Tele­fo­nie­ren über das Inter­net ist prak­tisch: Die Anru­fe sind kos­ten­los und mit Video­an­ru­fen kannst du dei­nen Gesprächs­part­ner gleich­zei­tig sehen. Vor Jah­ren hast du dich des­halb bei Sky­pe ange­mel­det. Mitt­ler­wei­le gibt es jedoch jede Men­ge Kon­kur­renz­diens­te und du möch­test dei­nen Sky­pe-Account jetzt los­wer­den. So ein­fach ist das aber nicht: Das Kon­to für den Video­te­le­fo­nie-Dienst ist mit dei­nem Micro­soft-Account ver­zahnt. Wenn du eines ent­fernst, sind bei­de weg. UPDATED erklärt dir Schritt für Schritt, wie eine Alter­na­ti­ve zum end­gül­ti­gen Löschen aus­sieht und wie du vor­gehst, wenn du dei­nen Account ganz löschen willst.

Was du tun soll­test, bevor du dein Sky­pe-Kon­to löschst

Du kannst dein Sky­pe-Kon­to nicht löschen, ohne dei­nen gesam­ten Micro­soft-Account eben­falls zu ent­fer­nen. Über­le­ge also vor­her, ob du ande­re Ser­vices von Micro­soft nutzt und dort noch wich­ti­ge Daten gespei­chert sind. Andern­falls sind sie weg. Das betrifft vor allem One­dri­ve, Out­look Online oder Xbox-Diens­te. Außer­dem soll­test du in Sky­pe nach­se­hen, ob du mög­li­cher­wei­se noch ein Gut­ha­ben oder Abos abge­schlos­sen hast.

Siche­re daher vor dem Löschen dei­ne Kon­takt­lis­te, da du sonst die Tele­fon­num­mern ver­lierst. So gehst du dazu vor:

  1. Log­ge dich bei Sky­pe im Brow­ser ein. Kli­cke oben rechts auf das run­de Pro­fil­bild und wäh­le im Aus­klapp­me­nü Mein Kon­to.
  2. Auf der Über­sichts­sei­te fin­dest du unten rechts den Link Kon­tak­te (.csv) expor­tie­ren. Kli­cke dar­auf.
  3. Bestim­me im nächs­ten Schritt einen Spei­cher­ort für die Lis­te. Die Datei kannst du anschlie­ßend mit Micro­soft Excel öff­nen.

Prü­fe nun, ob du noch Gut­ha­ben in dei­nem Sky­pe-Account besitzt. Denn wenn du das Kon­to löschst, ist das Geld eben­falls weg.

  1. Kli­cke dazu in der Sky­pe-Soft­ware oben links auf das run­de Pro­fil­bild.
  2. In der Mit­te des neu­en Fens­ters fin­dest du dein Gut­ha­ben. Steht der Betrag bei null, hast du kei­nes mehr. Andern­falls kannst du es ver­te­le­fo­nie­ren, aber nicht abbu­chen.
  3. Schaue auch nach, ob du Abon­ne­ments abge­schlos­sen hast. Das sind Anruf­plä­ne mit bestimm­ten Minu­ten für Anru­fe ins Fest- und even­tu­ell ins Mobil­funk­netz. Die­se Abos ver­län­gern sich auto­ma­tisch, wenn du sie nicht kün­digst. Zwar erlö­schen sie, wenn dein Sky­pe-Kon­to end­gül­tig ent­fernt wur­de, doch das dau­ert nach der Kün­di­gung noch 60 Tage.
  4. Kli­cke des­halb erneut auf das run­de Pro­fil­bild oben links und sieh nach, was unter dem Punkt Abon­ne­ment
  5. Hast du eines, kün­di­ge es mit einem Klick auf den ent­spre­chen­den Link.

Dei­nen Sky­pe-Account löschen

Seit Micro­soft Sky­pe 2011 über­nom­men hat, gibt es kei­nen eigen­stän­di­gen Sky­pe-Account mehr. Die bei­den Kon­ten sind mit­ein­an­der ver­knüpft. Wenn du Sky­pe los­wer­den willst, bist du also gezwun­gen, auch dei­nen kom­plet­ten Micro­soft-Account zu löschen. Der Weg ist umständ­lich und funk­tio­niert nur über den Brow­ser. Ansto­ßen kannst du ihn auch über die App, nicht aber über die Soft­ware. So gehst du zum Löschen des Sky­pe-Accounts vor:

  1. Im Brow­ser rufst du die Micro­soft-Web­sei­te über die­sen Link auf.
  2. In der Android- oder iPho­ne-App tippst du auf das run­de Pro­fil­bild oben in der Mit­te und scrollst nach unten zu den Ein­stel­lun­gen. Tip­pe dar­auf und gehe zu Kon­to & Pro­fil. Ganz unten fin­dest du den Link Dein Kon­to schlie­ßen. Tippst du dar­auf, wirst du zum Brow­ser wei­ter­ge­lei­tet, die fol­gen­den Schrit­te sind gleich.
  3. Gib die E‑Mail-Adres­se und das Pass­wort für dein Micro­soft-Kon­to ein.
  4. Du wirst auf­ge­for­dert, dei­ne Iden­ti­tät zu bestä­ti­gen. Dazu sen­det dir Micro­soft einen Code. Je nach­dem, wel­che Infor­ma­tio­nen du bei der Anmel­dung hin­ter­legt hast, bekommst du den Code per SMS, per E‑Mail oder als Sprach­nach­richt bei einem Anruf.
  5. Sobald du den Code erhal­ten hast, gibst du ihn auf der Micro­soft-Web­sei­te ein und bestä­tigst mit Klick auf den blau­en But­ton Veri­fi­zie­ren.
  6. Auf der fol­gen­den Sei­te gibt dir Micro­soft unter dem Titel Sicher­stel­len, dass Dein Micro­soft-Kon­to geschlos­sen wer­den kann ver­schie­de­ne Hin­wei­se. Du sollst etwa prü­fen, ob du noch wei­te­re Micro­soft-Abon­ne­ments hast, die ent­spre­chen­den Links zeigt dir Micro­soft an.
  7. Nun erklärt dir Micro­soft, wel­che Daten zusam­men mit dei­nem Kon­to gelöscht wer­den und was du anschlie­ßend mög­li­cher­wei­se nicht mehr tun kannst. Du musst jeden der zehn Punk­te ein­zeln bestä­ti­gen, indem du in das Feld vor dem Abschnitt klickst.
  8. Danach wählst du aus dem Aus­klapp­me­nü den Grund aus, war­um du dein Kon­to löschen möch­test, etwa „Ich möch­te kei­ne Micro­soft-Kon­ten mehr“. Erst dann kannst du auf den blau­en But­ton Als zu schlie­ßen­des Kon­to mar­kie­ren kli­cken.
  9. Auf der nächs­ten Sei­te erfährst du, dass dein Kon­to 60 Tage spä­ter geschlos­sen wird. Bestä­ti­ge die Kon­to-Löschung mit Klick auf das blaue Feld Fer­tig.

Mel­dest du dich inner­halb der 60 Tage erneut mit dei­nen Zugangs­da­ten an, stellst du dei­nen Account mit allen Inhal­ten ein­fach wie­der her und holst so auch dein Sky­pe-Kon­to zurück. Loggst du dich ein, fragt dich Micro­soft, ob du dein Kon­to erneut öff­nen möch­test. Bestä­ti­ge mit Klick auf den blau­en But­ton Kon­to erneut öff­nen. Wie beim Löschen des Kon­tos ist dann eine Bestä­ti­gung dei­ner Iden­ti­tät mit Ein­ga­be eines Codes nötig.

Dei­nen Sky­pe-Account löschen, wenn er nicht mit Micro­soft ver­bun­den ist

Du hast dich vor vie­len Jah­ren bei Sky­pe ange­mel­det, als der Dienst noch nicht zu Micro­soft gehör­te. Doch um das Kon­to jetzt zu löschen, musst du es zuerst mit einem Micro­soft-Account ver­knüp­fen. Dazu gehst du wie folgt vor:

  1. Ruf die Micro­soft-Account-Web­sei­te Mel­de dich ab, falls du schon ange­mel­det bist.
  2. Log­ge dich mit dei­nen Zugangs­da­ten in dein Sky­pe-Kon­to ein.
  3. Du bekommst eine Infor­ma­ti­on, dass du dein Kon­to aktua­li­sie­ren und mit Micro­soft ver­knüp­fen sollst. Bestä­ti­ge mit Wei­ter.
  4. Micro­soft for­dert dich auf, eine E‑Mail-Adres­se zum Erstel­len eines Micro­soft-Kon­tos hin­zu­zu­fü­gen. Es soll­te kei­ne sein, die mit einem ande­ren Micro­soft-Ser­vice wie One­dri­ve ver­knüpft ist.
  5. Bestä­ti­ge die Ein­ga­be der Mail-Adres­se.

Nun ist dein Sky­pe-Kon­to gleich­zei­tig ein Micro­soft-Account. Jetzt kannst du ihn wie oben beschrie­ben löschen.

Alter­na­ti­ve zur Löschung: Dein Sky­pe-Kon­to bei­na­he unsicht­bar machen

Du möch­test zwar Sky­pe nicht mehr nut­zen, dei­nen Cloud-Spei­cher bei One­dri­ve aber behal­ten? Das geht nicht mehr, wenn du das Micro­soft-Kon­to – wie oben beschrie­ben – löschst. Alter­na­tiv kannst du dei­nen Sky­pe-Account fast unsicht­bar machen, statt ihn zu ent­fer­nen. Dann fin­den dich Frem­de nicht über die Such­funk­ti­on. Zugleich behältst du dein Micro­soft-Kon­to. Fol­gen­de Schrit­te sind dafür zu erle­di­gen:

  1. Öff­ne den Brow­ser und mel­de dich bei Sky­pe
  2. Kli­cke oben rechts auf das run­de Pro­fil­bild und wäh­le im Aus­klapp­me­nü Mein Kon­to.
  3. Auf der fol­gen­den Sei­te suchst du im blau hin­ter­leg­ten Menü links den Punkt Pro­fil bear­bei­ten und klickst dar­auf.
  4. Ver­än­de­re alle per­sön­li­chen Anga­ben, die du hin­ter­las­sen hast, etwa Vor- und Nach­na­me. Du kannst hier auch Abkür­zun­gen ver­wen­den, etwa Cla statt Clau­dia oder KH statt Karl-Heinz.
  5. Scrol­le nach unten bis zum Menü­punkt Pro­fi­l­ein­stel­lun­gen. Dar­un­ter ent­fernst du die Häk­chen bei In den Such­ergeb­nis­sen anzei­gen und In Vor­schlä­gen anzei­gen. So fin­det dich nie­mand, wenn er dich bei Sky­pe sucht. Bestä­ti­ge mit dem grü­nen Feld Spei­chern.
  6. Öff­ne anschlie­ßend die Sky­pe-Soft­ware, kli­cke auf das run­de Pro­fil­bild oben links und wäh­le Ein­stel­lun­gen.
  7. Schie­be die fol­gen­den Schal­ter auf Aus: alle unter den Benach­rich­ti­gungs­ein­stel­lun­gen, Anru­fen sowie Chat & SMS. Set­ze außer­dem unter dem Punkt Kon­tak­te den Haken bei Nicht mein Adress­buch ver­wen­den.

Sky­pe löschst du nur zusam­men mit dem Micro­soft-Kon­to

Ein ein­mal ein­ge­rich­te­tes Sky­pe-Kon­to wie­der los­zu­wer­den, ist nicht so ein­fach. Dafür sind vie­le Schrit­te not­wen­dig. Außer­dem kannst die Löschung aus­schließ­lich im Brow­ser erle­di­gen, nicht in der Soft­ware oder in den Apps. Sofort ver­schwun­den ist dein Kon­to nicht, dies geschieht erst nach 60 Tagen. Die größ­te Hür­de ist aller­dings, dass du dei­nen Sky­pe-Account nicht los­ge­löst von dei­nem Micro­soft-Kon­to ent­fer­nen kannst – du löschst auto­ma­tisch dein gesam­tes Micro­soft-Kon­to inklu­si­ver aller ande­ren Diens­te des Anbie­ters, die du viel­leicht nutzt. Über­le­ge also vor­ab, wel­che sons­ti­gen Ser­vices du ver­wen­dest und wel­che Daten du dort gespei­chert hast. Eine Alter­na­ti­ve ist, dein Sky­pe-Kon­to schwer auf­find­bar zu machen, statt es zu ent­fer­nen. Dann behältst du dein Micro­soft-Kon­to.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.