Du sitzt in der Bahn und willst einen Freund anru­fen, doch das Smart­pho­ne zeigt kei­nen Emp­fang an. Aller­dings besteht Zugriff auf ein draht­lo­ses Netz­werk. Das kannst du nut­zen, um per WLAN zu tele­fo­nie­ren – direkt über den Mobil­funk-Pro­vi­der. Eini­ge Vor­aus­set­zun­gen müs­sen aller­dings erfüllt sein. Wel­che das sind und was du sonst noch benö­tigst, erfährst du in die­sem Rat­ge­ber.

Was ist WiFi Cal­ling?

WiFi Cal­ling bezeich­net Tele­fon­an­ru­fe mit dem Smart­pho­ne über ein mit dem Inter­net ver­bun­de­nes WLAN. Ent­we­der ganz ohne Mobil­funk­netz oder unter­stüt­zend, um eine bes­se­re Sprach­qua­li­tät zu erzie­len. Auf die­se Wei­se tele­fo­nierst du dann ganz nor­mal, auch wenn dein Smart­pho­ne gar kei­nen Emp­fang hat. Solan­ge du mit einem WLAN ver­bun­den bist, funk­tio­niert das im Hotel genau­so wie in der Bahn, im Café oder im Hob­by­kel­ler – und zwar ohne beson­de­re App. Soll­test du den Ein­zugs­be­reich des WLANs wäh­rend eines Tele­fon­ge­sprächs ver­las­sen, über­nimmt auto­ma­tisch das Mobil­funk­netz, wenn LTE bzw. 4G ver­füg­bar ist.

Hin­weis: Es gibt eine Ein­schrän­kung, die im All­tag sel­ten rele­vant sein dürf­te, im Not­fall aber schon. Not­ru­fe sind mit WiFi Cal­ling nicht mög­lich.

So unter­schei­det sich WiFi Cal­ling von Whats­App, Sky­pe und Co.

Mes­sen­ger-Apps erlau­ben Anru­fe eben­falls über eine Inter­net­ver­bin­dung. Bei Whats­App, Sky­pe und Co. funk­tio­niert das aber nur von App zu App kos­ten­frei – wer ins Fest- oder Mobil­funk­netz tele­fo­nie­ren möch­te, muss zah­len.
Der Vor­teil des Diens­tes ist, dass er sich nicht von nor­ma­len Anru­fen unter­schei­det: Du kannst anru­fen und ange­ru­fen wer­den, ganz nor­mal über dei­ne Tele­fon­num­mer.

Das brauchst du für WiFi Cal­ling

Neben Zugriff auf das Inter­net per WLAN benö­tigst du ein kom­pa­ti­bles Smart­pho­ne sowie einen pas­sen­den Anbie­ter samt Tarif. Wel­che Gerä­te dafür geeig­net sind, unter­schei­det sich dabei von Pro­vi­der zu Pro­vi­der. Die Tele­kom etwa gibt an, dass min­des­tens ein iPho­ne 6 oder neu­er nötig ist.

Bei Voda­fone und O2 hin­ge­gen heißt es, das Fea­ture funk­tio­nie­re bereits ab dem iPho­ne 5c. Bei der Mas­se unter­schied­li­cher Android-Smart­pho­nes soll­test du eben­falls bei dei­nem Anbie­ter in Erfah­rung brin­gen, ob dein Gerät unter­stützt wird.

In jedem Fall ist als Betriebs­sys­tem min­des­tens iOS 10 bei Apple-Gerä­ten sowie Android 5.1.1 bei Sam­sung, Sony, Hua­wei und Co. nötig. Aktu­el­le Gerä­te sind meist kom­pa­ti­bel, wobei immer eine aktu­el­le Firm­ware nötig ist.

Übri­gens: Man­che Anbie­ter geben WiFi Cal­ling eige­ne Namen. T‑Mobile nennt es “WLAN Call”, wäh­rend es bei O2 unter der Bezeich­nung “WLAN-Tele­fo­nie” fir­miert.

Die­se Pro­vi­der bie­ten das Fea­ture an

Dar­über hin­aus brauchst du einen pas­sen­den Tarif, um WiFi Cal­ling zu nut­zen.

T‑Mobile bie­tet es als “WLAN Call” an. Du benö­tigst dazu einen Mobil­funk­ver­trag, der VoL­TE-fähig ist. Buche dann kos­ten­los die Opti­on “VoL­TE und WLAN Call” über das Kun­den­cen­ter dazu, falls nicht schon frei­ge­schal­tet.

Bei Voda­fone ist der Dienst eben­falls kos­ten­los. Vor­aus­set­zung für die Nut­zung ist hier ein Tarif mit LTE, dar­un­ter Red, Young Smart und Super­Flat.

O2 setzt eben­falls einen LTE-fähi­gen Tarif vor­aus. Ab April 2018 soll die Opti­on für alle Ver­trä­ge auto­ma­tisch aktiv sein.

Dane­ben gibt es noch wei­te­re Anbie­ter, die WiFi Cal­ling erlau­ben, dar­un­ter win­SIM, Deutsch­landS­IM sowie 1&1 und Co. Kon­tak­tie­re am bes­ten dei­nen Pro­vi­der, um sicher­zu­ge­hen, ob dein Tarif und Smart­pho­ne für die Funk­ti­on geeig­net sind.

Hin­weis: Je nach Pro­vi­der fal­len Kos­ten für die WLAN-Tele­fo­nie im Aus­land an. Meist gilt näm­lich, dass die Anru­fe abge­rech­net wer­den, als wür­dest du aus Deutsch­land tele­fo­nie­ren. Roa­ming ist daher womög­lich die güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ve, wenn das Mobil­funk­netz zur Ver­fü­gung steht.

WiFi Cal­ling auf dem Smart­pho­ne akti­vie­ren – so geht’s

Wenn alle Vor­aus­set­zun­gen wie oben beschrie­ben gege­ben sind, gilt es, das Fea­ture noch auf dei­nem Smart­pho­ne zu akti­vie­ren, ehe du es nut­zen kannst.

Mit einem iPho­ne:

  1. Öff­ne Ein­stel­lun­gen > Tele­fon > WLAN-Anru­fe
  2. Akti­vie­re hier den Punkt WLAN-Anru­fe auf iPho­ne, indem du den Schal­ter mit einem Fin­ger­tipp nach rechts umlegst, sodass er grün unter­legt ist.

Bei Android-Smart­pho­nes:
Je nach Her­stel­ler kann sich die Menü­füh­rung unter­schei­den. Mit einem Sam­sung Gala­xy S7 lau­tet der Pfad bei­spiels­wei­se Ein­stel­lun­gen > Ver­bin­dun­gen > WLAN-Anru­fe. Tip­pe dann auf den Schal­ter, sodass er auf “Ein” steht. Hier lässt sich die Ver­bin­dung auf WLAN beschrän­ken und ein­stel­len, ob WLAN oder ein mobi­les Netz­werk bevor­zugt wer­den soll.

Mit einem Gala­xy S8 akti­vierst du WiFi Cal­ling über die Tele­fon-App. Tip­pe auf das Sym­bol mit den drei Punk­ten und wäh­le dann Ein­stel­lun­gen. In den Anruf­ein­stel­lun­gen fin­det sich ganz unten der Ein­trag WLAN-Anru­fe. Lege den Schal­ter um, um die Funk­ti­on zu akti­vie­ren.

Loh­nens­wer­te Alter­na­ti­ve zum Mobil­funk­netz

Mit WiFi Cal­ling tele­fo­nierst du auch an Orten, an denen du kei­nen Emp­fang hast – solan­ge ein draht­lo­ses Netz­werk ver­füg­bar ist. Du brauchst weder neue Apps noch bist du bei der Wahl des Gesprächs­part­ners ein­ge­schränkt. In der Regel fal­len kei­ne geson­der­ten Gebüh­ren an, da vie­le Tari­fe die Funk­ti­on bereits unter­stüt­zen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.