Smartphones

Schnel­ler schrei­ben auf dem iPho­ne: Die bes­ten Tricks

Erheblicher Zeitgewinn: Ein paar nützliche Tastatur-Tricks helfen dir, schneller und komfortabler auf dem iPhone zu schreiben.

Vor allem in Situa­tio­nen, in denen ein oder zwei Sät­ze nicht genü­gen, möch­test du auf dem iPho­ne schnel­ler schrei­ben? Da fragt dich eine Bekann­te nach dem Rezept dei­nes Obst­ku­chens vom Wochen­en­de, der Chef benö­tigt für eine Bespre­chung drin­gend eine Stel­lung­nah­me und dem im Kran­ken­haus lie­gen­den Nach­barn möch­test du ein paar trös­ten­de Wor­te schi­cken. So flink du das Schrei­ben auf der klei­nen Bild­schirm­tas­ta­tur dei­nes Apple-Smart­pho­nes auch beherrscht, schnel­ler könn­te es immer gehen. Gera­de, wenn es Tex­te mit vie­len Son­der­zei­chen und Zah­len sind. Wie gut, dass dein iPho­ne und sein Betriebs­sys­tem iOS eini­ge Tricks beherr­schen, die das Tip­pen ein­fa­cher und flot­ter machen.

So schreibst du schnel­ler mit der Bildschirmtastatur

Die inte­grier­ten Schreib­hil­fen dei­nes iPho­nes kor­ri­gie­ren Wör­ter auto­ma­tisch, schla­gen Begrif­fe vor und erset­zen selbst defi­nier­te Abkür­zun­gen. Das alles spart Tipp­ar­beit und sorgt für flot­te Text­ein­ga­ben, auch ohne dass die Fin­ger im Akkord über den Bild­schirm huschen.

1. Mit Wort­vor­schlä­gen des iPho­nes schnel­ler schreiben

Beim Tip­pen schlägt das iPho­ne Wör­ter vor, die du ver­mut­lich als Nächs­tes schrei­ben möch­test. Sobald du die ers­ten Buch­sta­ben eines Worts ein­ge­tippt hast, erschei­nen ober­halb der Bild­schirm­tas­ta­tur drei Wort­vor­schlä­ge. In der Mit­te siehst du immer den Vor­schlag, den das iPho­ne für am wahr­schein­lichs­ten hält. Das Antip­pen eines Vor­schlags über­nimmt das Wort sofort in den Text, sodass du dir das manu­el­le Ein­tip­pen des gan­zen Begriffs spa­ren und sofort das nächs­te Wort schrei­ben kannst.

2. iPho­ne-Abkür­zun­gen hin­ter­le­gen und schnel­ler tippen

Das iPho­ne kann frei defi­nier­ba­re Abkür­zun­gen beim Tip­pen durch aus­ge­schrie­be­ne Wör­ter und sogar gan­ze Sät­ze erset­zen. Das mag für man­chen iPho­ne-Pro­fi ein alter Hut sein, doch wenn du statt häu­fig benö­tig­ten For­mu­lie­run­gen, Namen oder Adres­sen nur noch ein schlan­kes Kür­zel ein­ge­ben und das Aus­schrei­ben dem iPho­ne über­las­sen kannst, sparst du eine Men­ge Zeit. Die Funk­ti­on ist umso nütz­li­cher, je bes­ser du das Abkür­zungs­ver­zeich­nis an dei­ne Bedürf­nis­se anpasst.

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen-App und tip­pe auf All­ge­mein > Tas­ta­tur > Tex­ter­set­zung.
  2. Du siehst nun die Abkür­zungs­lis­te, mög­li­cher­wei­se ist hier bereits der ein oder ande­re Ein­trag vor­han­den. Hier regis­trier­te Abkür­zun­gen wan­delt das iPho­ne nach dem Ein­tip­pen auto­ma­tisch in die aus­ge­schrie­be­ne Form um.
  3. Tip­pe oben rechts auf das Plus-Zei­chen.
  4. Gib in die ers­te Zei­le den aus­ge­schrie­be­nen Text ein und in die zwei­te Zei­le hin­ter Kurz­be­fehl die gewünsch­te Abkürzung.
    Tipp: Ent­schei­de dich für ein Kür­zel, das nicht zu den Wör­tern gehört, die du nor­ma­ler­wei­se schreibst, damit du es nicht ver­se­hent­lich aus­löst. Dabei kann es hilf­reich sein, die Abkür­zung ein­fach mit einem sel­ten genutz­ten dop­pel­ten Buch­sta­ben wie QQ oder XX zu beginnen.
  5. Tip­pe rechts oben auf Sichern, wenn du fer­tig bist.
  6. Pro­bie­re die neue Abkür­zung aus, indem du eine Mail oder Nach­richt beginnst. Sobald du das Kür­zel, gefolgt von einem Leer­zei­chen, tippst, löscht das iPho­ne das Kür­zel und ersetzt es ohne wei­te­res Zutun durch die Wunschformulierung.

3. Schnel­ler Schrei­ben: iPho­ne quer halten

Neue iPho­ne-Model­le bie­ten neben der bekann­ten Stan­dard­tas­ta­tur, die beim Tip­pen auf dem Bild­schirm im Hoch­for­mat erscheint, noch eine Kom­fort­tas­ta­tur fürs Quer­for­mat. Sie ent­hält zusätz­li­che Tas­ten, um das Schrei­ben zu beschleu­ni­gen. Sobald du das iPho­ne drehst, dreht sich nicht nur das Tas­ten­feld mit, son­dern es erschei­nen Extra-Tas­ten, bei­spiels­wei­se zum schnel­len Kopie­ren, Aus­schnei­den, Ein­fü­gen, Wider­ru­fen und Bewe­gen des Cur­sors. Auch für Satz­zei­chen wie Fra­ge- und Aus­ru­fe­zei­chen gibt es im Quer­mo­dus eige­ne Tas­ten, die du für dei­ne Ein­ga­ben ver­wen­den kannst.

Ohne Emo­ji-Tas­ta­tur schnel­ler tippen

Mit einer eige­nen Bild­schirm­tas­ta­tur unter­stützt dich das iPho­ne beim Schrei­ben durch gra­fi­sche Emo­ji-Sym­bo­le wie etwa Smi­leys. Wenn du die gra­fi­schen Emo­ji-Sym­bo­le beim Schrei­ben aber nur sel­ten nutzt, kannst du zur emo­tio­na­len Text­ge­stal­tung auf klas­si­sche Smi­leys wie 🙂 oder 🙁 zurück­grei­fen und die Emo­ji-Tas­ta­tur abschalten:

  1. Tip­pe auf All­ge­mein > Tas­ta­tur > Tas­ta­tu­ren.
  2. Wische von rechts nach links über die Zei­le Emo­ji-Sym­bo­le und bestä­ti­ge mit Löschen.
  3. Mit Tas­ta­tur hin­zu­fü­gen lässt sich die Emo­ji-Tas­ta­tur jeder­zeit wie­der zurückholen.

4. Wei­te­re Tricks für schnel­le Texteingaben

Du woll­test schon immer mal wis­sen: “Wie schnell kann ich eigent­lich tip­pen?” Zum Glück hält die iPho­ne-Tas­ta­tur eini­ge klei­ne Gim­micks zum schnel­len Tip­pen bereit – hier die wich­tigs­ten Tricks im Überblick:

  • Kur­ze Wör­ter GROSS schrei­ben: Möch­test du kur­ze Wör­ter wie INFO kom­plett in Groß­buch­sta­ben schrei­ben, tip­pe dop­pelt auf die Umschalt­tas­te mit dem Pfeil nach oben. Schrei­be nun so lan­ge in Kapi­ta­li­en wie du magst. Tip­pe erneut auf die Umschalt­tas­te, um den Modus zu beenden.
  • Satz- und Son­der­zei­chen schrei­ben: Das Ein­ge­ben von Satz- und Son­der­zei­chen, wie Dop­pel­punkt, Euro oder Kom­ma, geht deut­lich schnel­ler, wenn du  auf die Tas­te 123 tippst und ohne sie los­zu­las­sen zum gewünsch­ten Zei­chen wischt. Lässt du dann los, über­nimmt das iPho­ne das Zei­chen und kehrt auto­ma­tisch zum Buch­sta­ben­lay­out zurück.
    Tipp: Man­che Son­der­zei­chen wie der Euro bie­ten eine zwei­te Ebe­ne mit wei­te­ren Zei­chen. Sie erscheint, wenn du mit dem Fin­ger län­ger verharrst.
  • Tas­ta­tur-App instal­lie­ren: Seit iOS 8 unter­stützt das iPho­ne alter­na­ti­ve Tas­ta­tu­ren aus dem App Store. Wirf etwa einen Blick auf die Apps “Swift­Key”, “Gboard”, “Easy­Ty­pe” oder “Fan­cy­Key”. Sie bie­ten eige­ne Ansät­ze, um Text durch Fin­ger­ges­ten und geän­der­te Tas­ten­an­ord­nun­gen schnel­ler einzugeben.

Mit einer Blue­tooth-Tas­ta­tur für das iPho­ne flin­ker tippen

Wer viel am iPho­ne schreibt, wünscht sich beson­ders beim Ein­ge­ben lan­ger Tex­te anstel­le vir­tu­el­ler Tas­ten auf dem Dis­play oft eine ech­te Tas­ta­tur wie am PC oder Note­book. Da ist es prak­tisch, dass sich das iPho­ne ganz ein­fach mit kabel­lo­sen Blue­tooth-Tas­ta­tu­ren ver­bin­den kann, die du dann zur Text­ein­ga­be nut­zen kannst, sogar im Zehnfingersystem.

Mit einem Gewicht von weni­ger als einer Tafel Scho­ko­la­de fin­den kom­pak­te Funk­tas­ta­tu­ren mit Bat­te­rie­be­trieb in grö­ße­ren Taschen locker Platz. So ist sie etwa beim Bahn­fah­ren oder auf Rei­sen im Hotel­zim­mer stets ein­satz­be­reit. In Ver­bin­dung mit dem iPho­ne kann ein Note­book damit auch zu Hau­se bleiben.

1. So fin­dest du eine pas­sen­de Blue­tooth-Tas­ta­tur fürs iPhone

Apple selbst hat mit dem Apple Magic Key­board und dem Apple Wire­less Key­board zwei ver­hält­nis­mä­ßig kom­pak­te Blue­tooth-Tas­ta­tu­ren im Pro­gramm. Sie sind eigent­lich für den iMac und den Mac Pro gedacht, funk­tio­nie­ren aber auch am iPhone.

Aber auch vie­le Zube­hör­her­stel­ler wie Hama, Micro­soft und Logi­tech bie­ten Blue­tooth-Funk­tas­ta­tu­ren an, die du mit dei­nem iPho­ne ver­bin­den kannst. Ach­te bei der Gerä­te­aus­wahl auf eine Unter­stüt­zung für iOS, nur so kannst du sicher sein, dass die Tas­ta­tur auch mit dem iPho­ne zusammenarbeitet.

2. So ver­bin­dest du eine Blue­tooth-Tas­ta­tur mit dem iPhone

Damit du die Blue­tooth-Tas­ta­tur zum Schrei­ben am iPho­ne ver­wen­den kannst, kop­pel die bei­den Gerä­te mit­ein­an­der. Gehe dazu fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Schal­te die Blue­tooth-Tas­ta­tur ein und drü­cke die in der Bedie­nungs­an­lei­tung ange­ge­be­ne Tas­te oder Tas­ten­kom­bi­na­ti­on zum Start der Bluetooth-Kopplung.
  2. Öff­ne am iPho­ne die Ein­stel­lun­gen.
  3. Tip­pe auf Blue­tooth und stel­le im nächs­ten Dia­log sicher, dass der Schal­ter hin­ter Blue­tooth in grün hin­ter­legt ist. Das iPho­ne sucht nun nach neu­en Gerä­ten in der Umgebung.
  4. Nach kur­zer War­te­zeit hat das iPho­ne die Blue­tooth-Tas­ta­tur gefun­den. Tip­pe am iPho­ne-Dis­play auf den Namen der Tas­ta­tur. Even­tu­ell wirst du zur Ein­ga­be eines Bestä­ti­gungs­codes auf­ge­for­dert. Damit ist die Tas­ta­tur einsatzbereit.
  5. Stel­le oder lege das iPho­ne ein­fach vor die Tas­ta­tur, dann kannst du leicht zwi­schen der gewohn­ten Fin­ger­be­die­nung zum Antip­pen und Wischen in iPho­ne-Apps und der Blue­tooth-Tas­ta­tur­ein­ga­be wechseln.
  6. Zum Umschal­ten zwi­schen iOS-Bild­schirm­tas­ta­tur und Funk­tas­ta­tur drü­cke die in der Bedie­nungs­an­lei­tung der Tas­ta­tur ange­ge­be­ne Tas­te – bei den Apple-Key­boards ist das die Aus­wurf­tas­te rechts oben.

iPho­ne Dik­tier­mo­dus: Akti­vie­ren und benutzen

Falls die Zeit selbst zum Tip­pen zu knapp ist, hat Apple noch eine wei­te­re prak­ti­sche Funk­ti­on in pet­to: den Dik­tier­mo­dus. Wäh­le dafür auf der Tas­ta­tur das Mikro­fon-Sym­bol an und sprich dei­ne Nach­richt ein. Der gespro­che­ne Text wird dabei auf dem Bild­schirm sicht­bar. Sobald die Nach­richt kom­plett ist, tip­pe auf das Tastatur-Symbol:

  • Hat das Gerät bestimm­te Wör­ter nicht erkannt, wer­den die­se blau unterstrichen.
  • Du willst ein Wort kor­ri­gie­ren? Tip­pe es ein­fach an und wäh­le die rich­ti­ge Schreib­wei­se aus.
  • Willst du ein Wort kom­plett erset­zen, tip­pe es zwei­mal an. Anschlie­ßend wie­der auf das Mikro­fon-Sym­bol – jetzt kannst du es neu einsprechen.
  • Um den Vor­gang zu been­den, tip­pe wie­der mit einem Fin­ger­auf das Tastatursymbol.
    Tipp: Genau­so kannst du übri­gens vor­ge­hen, falls du einen gan­zen Abschnitt erset­zen willst.
  • Du möch­test noch einen Nach­satz ergän­zen? Kein Pro­blem! Steue­re mit dem Fin­ger ein­fach die Stel­le an, an der du den neu­en Text ein­fü­gen willst und gehe wie oben beschrie­ben vor.

Tipp: Um Satz­zei­chen im Text zu plat­zie­ren, nennst du beim Spre­chen ein­fach die gewünsch­te Inter­punk­ti­on direkt nach dem letz­ten Wort. Bei­spiel: “Hal­lo Johan­na Kom­ma wie geht es dir Fragezeichen.”

Bei iPho­ne-Text­ein­ga­ben Tem­po machen

Dein iPho­ne bie­tet dir zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, das Tip­pen zu ver­ein­fa­chen – und damit zu beschleu­ni­gen. Wort­vor­schlä­ge und Abkür­zun­gen sind da nur eine Opti­on, auch Schrei­ben im Quer­for­mat oder das Tip­pen auf einer exter­nen Blue­tooth-Tas­ta­tur sind pro­blem­los möglich.

So schrei­ben sich selbst am klei­nen iPho­ne-Bild­schirm län­ge­re Mails und Nach­rich­ten flink wie von Zau­ber­hand – und du hast mehr Zeit, dich auf die wich­ti­gen Din­ge im All­tag zu konzentrieren.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!