Du sitzt im Café und möch­test ent­spannt am Rech­ner arbei­ten. Blöd, wenn es kein WLAN gibt. Wie sollst du nun etwas goo­geln? In sol­chen Fäl­len hilft dir dein Smart­pho­ne mit einem mobi­len Hot­spot aus. UPDATED erklärt, wie du einen WLAN-Hot­spot ein­rich­ten und mit dei­nem Han­dy am Lap­top sur­fen kannst.

Die Vor­tei­le eines mobi­len Hot­spots

Es hat Vor­tei­le, einen mobi­len Hot­spot ein­zu­rich­ten anstatt einen loka­len Hot­spot zu nut­zen. Loka­le Hot­spots, wie etwa in einem Café, sind häu­fig über­las­tet und haben zudem nur eine bestimm­te Reich­wei­te. Mit dem mobi­len Hot­spot bist du unab­hän­gig von die­sen Fak­to­ren. Außer­dem bie­tet ein mobi­ler Hot­spot Sicher­heit: Dei­ne Daten flie­ßen nicht über das Netz­werk eines öffent­li­chen loka­len Hot­spots, bei dem ande­re WLAN-Nut­zer die­se mög­li­cher­wei­se ein­se­hen könn­ten.

In weni­gen Schrit­ten einen mobi­len Hot­spot ein­rich­ten

Es gibt drei Mög­lich­kei­ten, wie du dein Smart­pho­ne mit einem ande­ren Gerät kop­peln kannst:

  • Per Blue­tooth
  • Mit einem USB-Kabel
  • Über den Auf­bau eines eige­nen WLAN-Funk­net­zes

Die schnells­te und prak­tischs­te Ver­bin­dung erfolgt über WLAN. Auch wenn in dei­ner Umge­bung kein exter­nes WLAN-Netz zur Ver­fü­gung steht, kannst du über dein Han­dy einen eige­nen WLAN-Hot­spot ein­rich­ten. Wie du die­se Ver­bin­dung für iOS und Andro­id her­stellst, erläu­tern wir dir im Fol­gen­den Schritt für Schritt.

Durch ein paar klei­ne Ände­run­gen in den Ein­stel­lun­gen machst du dein Smart­pho­ne zu einem mobi­len Hot­spot. Vor­aus­set­zung: Dein Mobil­funk­ta­rif ent­hält mobi­les Daten­vo­lu­men. Nur das ermög­lichst dir das Sur­fen im Inter­net vom Han­dy aus.

Als mobi­ler Hot­spot baut dein Smart­pho­ne eine Ver­bin­dung mit dem Inter­net auf und stellt die­se ande­ren Gerä­ten zur Ver­fü­gung. Über das Mobil­funk­netz ver­bin­det sich dein Han­dy mit einem oder meh­re­ren inter­net­fä­hi­gen Gerä­ten, etwa Note­books, PCs, Tablets und ande­ren Smart­pho­nes. Die­ser Vor­gang der mobi­len Inter­net­ver­bin­dung nennt sich Tethe­ring.

Hin­weis: In länd­li­chen Regio­nen und unter­wegs im Zug funk­tio­niert das Tethe­ring manch­mal nicht rich­tig. Weil das Mobil­funk­netz nicht gut aus­ge­baut und die Ver­bin­dung stel­len­wei­se kom­plett weg ist, schlägt die Ver­bin­dung zum Inter­net fehl.

Wie viel Daten­vo­lu­men benö­tigt ein mobi­ler Hot­spot?

So behältst du dein Daten­vo­lu­men im Auge

Wel­che Apps wie viel Daten­vo­lu­men ver­brau­chen, siehst du beim iPho­ne unter Ein­stel­lun­gen > Mobi­les Netz > Mobi­le Daten­nut­zung. Aller­dings musst du den Zäh­ler manu­ell zurück­set­zen, wenn du für einen neu­en Zeit­raum mit der Zäh­lung begin­nen möch­test.

Mit einem Andro­id-Han­dy erfährst du unter Ein­stel­lun­gen > Draht­los & Netz­wer­ke > Mobi­le Daten wie viel Daten­vo­lu­men du genutzt hast. Die Gra­fik dort zeigt den Ver­brauch der letz­ten Tage an.

Beden­ke: Beim Tethe­ring wird das monat­li­che mobi­le Daten­vo­lu­men für dein Han­dy genutzt. Je nach Tarif und Anbie­ter vari­iert das Daten­vo­lu­men. Ist in dei­nem Tarif etwa nur 1 Giga­byte (GB) Inklu­siv-Volu­men ent­hal­ten, ver­brauchst du das unter Umstän­den rela­tiv schnell, wenn du über den mobi­len Hot­spot ein Video auf dei­nem Note­book anschaust.

Wenn du mit dei­nem Han­dy einen mobi­len WLAN-Hot­spot ein­rich­test, soll­test du dein mobi­les Daten­pa­ket also im Auge behal­ten. Über­schrei­test du dein Daten­vo­lu­men, kannst du bis zum Ende des Tarif-Monats nur noch mit gedros­sel­ter Geschwin­dig­keit sur­fen. Beim Abru­fen von E‑Mails oder Fahr­plan­aus­künf­ten musst du dich dann gedul­den oder mehr Daten­vo­lu­men beim Anbie­ter hin­zu­bu­chen, um die hohe Surf­ge­schwin­dig­keit län­ger bean­spru­chen zu kön­nen.

Den per­sön­li­chen Hot­spot mit iOS ein­rich­ten

Mit dei­nem iPho­ne kannst du einen eige­nen WLAN-Hot­spot ein­rich­ten und bis zu fünf Gerä­te gleich­zei­tig per Tethe­ring mit dem Smart­pho­ne ver­bin­den.

  1. Wäh­le Ein­stel­lun­gen > Per­sön­li­cher Hot­spot.
  2. Tip­pe auf Per­sön­li­cher Hot­spot. Zie­he nun den Schie­be­reg­ler von links nach rechts, sodass er grün hin­ter­legt ist. Damit akti­vierst du die Funk­ti­on.
  3. Falls die WLAN-Funk­ti­on auf dei­nem Han­dy deak­ti­viert ist, öff­net sich ein Dia­log­fens­ter mit der Fra­ge, ob neben der USB-Ver­bin­dung auch WLAN für eine kabel­lo­se Hot­spot-Ver­bin­dung akti­viert wer­den soll. Tip­pe auf WLAN akti­vie­ren, wenn du eine draht­lo­se Kopp­lung wünschst.
  4. Über­prü­fe unter dem per­sön­li­chen Hot­spot den WLAN-Namen dei­nes Tele­fons und das WLAN-Pass­wort. Das ist im iPho­ne vor­ein­ge­stellt und besteht aus Zif­fern und Buch­sta­ben. Möch­test du das WLAN-Pass­wort ändern, tippst du dar­auf, löschst das alte, vor­ge­ge­be­ne Pass­wort und gibst ein neu­es mit min­des­tens acht Zei­chen ein. Wäh­le anschlie­ßend Fer­tig.

Ande­re Gerä­te mit dem iPho­ne-Hot­spot ver­bin­den

Nun hast du die Mög­lich­keit, dei­nen Com­pu­ter über den mobi­len WLAN-Hot­spot mit dem iPho­ne zu ver­bin­den und dar­über ins Inter­net zu gehen.

  • Kli­cke dafür beim Mac oben rechts auf das WLAN-Menü­sym­bol und wäh­le aus der Lis­te der ver­füg­ba­ren draht­lo­sen Netz­wer­ke den Namen dei­nes iPho­nes aus. Gib bei ent­spre­chen­der Auf­for­de­rung das WLAN-Pass­wort dei­nes iPho­nes am Mac ein.
  • Bei einem Win­dows-Lap­top klickst du im Infobe­reich unten rechts in der Tas­kleis­te auf das Sym­bol für draht­lo­se Netz­wer­ke. Unter den ver­füg­ba­ren draht­lo­sen Netz­wer­ken wird dir nun auch der Name dei­nes iPho­nes ange­zeigt. Wäh­le die­ses aus und kli­cke auf Ver­bin­den. Du wirst dann auf­ge­for­dert, das WLAN-Pass­wort dei­nes iPho­nes am Lap­top ein­zu­ge­ben. Bestä­ti­ge die Ein­ga­be mit Enter.

War die Ver­bin­dung erfolg­reich, färbt sich die Navi­ga­ti­ons­leis­te im obe­ren Bereich dei­nes iPho­ne-Dis­plays blau und die Anzei­ge Per­sön­li­cher Hot­spot: 1 Ver­bin­dung blinkt auf.

Tipp: Deak­ti­vie­re die Ein­stel­lung Per­sön­li­cher Hot­spot, wenn du das Inter­net nicht mehr benö­tigst – die Funk­ti­on ver­braucht viel Akku­leis­tung. Stel­le dazu den Schie­be­reg­ler wie­der von Grün auf Grau.

Den per­sön­li­chen Hot­spot mit Andro­id ein­rich­ten

Durch WLAN-Frei­ga­be mobi­les Daten­vo­lu­men sichern

Bei neue­ren Andro­id-Gerä­ten mit aktu­el­ler Andro­id-Ver­si­on kannst du einen Hot­spot ein­rich­ten und gleich­zei­tig das WLAN nut­zen. Dazu musst du in den Hot­spot-Ein­stel­lun­gen die WLAN-Frei­ga­be akti­vie­ren. Dann geschieht die Inter­net­ver­bin­dung nicht über das mobi­le Netz, son­dern über das ver­bun­de­ne WLAN. Dein Smart­pho­ne ist dann sozu­sa­gen ein WLAN-Repea­ter.

Indem du einen mobi­len Hot­spot ein­rich­test, kannst du bis zu zehn ande­re Gerä­te gleich­zei­tig mit dei­nem Andro­id-Smart­pho­ne ver­bin­den.

  1. Öff­ne auf dei­nem Andro­id-Smart­pho­ne Ein­stel­lun­gen.
  2. Unter Netz­werk & Inter­net fin­dest du den Punkt Tethe­ring & Hot­spot. Je nach Smart­pho­ne-Her­stel­ler kön­nen die Bezeich­nun­gen etwas abwei­chen.
  3. Kli­cke auf WLAN-Hot­spot und akti­vie­re ihn mit­hil­fe des Schie­be­reg­lers, der sich in der Regel neben dem Namen dei­nes Tele­fons befin­det.
  4. Du bekommst die Mel­dung, dass dein WLAN deak­ti­viert wird. Das bedeu­tet, dass dein Han­dy nicht mit einem ande­ren, exter­nen WLAN-Netz ver­bun­den sein kann, wenn es selbst als mobi­ler Hot­spot dient. Du surfst dann sowohl mit dei­nem Smart­pho­ne als auch mit dem ver­bun­de­nen Gerät über das mobi­le Daten­vo­lu­men.
  5. Unter Hot­spot-Ein­stel­lun­gen kannst du Namen und das Pass­wort dei­nes WLAN-Hot­spots fest­le­gen.

Ande­re Gerä­te mit Andro­id-Hot­spot ver­bin­den

Hast du einen mobi­len Hot­spot ein­ge­rich­tet, musst du nur noch dei­nen Lap­top damit ver­bin­den. Je nach Gerät befin­det sich das Sym­bol für Inter­net­zu­griff woan­ders – in der Regel ist es beim Mac oben rechts, bei Win­dows unten rechts.

  • Klickst du mit der lin­ken Maus­tas­te dar­auf, siehst du unter den ver­füg­ba­ren draht­lo­sen Netz­wer­ken auch den Namen dei­nes Andro­id-Smart­pho­nes. Wäh­le die­ses aus und kli­cke auf Ver­bin­den.
  • Gib nach Auf­for­de­rung das WLAN-Pass­wort dei­nes Han­dys am Lap­top ein. Bestä­ti­ge die Ein­ga­be mit Enter.
  • War die Ver­bin­dung erfolg­reich, wird dir im Mobi­le-Hot­spot-Menü des Smart­pho­nes unter Ver­bun­de­ne Gerä­te der Name des Lap­tops ange­zeigt.

Hin­weis: Da die Funk­ti­on viel Akku­leis­tung benö­tigt, soll­test du sie nach jeder Sit­zung aus­schal­ten. Du kannst den Mobi­le Hot­spot wie­der deak­ti­vie­ren, indem du den Schie­be­reg­ler durch Tip­pen nach links bewegst. Akti­vierst du den Hot­spot wie­der, wählt sich dein Note­book auto­ma­tisch wie­der ein, wenn es in Reich­wei­te ist.

Mobil sur­fen – immer und über­all

Möch­test du mit dei­nem Note­book oder Tablet über einen per­sön­li­chen Hot­spot sur­fen, kannst du mit dei­nem Smart­pho­ne leicht in einen mobi­len Hot­spot ein­rich­ten. Aller­dings ver­braucht die Funk­ti­on viel Strom und redu­ziert die Lauf­zeit dei­nes Han­dy­ak­kus. Außer­dem gehst du über dein mobi­les Daten­vo­lu­men online, wenn du dein Smart­pho­ne als Hot­spot ver­wen­dest.

Den­noch bist du fle­xi­bel und machst dich vom sta­tio­nä­ren WLAN unab­hän­gig. Sobald du die Funk­ti­on nicht mehr benö­tigst, kannst du sie wie­der abschal­ten und sparst so auch wie­der Strom.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.