Software

Schrif­ten instal­lie­ren – so laden Sie Schrift­ar­ten aus dem Inter­net her­un­ter und instal­lie­ren sie richtig

Unter den vorinstallierten Schriften auf Ihrem PC oder Mac ist nicht die richtige dabei? In wenigen Schritten können Sie aus unzähligen Alternativen auswählen und alle gewünschten Schriftarten herunterladen und installieren.

Der Weih­nachts­gruß an die Oma, die Ankün­di­gung der Hal­lo­ween-Par­ty, die Ein­la­dun­gen zum Kin­der­ge­burts­tag: Erst mit der rich­ti­gen Schrift wir­ken Kar­ten und Pla­ka­te so rich­tig schön fest­lich, gru­se­lig, fröh­lich. Doch kei­ne der Stan­dard­schrif­ten auf Ihrem Com­pu­ter ist geeig­net? Dann fin­den Sie im Inter­net garan­tiert die rich­ti­ge. UPDATED erklärt Ihnen, wie Sie für PC und Mac die pas­sen­de Schrift fin­den, her­un­ter­la­den und installieren.

Kos­ten­lo­se Schrift­ar­ten herunterladen

Unzäh­li­ge Por­ta­le bie­ten eine umfang­rei­che Zahl von Schrift­ar­ten, die Sie auf Ihrem Com­pu­ter kos­ten­frei instal­lie­ren und nut­zen kön­nen. In der Regel lie­gen die­se Schrift­ty­pen im Datei­for­mat True­Type zum Down­load bereit. Sol­che Datei­en haben die Endung TTF. Die Wei­ter­ent­wick­lung des TTF-For­mats sind Open­Type-Fonts (OTF), ein wei­te­rer Datei­typ bil­den die Post­Script-Fonts (PS). Schrift­ar­ten mit die­sen drei Datei­endun­gen sind in der Regel sowohl für Win­dows-PCs als auch für Macs geeig­net. In die­sen For­ma­ten ist nur die äuße­re Form der Schrif­ten fest­ge­legt, die sich belie­big ver­grö­ßern oder ver­klei­nern las­sen. Sie wer­den auch Vek­tor­schrif­ten genannt.

Ein alter­na­ti­ves Datei­for­mat sind soge­nann­te Bit­maps. Dabei han­delt es sich um Schrif­ten, bei denen die Pixel genau fest­ge­legt sind, wes­halb sie beim Ver­grö­ßern pixe­lig wir­ken kön­nen. Des­halb ist in ihrem Datei­na­men auch immer die Schrift­grö­ße mit ange­ge­ben. Bit­maps wer­den vor allem auf Dis­plays ver­wen­det, etwa von einem Taschen­rech­ner oder Dru­cker, die fes­te Pixel dar­stel­len. Das geht schnel­ler, als wenn die Vek­tor­schrift erst umge­rech­net wer­den muss. Als Com­pu­ter­schrif­ten jedoch wer­den Bit­maps kaum noch verwendet.

Emp­feh­lens­wer­te Por­ta­le für das Her­un­ter­la­den von Schrif­ten sind unter ande­ren die­se drei:

Der Vor­teil: Die­se Por­ta­le haben ihre Schrif­ten nach Kate­go­rien geord­net. Vor allem die ers­ten bei­den bie­ten eine umfang­rei­che Aus­wahl an exo­ti­schen, mit­tel­al­ter­li­chen oder fei­er­li­chen Schrift­ar­ten, hin­zu kom­men Spe­zi­al­schrif­ten wie von Film­ti­teln oder Unter­neh­mens­lo­gos, außer­dem ein eige­ner Bereich für Bitmap/Pixelschriften.

Je nach Por­tal erhal­ten Sie mit einem Klick auf die ange­zeig­te Schrift eine Vor­schau mit anschlie­ßen­dem Down­load-But­ton, in ande­ren Fäl­len fin­den Sie neben der Schrift Ihrer Wahl einen But­ton Her­un­ter­la­den.

Darf ich jede Schrift nutzen?

Nein, zumin­dest nicht auto­ma­tisch. Denn auch wenn Sie die Schrif­ten kos­ten­frei her­un­ter­la­den und instal­lie­ren kön­nen, blei­ben die Ent­wick­ler doch deren Eigen­tü­mer. Beach­ten Sie des­halb, wel­che Nut­zungs­be­din­gun­gen für die­se Schrif­ten fest­ge­legt sind. Die­se fin­den Sie direkt im Down­load-Bereich oder in einer Datei namens “Read­me” inner­halb der her­un­ter­ge­la­de­nen Ordner.

In der Regel ist die pri­va­te Nut­zung erlaubt, kom­mer­zi­el­le Nut­zung hin­ge­gen unter­sagt. Wenn Sie Zwei­fel haben, besu­chen Sie die Web­sei­te des Autors oder sen­den Sie ihm eine Anfra­ge per E‑Mail. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie auf dem jewei­li­gen Por­tal, wo Sie die Schrift her­un­ter­la­den können.

So instal­lie­ren Sie Schrif­ten auf Win­dows 10 und Mac

Win­dows 10 hat von Haus aus die meist­ver­wen­de­ten Schrif­ten an Bord wie Cou­rier New, Times New Roman, Cali­bri und ande­ren. Die Schrift, die UPDATED ver­wen­det, ist übri­gens Arial.

Um wei­te­re Schrif­ten zu instal­lie­ren, laden Sie sich zunächst die ent­spre­chen­de Datei von einem Schrif­ten-Por­tal her­un­ter wie im vori­gen Kapi­tel beschrieben.

Wie bei jedem Down­load fin­den Sie die her­un­ter­ge­la­de­ne Datei anschlie­ßend im Explo­rer unter dem Menü­punkt Down­loads oder in dem Ord­ner, den Sie vor dem Her­un­ter­la­den aus­ge­wählt haben. In der Regel han­delt es sich um eine Zip-Datei. Nähe­res zu die­sen kom­pri­mier­ten Daten­pa­ke­ten erfah­ren Sie unter Zip-Datei öff­nen – So geht’s unter Win­dows 10 & Mac.

Nach dem Down­load instal­lie­ren Sie die Schrift wie folgt:

  1. Ent­pa­cken Sie gege­be­nen­falls die Zip-Datei.
  2. Machen Sie einen Dop­pel­klick auf die Datei mit dem Schrift­na­men und der Datei­endung TTF, OTF oder OS. Es erscheint ein Fens­ter mit einer Vorschau.
  3. Wenn Ihnen die Schrift gefällt, kli­cken Sie inner­halb des Vor­schau­fens­ters auf den But­ton Instal­lie­ren.
  4. Die neue Schrift­art wird instal­liert und steht Ihnen wie die ande­ren anschlie­ßend zur Verfügung.

So instal­lie­ren Sie Schrif­ten auf einem Mac:

  1. Suchen Sie im Fin­der nach der Schrift­da­tei und machen Sie einen Dop­pel­klick darauf.
  2. In der Schrif­ten­samm­lung wird eine Vor­schau der Schrift ange­zeigt. Um die Schrift zu instal­lie­ren, kli­cken Sie unter der Vor­schau auf den But­ton Instal­lie­ren. Die Schrift steht dann im aktu­el­len Benut­zer­ac­count zur Verfügung.
  3. Um die Schrift allen Benut­zern zur Ver­fü­gung zu stel­len, wäh­len Sie Schriftsamm­lung > Ein­stel­lun­gen und unter dem ein­ge­blen­de­ten Menü Stan­dard­ort für Instal­la­ti­on anschlie­ßend die Opti­on Com­pu­ter.

Kom­mer­zi­el­le Schrif­ten: So fin­den Sie Profi-Schriften

Kos­ten­lo­se Schrif­ten dür­fen Sie in der Regel nicht für kom­mer­zi­el­le Zwe­cke nut­zen. Auch tech­nisch genü­gen sie nicht immer den höchs­ten Ansprü­chen. Für sol­che pro­fes­sio­nel­len Anfor­de­run­gen fin­den Sie kos­ten­pflich­ti­ge Schrif­ten­pa­ke­te auf CD oder DVD im Fach­han­del oder auf spe­zia­li­sier­ten Inter­net-Por­ta­len, zum Bei­spiel diesen:

Oder Sie suchen im App Store nach “Schrif­ten”. Dabei fin­den Sie zahl­rei­che Schrif­ten, die Sie kom­plett als Paket her­un­ter­la­den oder ein­zeln ein­se­hen und anschlie­ßend als In-App-Kauf erwer­ben können.

Wer­fen Sie vor dem Kauf bezie­hungs­wei­se dem kom­mer­zi­el­len Ein­satz auch bei kos­ten­pflich­ti­gen Schrif­ten einen Blick auf die Nutzungsbedingungen.

Schrif­ten deinstal­lie­ren auf PC und Mac

Sie benö­ti­gen eine Schrift nicht mehr? Dann löschen Sie die über­flüs­si­ge Schrift­art, denn je weni­ger Datei­en, umso bes­ser die Per­for­mance Ihres Computers.

So deinstal­lie­ren Sie eine Schrift unter Win­dows 10:

  1. Kli­cken Sie auf das Win­dows-Logo unten links im Bildschirm.
  2. Öff­nen Sie die Sys­tem­steue­rung.
  3. Kli­cken Sie auf Dar­stel­lung und Anpas­sung > Schrift­ar­ten.
  4. Suchen Sie in der dar­ge­stell­ten Lis­te nach der Schrift, die Sie löschen möch­ten. Alter­na­tiv drü­cken Sie gleich­zei­tig strg + F auf Ihrer Tas­ta­tur und geben im neu geöff­ne­ten Fens­ter den Namen der Schrift­art ein.
  5. Kli­cken Sie mit der rech­ten Maus­tas­te auf die Schrift­art und wäh­len Sie Löschen. Um meh­re­re Schrif­ten gleich­zei­tig zu löschen, hal­ten Sie die strg-Tas­te gedrückt und kli­cken Sie hin­ter­ein­an­der die ver­schie­de­nen Schrif­ten an. Machen Sie dann einen Rechtsklick in den mar­kier­ten Bereich und wäh­len Sie Löschen.
  6. Bestä­ti­gen Sie die Nach­fra­ge, ob Sie die Schrift wirk­lich löschen möch­ten, mit Ja.

So löschen Sie eine Schrift auf dem Mac:

  1. Öff­nen Sie im Fin­der die Pro­gram­me.
  2. Kli­cken Sie auf Schriftsamm­lung oder füh­ren Sie einen Dop­pel­klick auf eine Schrift­da­tei aus.
  3. Suchen Sie unter Alle Schrif­ten die Schrift, die Sie löschen möch­ten. Zur leich­te­ren Über­sicht kön­nen Sie auch in den ein­zel­nen Kate­go­rien suchen, die Ihnen in der lin­ken Spal­te ange­zeigt werden.
  4. Kli­cken Sie in der Spal­te Schrift auf die Schrift, die Sie löschen möchten.
  5. Wäh­len Sie Abla­ge > Fami­lie [Schrift­na­me] ent­fer­nen.
  6. Die Schrift und ihre Unter­ar­ten wie kur­siv etc. wer­den in den Papier­korb verschoben.

Beach­ten Sie: Sie kön­nen Doku­men­te wie zum Bei­spiel Word-Datei­en, in denen die betref­fen­de Schrift­art ver­wandt wird, zwar wei­ter­hin öff­nen – die gelösch­te Schrift wird aber durch eine ande­re ersetzt.

Für jeden Zweck die pas­sen­de Schrift

Ob auf Online­por­ta­len, im Inter­net oder auf CD bezie­hungs­wei­se DVD: Das Ange­bot an Schrif­ten ist schein­bar end­los. Wenn Sie für eine Kar­te oder einen Fly­er einen neu­en Look suchen, über­le­gen Sie sich zunächst: Wel­chen Ein­druck soll die Schrift machen? Futu­ris­tisch, kind­lich, fest­lich? Lie­ber opu­lent oder eher nüch­tern? Mit die­sen Vor­stel­lun­gen im Hin­ter­kopf kön­nen Sie dann gezielt in den pas­sen­den Kate­go­rien stö­bern, die vie­le Anbie­ter für Sie bereithalten.

Haben Sie dann die rich­ti­ge gefun­den, ist die Instal­la­ti­on mit weni­gen Klicks erle­digt – und die Schrift kann sofort in die Gruß­kar­te an die Oma ein­ge­baut werden.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!