xXxsugabuddy1980xXx, Progamer1509, sarah-und-maik-zocken – für so man­chen Gamer­tag wird sich der eine oder ande­re Play­Sta­ti­on-Benut­zer in Grund und Boden schä­men. Passt auch dein Spie­ler­na­me nicht mehr zu dir und dei­ner Per­sön­lich­keit? Möch­test du dei­nen PSN-Namen ändern, weißt aber nicht wie? UPDATED erklärt dir, wel­che Neue­run­gen es gibt und was du zur Namens­än­de­rung im Play­Sta­ti­on Net­work wis­sen soll­test.

Aus­nah­men: Die­se User müs­sen ihre Online-ID behal­ten

Wie bei jeder Regel gibt es auch im Play­sta­ti­on Net­work Aus­nah­men.

Die­se Nut­zer kön­nen ihren PSN-Namen nicht ändern:

  • Min­der­jäh­ri­ge: Kin­der und Jugend­li­chen müs­sen ihre Online-ID behal­ten.
  • Gesperr­te User: Jede Sper­rung im Play­Sta­ti­on Net­work wird gründ­lich geprüft und kann nicht auf­ge­ho­ben wer­den. Außer, wenn du wegen einer über­fäl­li­gen Zah­lung gesperrt wur­dest und die­se begleichst.
  • Nut­zer von Spie­len und Apps für PS3, PS Vita und PS TV: Älte­re Spie­le und Apps unter­stüt­zen die Funk­ti­on zum Ändern der ID nicht.

War­um konn­te der Gamer­tag lan­ge nicht geän­dert wer­den?

Die gute Nach­richt zuerst: Du kannst dei­nen PSN-Namen ändern. Bis zum Früh­jahr 2019 war das nicht mög­lich, denn neben den Vor­tei­len bringt es auch eini­ge Nach­tei­le für die Com­mu­ni­ty mit sich, wenn Nut­zer ihre Gamer­tags frei ändern kön­nen.

  • Ärger in der Com­mu­ni­ty: Wenn Spie­ler ihren Gamer­tag ändern, ist es ihnen mög­lich, einem Spiel bei­zu­tre­ten, für Unru­he in der Grup­pe zu sor­gen und die­se an kri­ti­schen Spiel­punk­ten wie­der zu ver­las­sen. Anschlie­ßend kann der Spie­ler sei­nen Namen erneut ändern und damit anonym blei­ben (Stich­wort: Trol­ling).
  • Unüber­sicht­li­ches Netz­werk: Sony setzt im Play­Sta­ti­on Net­work auf Trans­pa­renz zwi­schen den Usern und Game-Admins. Dazu gehört auch, Kon­flik­te zu ver­mei­den, Blo­ckie­run­gen bestimm­ter Per­so­nen zu erlau­ben und Betrü­ger zu mel­den. Die Ände­rung des Gamer­tags erschwert die­se Pro­zes­se. So kön­nen sich soge­nann­te Lags­wit­cher – also Spie­ler, die ihr LAN-Kabel wäh­rend des Spiels kurz von der Kon­so­le abzie­hen, um ihren Cha­rak­ter unver­wund­bar zu machen – ein­fa­cher Tri­um­phe erspie­len, Bans durch Admins ent­zie­hen oder ande­re Nut­zer belei­di­gen und durch die Gamer­tag-Ände­rung anonym davon­ma­chen.

Wie oft kann ich mei­nen PSN-Namen ändern?

Um die Spie­ler best­mög­lich vor Ärger in der Com­mu­ni­ty zu schüt­zen, hat Sony einen Kom­pro­miss erdacht, der bei­den Sei­ten ent­ge­gen­kommt.

Grund­sätz­lich kannst du dei­ne Online-ID so oft ändern, wie du willst. Doch nur der ers­te Wech­sel ist kos­ten­los, danach fällt für jeden neu­en Namen eine Gebühr an. PS-Plus-User zah­len 4,99 Euro, alle ande­ren 9,99 Euro pro Wech­sel (Stand Juni 2020).

Wer nur sei­nen unge­lieb­ten Namen zum ers­ten Mal los­wer­den will, kann das also kos­ten­los tun. Ein stän­di­ges Wech­seln wer­den sich Stö­ren­frie­de aber gründ­lich über­le­gen, wenn sie dafür zur Kas­se gebe­ten wer­den.

Pas­send dazu

Was du noch wis­sen soll­test, bevor du dei­ne ID änderst

  • Dein PSN-Name gehört nur dir: Du musst kei­ne Angst haben, dass ein ande­rer Spie­ler künf­tig mit dei­nem Namen durch die Com­mu­ni­ty geis­tert. Auch, wenn du dich dafür ent­schei­dest, dei­nen PSN-Namen zu ändern, steht die alte ID nie­mand ande­rem zur Ver­fü­gung.
  • Freun­de wie­der­fin­den: 30 Tage lang kannst du dei­ne alte ID im neu­en Pro­fil anzei­gen las­sen. So haben dei­ne Freun­de kei­ne Pro­ble­me, dich zu fin­den.
  • Augen auf bei der Namens­wahl: Du hast einen grenz­wer­ti­gen Wort­witz im Kopf oder wür­dest künf­tig gern hei­ßen, wie dein Lieb­lings-Cha­rac­ter? Beden­ke, dass dein neu­er PSN-Name den Richt­li­ni­en des Net­works ent­spre­chen und außer­dem noch frei sein muss.

PSN-Namen ändern: So gehst du vor

Du bist dir sicher, dass du dei­ne alte Online-ID los­wer­den willst und hast dir einen neu­en Namen aus­ge­dacht? Dann kann es los­ge­hen.

Über die Play­Sta­ti­on 4

  1. Wäh­le im Menü die Ein­stel­lun­gen > Kon­to Ver­wal­tung > Kon­to­in­for­ma­tio­nen.
  2. Hier steu­erst du dein Pro­fil an und wählst Online ID.
  3. Jetzt kannst du dei­ne neue Online ID erstel­len, befol­ge dazu die Anwei­sun­gen auf dem Screen.
  4. Wenn die Ände­rung abge­schlos­sen ist, wirst du auf allen Gerä­ten abge­mel­det.

Über den Brow­ser

Du kannst dei­ne ID auch über den Web­brow­ser ändern.

  1. Log­ge dich dazu über Sony in dei­nen Account ein.
  2. In der Leis­te am Bild­schirm­rand kannst du den Punkt PSN-Pro­fil wäh­len.
  3. Neben dei­ner aktu­el­len ID fin­dest du die Opti­on Bear­bei­ten.
  4. Hier kannst du dei­nen neu­en Namen ein­ge­ben. Fol­ge den Anwei­sun­gen und fer­tig ist der neue Gamer­tag!

Wel­che Pro­ble­me kön­nen auf­tre­ten und was kannst du tun?

Nicht alle Spie­le kom­men damit zurecht, wenn du dei­nen PSN-Namen änderst. Games, die vor dem 1. April 2018 ver­öf­fent­licht wur­den, sind nicht dar­auf aus­ge­legt, dass sich der Gamer­tag ver­än­dert. Sie sind also anfäl­li­ger für Feh­ler.

Sony stellt eine Lis­te von Spie­len bereit, die getes­tet wur­den. Hier kannst du nach­le­sen, bei wel­chen von ihnen Pro­ble­me ent­ste­hen. Dazu kön­nen in eini­gen Fäl­len auch neue­re Titel zäh­len.

Was kann pas­sie­ren?

  • Spiel­stän­de ver­schwin­den
  • Fort­schrit­te, Tro­phä­en und Co. gehen ver­lo­ren
  • Gekauf­te Extras und vir­tu­el­le Wäh­rung kön­nen ver­schwin­den
  • Tei­le des Spiels funk­tio­nie­ren nicht
  • Dei­ne alte ID wird wei­ter­hin ange­zeigt

Die meis­ten (aber nicht alle) Pro­ble­me lösen sich in Luft auf, wenn du die Ände­rung dei­nes Gamer­tags rück­gän­gig machst.

Der Wech­sel zurück auf dei­ne ursprüng­li­che ID ist kos­ten­los. Kon­tak­tie­re dazu den Sup­port, die Tele­fon­num­mer lau­tet 06102 771 3001. Wei­te­re Infos erhältst du im Hilfe­cen­ter von Sony.

Neu­start mit fri­schem Gamer­tag

Sony hat die Wün­sche der Com­mu­ni­ty erhört und einen Wech­sel des PSN-Namens mög­lich gemacht. Dei­nen Gamer­tag kannst du selbst­stän­dig in dei­nem Pro­fil ändern. Das ers­te Mal ist dies kos­ten­los. Soll­test du es dir noch ein­mal anders über­le­gen, fällt eine Gebühr an.

Aber kei­ne Sor­ge: Falls in dei­nen Games Pro­ble­me durch den neu­en Namen auf­tau­chen oder du dein altes Ich ver­misst, kannst du mit­hil­fe des Sup­ports kos­ten­los wie­der zu dei­ner ursprüng­li­chen Online-ID zurück­keh­ren.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.