Weißt du noch, wie sehr du dich über die ersten Likes und pos­i­tiv­en Kom­mentare dein­er YouTube-Videos gefreut hast? Mit einem Lächeln öffnest du die App auf dem Smart­phone und besuchst deinen eige­nen Kanal. Doch die Zeitreise macht dich eher stutzig. Je näher du den Videos aus der Anfangszeit kommst, desto weit­er ent­fer­nen sich die Inhalte von dem Men­schen, der du heute bist. Die Entschei­dung ist klar: Hier muss aufgeräumt wer­den. UPDATED erk­lärt dir, wie du ein YouTube-Video oder einen ganzen Kanal löschen kannst.

Vorbereitung: Kopie eines Videos speichern

Du kannst alle Videos in deinem YouTube-Kanal prob­lem­los löschen. Bedenke dabei allerd­ings: Das Löschen von YouTube-Videos ist endgültig. Das heißt, dass eine Wieder­her­stel­lung der ent­fer­n­ten Clips nicht möglich ist. Es ist deshalb rat­sam, eine Kopie des Videos zu spe­ich­ern, falls du es dir später noch mal anschauen willst.

Creator Studio Classic: Aufs alte Design umstellen

YouTube hat die Ober­fläche des Nutzer-Back­ends unter dem neuen Namen “YouTube Stu­dio Beta” mod­ernisiert. Vorher wur­den die eige­nen Videos im “Cre­ator Stu­dio” ver­wal­tet, zu dem du fol­gen­der­maßen wech­seln kannst:

  1. Gehe zu YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und gib deine per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Klicke oben rechts auf das Pro­fil­bild bzw. auf das Platzhal­ter-Sym­bol.
  4. Klicke auf YouTube Stu­dio (Beta).
  5. Wäh­le links Cre­ator Stu­dio Clas­sic aus.

Willst du eine Kopie des Videos spe­ich­ern, das du von deinem YouTube-Kanal löschen möcht­est, kannst du es am Com­put­er ein­fach als MP4-Datei herun­ter­laden.

Am PC

  1. Öffne die Start­seite von YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und logge dich mit deinen per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Klicke oben rechts auf dein Pro­fil­bild bzw. auf das Platzhal­ter-Sym­bol.
  4. Klicke auf YouTube Stu­dio (Beta).
  5. Wäh­le links Videos aus.
  6. Gehe mit dem Cur­sor auf das Video, das du herun­ter­laden möcht­est, und klicke auf die drei Punk­te.
  7. Wäh­le Herun­ter­laden.

Mit Cre­ator Stu­dio Clas­sic

  1. Öffne die Start­seite von YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und gib deine per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Rufe das Cre­ator Stu­dio auf.
  4. Öffne auf der linken Seite den Video-Man­ag­er.
  5. Klicke die Kästchen bei den Videos an, von denen du eine Kopie herun­ter­laden möcht­est.
  6. Öffne das Drop-down-Menü neben Bear­beit­en im jew­eili­gen Video.
  7. Klicke auf MP4 herun­ter­laden.

Der Down­load eines Videos funk­tion­iert nicht? Das kann ver­schiedene Gründe haben:

  • YouTube hat Dein Video ent­fer­nt.
  • Es liegt eine Urhe­ber­rechtsver­war­nung zu deinem Video vor.
  • Es liegt eine Ver­war­nung (Ver­stoß gegen die Com­mu­ni­ty-Richtlin­ien) vor.
  • In deinem Video gibt es einen vor­ab genehmigten (lizen­zierten) Audi­oti­tel.
  • In den let­zten 24 Stun­den hast du dein Video schon fünf­mal herun­terge­laden.

Das Ersetzen von YouTube-Videos ist nicht möglich

Das Erset­zen eines bere­its hochge­lade­nen Videos funk­tion­iert bei YouTube nicht. Das liegt daran, dass jedes neu hochge­ladene Video eine eigene URL erhält. Nach den Anleitun­gen zum Löschen erk­lären wir dir daher, welche Alter­na­tiv­en du hast, um ein YouTube-Video anzu­passen, statt es kom­plett zu löschen.

YouTube-Video löschen

Wenn du eine Sicherungskopie deines zu löschen­den Videos herun­terge­laden hast oder dir sich­er bist, dass du das Video nicht mehr brauchst, kann es mit dem eigentlichen Löschvor­gang los­ge­hen.

Unter Android und iOS

  1. Öffne die YouTube-App auf deinem Smart­phone oder Tablet.
  2. Gehe auf Anmelden und logge dich mit deinen per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Tippe unten rechts auf Bib­lio­thek.
  4. Tippe oben auf Meine Videos.
  5. Rufe das Video auf, das du löschen möcht­est.
  6. Tippe auf die drei Punk­te neben dem Video.
  7. Wäh­le den Befehl Löschen aus.

Am Com­put­er

  1. Gehe zur Start­seite von YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und gib deine per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Klicke oben rechts auf dein Pro­fil­bild bzw. auf das Platzhal­ter-Sym­bol.
  4. Klicke auf YouTube Stu­dio (Beta).
  5. Wäh­le links Videos aus.
  6. Gehe mit dem Cur­sor auf das Video, das du ent­fer­nen möcht­est, und klicke auf die drei Punk­te.
  7. Wäh­le hier Löschen.

Mit Cre­ator Stu­dio Clas­sic

  1. Öffne die Start­seite von YouTube.
  2. Gehe auf Anmelden und logge dich mit deinen per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Rufe das Cre­ator Stu­dio auf.
  4. Öffne auf der linken Seite den Video-Man­ag­er.
  5. Klicke die Kästchen bei den Videos an, die du löschen möcht­est.
  6. Öffne das Drop-down-Menü von Aktio­nen.
  7. Klicke auf Löschen.
  8. Alter­na­tiv: Öffne das Drop-down-Menü neben Bear­beit­en im jew­eili­gen Video und wäh­le Löschen.

Videos anpassen statt ersetzen

Wenn du ein Video nicht voll­ständig löschen, aber auch nicht in sein­er aktuellen Form behal­ten willst, hast du noch eine weit­ere Möglichkeit: Du kannst Videos anpassen und bear­beit­en. Fol­gende Möglichkeit­en hast du:

  • Videos schnei­den und so Inhalte am Anfang, in der Mitte und/oder am Ende ent­fer­nen (nur am Com­put­er möglich)
  • Titel, Beschrei­bung und Daten­schutze­in­stel­lun­gen ändern
  • Von YouTube bere­it­gestellte Videoverbesserun­gen anwen­den
  • Infokarte ergänzen und Zuschauer zu ein­er aktuellen Ver­sion des Videos weit­er­leit­en

YouTube-Kanal löschen

Bevor du deinen kom­plet­ten YouTube-Kanal löschst, beachte: Dabei wer­den alle Inhalte endgültig ent­fer­nt. Das bet­rifft Videos, Kom­mentare, Nachricht­en, Playlists und den Ver­lauf.

Aktuell kannst du deinen Kanal nur am Com­put­er löschen.

So löschst du deinen YouTube-Kanal:

  1. Gehe zur Start­seite von YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und gib deine per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Klicke oben rechts auf das Pro­fil­bild bzw. auf das Platzhal­ter-Sym­bol.
  4. Klicke auf Ein­stel­lun­gen.
  5. Gehe links unten zu Erweit­erte Ein­stel­lun­gen.
  6. Wäh­le unten Kanal löschen aus.
  7. Wäh­le Ich möchte meinen Kanal endgültig löschen aus.
  8. Bestätige, dass du deinen Kanal löschen willst, indem du auf das einge­blendete Kästchen klickst.
  9. Wäh­le Meinen Kanal löschen aus.

Es kann eine gewisse Zeit dauern, bis die Löschung greift. Wun­dere dich also nicht, soll­ten die Vorschaubilder dein­er Videos zunächst weit­er­hin angezeigt wer­den.

Hin­weis: Auf diese Weise löschst du nur deinen YouTube-Kanal, dein über­ge­ord­netes Google-Kon­to bleibt beste­hen.

Hast du deinen Kanal gelöscht, find­est du den Kanal­na­men und die Kanal-URL nicht mehr über die Suche. Zudem wird bei­des nicht mehr in YouTube Ana­lyt­ics angezeigt. Es gibt jedoch mit dem Kanal ver­bun­dene Dat­en, die weit­er­hin in zusam­menge­fassten Bericht­en auf­tauchen, ohne dem gelöscht­en Kanal zuge­ord­net zu wer­den. Dazu gehört zum Beispiel die Wieder­gabezeit dein­er Videos.

Alternative: Kanal ausblenden

Du bist dir nicht sich­er, ob du deinen YouTube-Kanal endgültig löschen oder ihn vielle­icht später weit­er nutzen willst? Für diesen Fall bietet dir das Video­por­tal an, deinen Kanal vorüberge­hend auszublenden.

Der Kanal­name, die Videos, “Mag ich”-Bewertungen, Abos und Abon­nen­ten erhal­ten dann den Sta­tus “Pri­vat” und nie­mand kann sie mehr ein­se­hen. Du ver­lierst beim Aus­blenden allerd­ings deine Kom­mentare und Antworten. Der Vorteil am Aus­blenden: Du kannst deinen Kanal bei Bedarf zu einem späteren Zeit­punkt wieder ein­blenden.

So blend­est du deinen Kanal aus (funk­tion­iert nur am Com­put­er):

  1. Gehe zu YouTube.
  2. Klicke oben rechts auf Anmelden und logge dich mit deinen per­sön­lichen Zugangs­dat­en ein.
  3. Klicke oben rechts auf das Pro­fil­bild bzw. auf das Platzhal­ter-Sym­bol.
  4. Klicke auf Ein­stel­lun­gen.
  5. Gehe links unten zu Erweit­erte Ein­stel­lun­gen.
  6. Wäh­le unten Kanal löschen aus.
  7. Wäh­le als Näch­stes Ich möchte meinen Kanal aus­blenden aus.
  8. Bestätige, dass dein Kanal aus­ge­blendet wer­den soll, indem du auf das entsprechende Kästchen klickst.
  9. Klicke auf Kanal aus­blenden.

Löschen, anpassen, ausblenden – du hast die Wahl

Du siehst dich selb­st nicht mehr in den Videos, die du früher bei YouTube hochge­laden hast? Keine Sorge, es gibt ver­schiedene Möglichkeit­en, wie du damit umge­hen kannst. Favorisierst du die endgültige Vari­ante, ste­ht es dir jed­erzeit frei, entwed­er einzelne Videos oder deinen gesamten Kanal zu löschen. Löschen klingt dann doch zu extrem? Videos kön­nen vielfältig angepasst wer­den, teil­weise unter­stützt von prak­tis­chen YouTube-Tools. Alter­na­tiv kannst du deinen YouTube-Kanal aus­blenden, statt ihn gle­ich zu löschen. So kannst du ihn später bei Bedarf wieder aktivieren.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.