Müll­tren­nung, Recy­cling und Umwelt­schutz sind eini­ge der wich­tigs­ten The­men unse­rer Gesell­schaft. Wenn Sie sich fra­gen, ob Sie mit­hil­fe Ihres Smart­pho­nes hier­zu einen Bei­trag leis­ten kön­nen, lau­tet die Ant­wort: ja. Denn über ver­schie­de­ne Apps fin­den Sie die rich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu kor­rek­ter Müll­tren­nung, Sam­mel­stel­len und Recy­cling­hö­fen. UPDATED stellt Ihnen eini­ge die­ser Apps vor.

All­ge­mei­ne Recy­cling-Apps für Groß und Klein

Wenn Sie eine Smart­pho­ne-App als Hil­fe zur Müll­tren­nung benut­zen wol­len, kön­nen Sie auf ver­schie­de­ne Soft­wares zurück­grei­fen, die Ihnen all­ge­mei­ne Infos über den rich­ti­gen Umgang mit Haus­müll geben. Die­se Apps infor­mie­ren Sie in der Regel dar­über:

  • Wie zeit­nah sie wel­chen Müll aus dem Haus ent­sorgt haben soll­ten
  • Unter­schie­de in der Ent­sor­gung zwi­schen Plastik‑, Bio‑, Rest­müll, Elek­tro­schrott und Alt­pa­pier
  • Tipps zur Wie­der­ver­wer­tung
  • Teil­wei­se kind­ge­rech­te Auf­ar­bei­tung des The­mas Müll­tren­nung

“Müll­tren­nung – was kommt wo rein?”

Die App “Müll­tren­nung – was kommt wo rein?” für iOS und Andro­id infor­miert Sie über die ver­schie­de­nen Arten von Müll und gibt eine Anlei­tung zur rich­ti­gen Ent­sor­gung.

Nach dem Her­un­ter­la­den und der Instal­la­ti­on der App kön­nen Sie im Aus­wahl­bild­schirm die Art von Müll anwäh­len, über die Sie mehr Infor­ma­tio­nen benö­ti­gen und die Sie ent­sor­gen möch­ten. Dadurch bie­tet “Müll­tren­nung – was kommt wo rein?” eine wich­ti­ge Grund­la­ge, um bei der all­täg­li­chen Müll­tren­nung auf der siche­ren Sei­te zu sein.

Die App laden Sie kos­ten­los im App Store her­un­ter. Im Goog­le Play Store ist sie unter dem Namen “Müll­tren­nung” eben­falls gra­tis erhält­lich.

“Gro Recycling”-App für Kin­der

Die iOS-App “Gro Recy­cling” bringt Kin­dern spie­lend das The­ma Umwelt­schutz, Müll­tren­nung und Recy­cling näher. So gilt es etwa, hung­ri­ge Car­toon-Con­tai­ner mit der rich­ti­gen Sor­te Müll zu füt­tern und auf die­sem Weg zu ver­mit­teln, wel­che Art Müll wo genau hin­ge­hört.

“Gro Recy­cling” gibt es nur für iOS im App Store und die App ist kos­ten­pflich­tig.

Der bes­te Müll ist der, der nicht ent­steht

Ver­pa­ckun­gen sind eine der Haupt­ur­sa­chen für die gro­ßen Men­gen Müll, die in unse­rer Gesell­schaft anfal­len. Doch vie­le der Plas­tik­be­häl­ter, Papier­tü­ten oder Kar­tons las­sen sich recht ein­fach wei­ter- oder wie­der­ver­wen­den – so haben sie einen nach­hal­ti­ge­ren Nut­zen. Wir geben eini­ge Tipps:

Benut­zen Sie Papier­tü­ten mehr­mals: Die Bre­zel vom Bäcker lan­det in der Regel in einer Papier­tü­te, die Sie nach dem Ver­zehr weg­schmei­ßen. Heben Sie die Tüte ein­fach auf und ver­wen­den Sie sie noch ein­mal.

Plas­tik­be­cher zur Auf­be­wah­rung nut­zen: Joghurts und ande­re Pro­duk­te sind meist in Plas­tik­be­chern abge­füllt. Anstatt das Behält­nis nach Benut­zung in den Müll zu wer­fen, kön­nen Sie die Becher auch im eige­nen Haus­halt wei­ter­ver­wen­den, zum Bei­spiel zur Auf­be­wah­rung von Schrau­ben und Nägeln oder auch zum Ein­frie­ren von Soßen oder blan­chier­tem Gemü­se.

Unter­stüt­zen Sie Unver­packt-Läden: Beson­ders klei­ne Ein­zel­händ­ler bie­ten Waren wie Nudeln, Reis oder Gemü­se oft lose zur indi­vi­du­el­len Dosie­rung an. Sie kön­nen Ihre eige­nen Behält­nis­se zum Ein­kauf mit­neh­men und las­sen sich vor Ort Ihre Wunsch­men­ge abfül­len. Damit spa­ren Sie eine Men­ge an Ver­pa­ckun­gen.

Wei­te­re Anre­gun­gen zum The­ma Müll­tren­nung und Recy­cling lesen Sie auch in unse­rem Blog-Bei­trag “Abfall­ver­mei­dung: Ein Leben ohne Müll”.

Regio­na­le Apps mit Ent­sor­gungs­in­fos

Wenn Sie wis­sen möch­ten, wo in Ihrer Nähe Sam­mel­stel­len für Glas, Papier und Pap­pe sowie Recy­cling­hö­fe zu fin­den sind, emp­feh­len sich eben­falls ent­spre­chen­de Apps. Die Abfall­ent­sor­ger vie­ler Groß­städ­te bie­ten bereits ein App-Ange­bot, über das Sie viel­fäl­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu Recy­cling, Müll­tren­nung und Wie­der­ver­wer­tung erhal­ten.

Bei­spiel Ber­lin: “Abfall-App | BSR”

Die Ber­li­ner Stadt­rei­ni­gung (BSR) hat zum Zweck der mobi­len Infor­ma­ti­on die App “Abfall-App | BSR” bereit­ge­stellt, über die Sie fol­gen­de Infor­ma­tio­nen erhal­ten:

Der Stand­ort­fin­der für die Müll­ent­sor­gung zeigt Ihnen die nächst­ge­le­ge­nen Ent­sor­gungs­stel­len für Ihre Abfäl­le an. In der Adress­zei­le oben in der Mit­te kön­nen Sie Ihre Adres­se ein­ge­ben und sich anschlie­ßend die nächst­ge­le­ge­nen Con­tai­ner und Recy­cling­hö­fe anzei­gen las­sen.

Zudem bie­tet die App Ent­sor­gungs­tipps mit dem Abfall-ABC: Die Lis­te zeigt Ihnen die ver­schie­dens­ten Arten von Abfall auf, die in einem Haus­halt anfal­len kön­nen, und gibt Emp­feh­lun­gen zum Umgang damit. Von “Abbei­ze” bis “Zwei­ge” fin­den Sie dort fast alles.

Prak­tisch ist hier die Recy­cling­lis­te, die Sie über jedem Ein­trag durch Antip­pen des rech­ten obe­ren But­tons auf Recy­cling­lis­te erstel­len. Über die­se indi­vi­dua­li­sier­ba­re Lis­te kön­nen Sie sich für Ihren Haus­müll den ent­spre­chen­den bes­ten Recy­cling­weg anzei­gen las­sen.

Über den Sper­müll­ab­hol­ser­vice kön­nen Sie Sperr­müll bis fünf Kubik­me­ter gegen eine Gebühr sogar direkt aus Ihrer Woh­nung abho­len las­sen.

Eine Beson­der­heit der “BSR”-App ist der Tausch- und Ver­schenk­markt: Hier kön­nen Sie Ihre alten Gegen­stän­de, Möbel, Klei­dung oder Küchen­ge­rä­te zum Tausch oder Kauf anbie­ten. Denn nicht alles, was nicht mehr benö­tigt wird, muss auto­ma­tisch im Müll lan­den. Der Markt bie­tet damit eine zusätz­li­che Mög­lich­keit, die Umwelt zu scho­nen und Müll zu ver­mei­den.

Die App der Ber­li­ner Stadt­rei­ni­gung laden Sie kos­ten­los im Goog­le Play Store oder im App Store her­un­ter.

Wei­te­re regio­na­le Apps

Apps mit ver­gleich­ba­ren Infor­ma­tio­nen zu Müll­tren­nung und Recy­cling­hö­fen erhal­ten Sie bei­spiels­wei­se von den Städ­ten Ham­burg und Mün­chen mit ihren kos­ten­lo­sen Apps “Stadt­rei­ni­gung Ham­burg” (iOS/Andro­id) und “AWM Mün­chen” (iOS/Andro­id).

Recy­cling-Apps hel­fen bei der Müll­tren­nung

Mit Recy­cling-Apps holen Sie sich eine sinn­vol­le Ergän­zung für den umwelt­be­wuss­ten Haus­halt auf Ihr Smart­pho­ne. Neben all­ge­mei­nen Infor­ma­tio­nen zur Müll­ver­mei­dung geben Ihnen die regio­na­len Apps auch Details zu loka­len Sam­mel­stel­len und Recy­cling­hö­fen. Beson­ders die Ent­sor­gungs­be­trie­be der Groß­städ­te Deutsch­lands bie­ten hier oft eige­ne, sehr infor­ma­ti­ve Apps an. Damit sind sie auch im mobi­len Bereich rund­um über das The­ma Müll­tren­nung und Umwelt­schutz infor­miert.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.