Computerzubehör

Rich­ti­ges Netz­teil für den Lap­top fin­den: Das soll­test du wissen

Streikt das Laptopnetzteil, oder es ist verloren gegangen, sollte möglichst schnell Ersatz her.

Das Netz­teil dei­nes Lap­tops ist ver­lo­ren gegan­gen oder hat sei­nen Dienst quit­tiert – du brauchst aber unbe­dingt Zugriff auf das Note­book? Gut, dass sowohl Note­book­her­stel­ler als auch Fremd­an­bie­ter Ersatz­netz­tei­le anbie­ten. Wie du das Netz­teil fin­dest, das genau zu dei­nem Lap­top passt, erfährst du hier.

Ori­gi­nal­zu­be­hör: Netz­teil für Lap­top direkt vom Hersteller

Wel­ches Netz­teil ist für dei­nen Lap­top das rich­ti­ge? Oft führt der ein­fachs­te Weg zu einem Ersatz­netz­teil vom Her­stel­ler dei­nes Gerä­tes. Der Vor­teil eines ori­gi­na­len oder vom Her­stel­ler lizen­zier­ten Netz­teils: Du kannst dir sicher sein, dass Lap­top und Netz­teil zusam­men­pas­sen. Um ein Ersatz­netz­teil zu bestel­len, brauchst du in der Regel die Pro­dukt­num­mer (wird teil­wei­se mit P/N abge­kürzt) oder die genaue Bezeich­nung dei­nes Laptops.

Bei­des fin­dest du im Nor­mal­fall auf dem Auf­kle­ber an der Unter­sei­te dei­nes Note­books. Kann der Her­stel­ler dei­nes Modells dir nicht wei­ter­hel­fen, hast du immer noch die Mög­lich­keit, auf ein Uni­ver­sal­netz­teil aus­zu­wei­chen. Die­se wer­den in allen erdenk­li­chen Vari­an­ten im Inter­net oder in Elek­tro­fach­ge­schäf­ten ange­bo­ten. Außer­dem sind Uni­ver­sal­netz­tei­le von Dritt­an­bie­tern häu­fig güns­ti­ger als ori­gi­na­ler Ersatz.

Das macht Lap­top-Netz­tei­le aus

Lap­tops sind vor­ran­gig für den mobi­len Gebrauch gemacht. Dafür müs­sen sie klein, hand­lich und vor allem leicht sein. Um das zu gewähr­leis­ten, set­zen die Her­stel­ler auf exter­ne Netz­tei­le statt einer inte­grier­ten Lösung, wie sie etwa beim hei­mi­schen Desk­top-Rech­ner gebräuch­lich ist. Dort ist das Netz­teil direkt im Gehäu­se untergebracht.

Beim Lap­top hin­ge­gen befin­det sich das Netz­teil geschützt durch einen meist recht­ecki­gen Kas­ten aus Kunst­stoff außer­halb des Gerä­tes – und zwar zwi­schen den bei­den Enden des Lade­ka­bels. Das Netz­teil wan­delt den Strom aus der Steck­do­se so um, dass der Lap­top damit arbei­ten kann. 

Uni­ver­sal­netz­teil: Auf die rich­ti­gen Eigen­schaf­ten kommt es an

Nicht jedes Uni­ver­sal­netz­teil eig­net sich für dei­nen Lap­top. Des­halb ist es wich­tig, bei der Aus­wahl eini­ge Bezeich­nun­gen bereit zu haben. Damit du garan­tiert ein Lade­ka­bel kaufst, das zu dei­nem Modell passt, soll­test du die­se Anga­ben des Netz­teils kennen:

  • Span­nung
  • Strom­stär­ke
  • Polung

Die zuge­hö­ri­gen Wer­te fin­dest du unter Out­put auf dem Auf­kle­ber, der an dei­nem ursprüng­li­chen Netz­teil befes­tigt ist. Ist dein Lade­ka­bel ver­lo­ren gegan­gen, wirf einen Blick auf die Unter­sei­te dei­nes Notebooks.

Span­nung: Pass­ge­nau­ig­keit ist Trumpf

Die Span­nung zwi­schen dei­nem Note­book und dem neu­en Netz­teil soll­te exakt über­ein­stim­men. Sie wird auf dem Auf­kle­ber auf dei­nem Lap­top in Volt (abge­kürzt mit V) ange­ge­ben. Sogar ver­meint­lich unbe­deu­ten­de Abwei­chun­gen von weni­gen Pro­zent soll­test du ver­mei­den, um sicher­zu­stel­len, dass kei­ne Über­span­nungs­schä­den auftreten.

Eini­ge Her­stel­ler bie­ten des­halb Uni­ver­sal­netz­tei­le mit varia­bler Aus­gangs­span­nung an. So kannst du bei­spiels­wei­se mit einem Dreh­reg­ler die Span­nung genau auf dei­nen Lap­top abstim­men. Noch einen Schritt wei­ter gehen Netz­tei­le, die eine Anpas­sung der Aus­gangs­span­nung auto­ma­tisch vor­neh­men, sobald die­se sich mit einem Lap­top verbinden.

Ampere: Die Ein­heit der Stromstärke

Die Strom­stär­ke ist eben­falls von gro­ßer Bedeu­tung. Sie bestimmt die Leis­tung, die das Netz­teil abge­ben kann. Die Strom­stär­ke wird in Ampere (A) ange­ge­ben und soll­te min­des­tens die gefor­der­ten Wer­te dei­nes Note­books erreichen.

Höhe­re Wer­te sind nicht kri­tisch, sor­gen aber auch nicht dafür, dass dein Note­book schnel­ler arbei­tet oder weni­ger Zeit zum Laden des Akkus benö­tigt – der Lap­top las­tet das Netz­teil schlicht nicht voll aus. Ein Netz­teil mit nied­ri­ge­ren Wer­ten reicht im Zwei­fel nicht aus, um alle Kom­po­nen­ten dei­nes Lap­tops zuver­läs­sig mit Strom zu ver­sor­gen oder gar par­al­lel den Akku auf­la­den zu können.

Polung: Plus und Minus beachten

Ste­cker aus­mes­sen mit Kugel­schrei­ber statt Maßband

Das exak­te Abmes­sen eines Hohl­ste­ckers ist eine ech­te Her­aus­for­de­rung. Schon das Bestim­men des Außen­ma­ßes (der Durch­mes­ser der Kon­takt­flä­che des Ste­ckers) ist mit­hil­fe eines Maß­ban­des oder eines Mess­schie­bers nicht leicht. Noch etwas kniff­li­ger wird es jedoch beim Innen­durch­mes­ser. Gege­be­nen­falls kannst du dir dabei aber mit einem Trick behelfen.

Häu­fig kom­men bei Lap­topnetz­tei­len Hohl­ste­cker mit einem Außen­maß von 5,5 mm zum Ein­satz. Die­se gibt es in zwei gän­gi­gen Aus­füh­run­gen: mit 2,1 oder 2,5 Mil­li­me­tern Innen­durch­mes­ser. Wenn du nun fest­stellst, dass dein altes Netz­teil einen Ste­cker mit 5,5 Mil­li­me­tern Gesamt­durch­mes­ser hat, musst du ledig­lich noch her­aus­fin­den, mit wel­cher der bei­den Vari­an­ten du es zu tun hast. Dazu greifst du zu einem Trick: Die Mine eines her­kömm­li­chen Kugel­schrei­bers ist genau so groß, dass sich die Spit­ze in ein Loch mit 2,5 Mil­li­me­tern Durch­mes­ser gera­de­so hin­ein­schie­ben lässt, wohin­ge­gen sie bei 2,1 Mil­li­me­tern Durch­mes­ser ste­cken bleibt.

Bei Note­book­netz­tei­len fin­den soge­nann­te Hohl­ste­cker Anwen­dung. Dabei han­delt es sich um Ste­cker mit run­dem Kon­takt und einem Loch in der Mit­te. Bei die­sen Ste­ckern musst du die Polung beach­ten. Die Polung ver­rät, ob der Plus­pol innen und der Minus­pol außen liegt oder umge­kehrt. Infor­ma­tio­nen zur Polung fin­dest du (meist in Form einer klei­nen Gra­fik) eben­falls unter den Out­put-Anga­ben auf dem alten Netz­teil oder an der Unter­sei­te dei­nes Note­books. Das sieht dann in etwa so aus:

Plus innen, Minus außen: - –(o– +
Minus innen, Plus außen: + –(o– -

Die über­wie­gen­de Mehr­zahl der Note­books ver­fügt über einen Anschluss mit innen­lie­gen­dem Plus­pol, da die­ser die Gefahr von Kurz­schlüs­sen redu­ziert. Den­noch soll­test du dies über­prü­fen. Bei eini­gen Uni­ver­sal­netz­tei­len besteht die Mög­lich­keit, die Polung umzu­keh­ren und so dem jewei­li­gen Note­book anzu­pas­sen. Dazu ist ent­we­der ein zusätz­li­cher Schal­ter ver­baut oder du brauchst ein Anschluss­ka­bel zum Wechseln.

Span­nung und Strom­stär­ke bestim­men die Leistung

Wich­tig ist auch die Leis­tung des Netz­teils. Sie wird in Watt ange­ge­ben und ergibt sich aus der Mul­ti­pli­ka­ti­on von Span­nung und Strom­stär­ke. Der Min­dest­wert ist somit bereits durch die­se bei­den Fak­to­ren vor­ge­ge­ben. Falls du nicht selbst rech­nen willst: Die Anga­ben zur gefor­der­ten Leis­tung dei­nes Lap­tops fin­dest du in der Regel in der Bedienungsanleitung.

Wer­te leicht ober­halb der gefor­der­ten Watt­zahl sind zwar meist unbe­denk­lich, den­noch gilt auch hier: Die Leis­tung des neu­en Netz­teils soll­te nicht zu weit über der dei­nes Lap­tops lie­gen. Ansons­ten kann es zu erhöh­ter Wär­me­ent­wick­lung am Netz­teil kom­men und der Lap­top ver­schwen­det unnö­tig viel Strom.

Wel­chen Ste­cker braucht dein neu­es Netz­teil für den Laptop?

In der Regel fin­dest du die Maße der Hohl­ste­cker von Lap­topnetz­tei­len in der Notebook-Bedienungsanleitung.

Dort wer­den sie nach dem Sche­ma Außen­maß x Innen­maß (in mm) ange­ge­ben. Fin­dest du zu den Ste­cker­ma­ßen auch in der Anlei­tung dei­nes Lap­tops kei­ne Infor­ma­tio­nen, hilft unter Umstän­den nur noch ein Nach­mes­sen von Hand. Dabei musst du aber schon sehr genau sein, um die exak­ten Maße zu bekommen.

Die Hohl­ste­cker an Lap­topnetz­tei­len unter­lie­gen kei­ner Norm. Das macht die Suche nach dem pas­sen­den Ersatz­netz­teil nicht unbe­dingt ein­fa­cher. Doch häu­fig legen die Her­stel­ler von Uni­ver­sal­netz­tei­len ihren Gerä­ten ver­schie­de­ne Ste­cker­ad­ap­ter bei. Die­se Adap­ter erset­zen den vor­han­de­nen Hohl­ste­cker bzw. wer­den auf die­sen auf­ge­steckt, damit du das neue Lade­ka­bel an dei­nen Lap­top anschlie­ßen kannst. Auf die­se Wei­se wer­den die meis­ten gän­gi­gen Ste­cker­grö­ßen bei Uni­ver­sal­netz­tei­len abgedeckt.

Beach­te dabei jedoch: Eini­ge Note­book­her­stel­ler ver­se­hen ihre Ste­cker mit spe­zi­el­len Cha­rak­te­ris­ti­ka, bei­spiels­wei­se einem zusätz­li­chen Stift in der Mit­te. Das erfor­dert womög­lich einen noch spe­zi­el­le­ren Adap­ter. Sofern mög­lich, soll­test du in einem sol­chen Fall auf ein Ori­gi­nal-Ersatz­netz­teil vom Her­stel­ler dei­nes Lap­tops setzen.

Mehr dazu 
Lap­top-Was­ser­scha­den: Hil­fe bei Flüs­sig­keit im Gerät 

Netz­teil unauf­find­bar oder kaputt – kein Problem

Der Ver­lust des Netz­teils ist ärger­lich, aber nicht zwangs­läu­fig das Ende dei­nes Lap­tops. Was auf den ers­ten Blick kom­pli­ziert klin­gen mag, ist in Wahr­heit gar nicht so schwie­rig. Mit dem pas­sen­den Ersatz­netz­teil kannst du dei­nen Lap­top wei­ter­hin nut­zen und auf dei­ne Daten zugreifen.

Die sichers­te Lösung stel­len Ersatz­netz­tei­le dar, die vom Her­stel­ler dei­nes Note­books stam­men oder von die­sem lizen­ziert wur­den. Wenn du jedoch Span­nung, Strom­stär­ke, Polung und das Ste­cker­maß genau beach­test, kannst du auch auf ein Uni­ver­sal­netz­teil set­zen. Die Lade­ka­bel von Dritt­an­bie­tern stel­len oft eine kos­ten­güns­ti­ge und glei­cher­ma­ßen zuver­läs­si­ge Alter­na­ti­ve dar.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!