­for­ma­tio­nen zu gelan­gen.
  3. Scrol­le bis zu Gerä­te. Hier siehst du alle Gerä­te, auf denen du bis jetzt ange­mel­det bist. Kli­cke ein­fach auf das ent­spre­chen­de Gerät, um es zu Ent­fer­nen.

Code an eine Tele­fon­num­mer sen­den las­sen

Hast du dein ver­trau­ens­wür­di­ges Gerät nicht zur Hand, kannst du dir den Bestä­ti­gungs­code auch an eine hin­ter­leg­te ver­trau­ens­wür­di­ge Tele­fon­num­mer sen­den las­sen.

  1. Wäh­le bei der Anmel­dung dann Kei­nen Code erhal­ten.
  2. Gib an, dass der Code an die ver­trau­ens­wür­di­ge Tele­fon­num­mer gesen­det wer­den soll.
  3. Unter der Tele­fon­num­mer emp­fängst du eine SMS oder einen Anruf mit dem Bestä­ti­gungs­code.
  4. Gib den Code bei der Anmel­dung auf dem frem­den Gerät ein.

Eine ver­trau­ens­wür­di­ge Tele­fon­num­mer hin­zu­fü­gen

Um eine wei­te­re Tele­fon­num­mer hin­zu­zu­fü­gen, die nicht zu dei­nem ver­trau­ens­wür­di­gen Gerät gehört, gehst du wie folgt vor:

  1. Mel­de dich an unter https://appleid.apple.com.
  2. Kli­cke im Bereich Sicher­heit auf Bear­bei­ten.
  3. Wäh­le Tele­fon­num­mer hin­zu­fü­gen.
  4. Gib eine Tele­fon­num­mer ein und wäh­le aus, ob die Num­mer per Text­nach­richt oder Tele­fon­an­ruf bestä­tigt wer­den soll. Wäh­le anschlie­ßend Fort­fah­ren und schlie­ße den Vor­gang ab.
  5. Tipp: In die­sem Bereich kannst du bei Bedarf auch dein Pass­wort ändern oder wei­te­re E‑Mail-Adres­sen hin­ter­le­gen.

Off­line einen Bestä­ti­gungs­code erhal­ten

Ist das ver­trau­ens­wür­di­ge Gerät gera­de mit dem Inter­net ver­bun­den, erhältst du den Bestä­ti­gungs­code auto­ma­tisch ange­zeigt. Falls nicht, sind ein paar weni­ge Fin­ger­tipps oder Klicks nötig.

Auf einem iPho­ne oder iPad …

  • … wählst du in den Ein­stel­lun­gen oben dei­nen Namen und tippst anschlie­ßend auf Pass­wort & Sicher­heit.
  • Tip­pe bei der Mel­dung Account­de­tails nicht ver­füg­bar auf Bestä­ti­gungs­code erhal­ten.
  • Bei iOS 10.2 oder älter nut­ze den Pfad Ein­stel­lun­gen > iCloud > [Apple-ID-Benut­zer­na­me] > Bestä­ti­gungs­code erhal­ten.

Auf einem Mac …

  • … kli­cke auf das Apfel-Sym­bol oben links.
  • Kli­cke auf Sys­tem­ein­stel­lun­gen > iCloud > Account­de­tails > Bestä­ti­gungs­code erhal­ten.

Weni­ge Schrit­te zu mehr Sicher­heit

Die Apple-ID ist der Schlüs­sel zur iCloud und zu vie­len wei­te­ren Diens­ten, wo sich per­sön­lichs­te Infor­ma­tio­nen befin­den. Gut, dass nicht jeder sofort Zugriff dar­auf hat, der – auf wel­chem Wege auch immer – an den Benut­zer­na­men und das Pass­wort gelangt ist, son­dern dass der Zugriff über ein aus­ge­wie­se­nes Gerät des Besit­zers bestä­tigt wer­den muss. Die­se Funk­ti­on ist schnell ein­ge­rich­tet und ein­fach zu hand­ha­ben. So viel soll­te einem die Sicher­heit der per­sön­li­chen Daten, Fotos, Vide­os und allem ande­ren wert sein.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.