Ein oder meh­re­re dei­ner Lese­zei­chen in Chro­me oder Fire­fox sind ver­schwun­den und du weißt nicht, war­um? Zwar las­sen sich gelösch­te Lese­zei­chen nicht in jedem Fall wie­der­her­stel­len, doch manch­mal ver­schwin­den dei­ne Book­marks auch aus einem ande­ren Grund. Dann hast du ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, sie zu suchen und wie­der­her­zu­stel­len. UPDATED erklärt dir, wie’s geht.

Chro­me: Ver­lo­re­ne Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len

Egal, ob Desk­top, Android- oder iOS-Gerät: Sind dir dei­ne Lese­zei­chen in Chro­me abhan­den­ge­kom­men, ohne dass du sie gelöscht hät­test, gibt es eine ein­fa­che Mög­lich­keit, nach ihnen zu suchen und sie wie­der­her­zu­stel­len.

Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len auf Desk­top

Du nutzt Chro­me als Brow­ser auf dei­nem Desk­top-Com­pu­ter oder Lap­top und syn­chro­ni­sierst dei­ne Lese­zei­chen regel­mä­ßig mit dei­nem Goog­le-Kon­to? Dann gehst du zum Suchen und Wie­der­her­stel­len dei­ner Lese­zei­chen wie folgt vor:

  1. Öff­ne Chro­me und kli­cke oben rechts im Brow­ser­fens­ter auf das Sym­bol für Per­son oder Aktu­el­ler Nut­zer. In man­chen Fäl­len steht auch direkt ein Name anstel­le des Sym­bols. Falls du noch nicht ange­mel­det bist, mel­de dich jetzt mit dei­nem Goog­le-Kon­to an, in dem du dein ver­miss­tes Lese­zei­chen gespei­chert hat­test.
  2. Kli­cke oben rechts auf das Drei-Punk­te-Menü und öff­ne über Lese­zei­chen > Lese­zei­chen­ma­na­ger das Ver­zeich­nis dei­ner Lese­zei­chen.
  3. Auf der lin­ken Fens­ter­sei­te fin­dest du eine Über­sicht dei­ner ver­schie­de­nen Lese­zei­chen­ord­ner. Öff­ne die ein­zel­nen Ord­ner durch Ankli­cken und suche nach dei­nem Lese­zei­chen. Nor­ma­ler­wei­se wer­den neue Lese­zei­chen immer auto­ma­tisch im zuletzt ver­wen­de­ten Lese­zei­chen­ord­ner gespei­chert, außer du wählst manu­ell einen ande­ren Ord­ner aus.
  4. Alter­na­tiv hast du die Mög­lich­keit, über das oben ange­zeig­te Such­feld In Lese­zei­chen suchen nach einem Lese­zei­chen zu suchen. Gibst du den Namen der gespei­cher­ten Sei­te – oder einen Teil davon – dort ein, sucht Goog­le auto­ma­tisch in dei­nen Lese­zei­chen nach einem pas­sen­den Ein­trag.
  5. Hast du das ver­miss­te Lese­zei­chen auf die­se Wei­se wie­der­ge­fun­den, kannst du es in den rich­ti­gen Ord­ner ein­sor­tie­ren und so wie­der­her­stel­len.

Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len in Android und iOS

Nutzt du Chro­me als App auf dei­nem iOS- bzw. Android-Smart­pho­ne oder ‑Tablet, hast du auch hier eine Mög­lich­keit, nach ver­lo­re­nen Lese­zei­chen zu suchen und sie wie­der­her­zu­stel­len. Das Vor­ge­hen ist dabei größ­ten­teils das­sel­be. An den Punk­ten, an denen iOS und Android von­ein­an­der abwei­chen, wei­sen wir dich geson­dert dar­auf hin:

  1. Öff­ne die Chro­me-App auf dei­nem Android- oder iOS-Gerät.
  2. Tip­pe auf das Drei-Stri­che- bzw. Drei-Punk­te-Menü.
  3. Wäh­le Ein­stel­lun­gen > In Chro­me anmel­den oder Mel­de dich an, um dich in dein Goog­le-Kon­to ein­zu­log­gen.
  4. Hast du meh­re­re Goog­le-Kon­ten mit dei­ner Chro­me-App ver­knüpft, wählst du durch Antip­pen das aus, mit dem du das Lese­zei­chen gespei­chert hat­test.
  5. Tip­pe auf Wei­ter, um dich fer­tig ein­zu­log­gen.
  6. Tip­pe auf das Drei-Punk­te-Menü und dann auf das Stern­sym­bol für Lese­zei­chen. Tipp: Soll­te sich dei­ne Adress­zei­le am unte­ren Bild­schirm­rand befin­den, wische sie ein­mal nach oben und tip­pe dann auf das Stern­sym­bol.
  7. Öff­ne nun jeden Ord­ner, der dir unter Lese­zei­chen ange­zeigt wird, und suche nach dem ver­miss­ten Lese­zei­chen. Neue Lese­zei­chen wer­den nor­ma­ler­wei­se auto­ma­tisch im Ord­ner Mobi­le Lese­zei­chen gespei­chert.
  8. Alter­na­tiv kannst du unter Lese­zei­chen die Such­funk­ti­on nut­zen, um nach dem ver­miss­ten Book­mark zu suchen. Das Sym­bol dafür sieht aus wie eine Lupe.
  9. Hast du das gewünsch­te Lese­zei­chen gefun­den, kannst du es ganz ein­fach in den rich­ti­gen Ord­ner ver­schie­ben und so wie­der­her­stel­len. Dafür gehst du wie folgt vor:
  • Unter Android: Tip­pe auf das Drei-Punk­te-Sym­bol rechts neben dem Lese­zei­chen und dann auf Ver­schie­ben. Nun kannst du den kor­rek­ten Ord­ner aus­wäh­len.
  • Unter iOS: Hal­te das Lese­zei­chen kurz gedrückt und wäh­le dann Lese­zei­chen bear­bei­ten aus. Tip­pe neben dem Punkt Ord­ner auf das Feld Ord­ner aus­wäh­len und wäh­le den Ord­ner aus, in den du das Lese­zei­chen ver­schie­ben möch­test.
Auch lesens­wert
Goog­le Chro­me: Lese­zei­chen syn­chro­ni­sie­ren – so geht’s

Fire­fox: Ver­lo­re­ne Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len

Ver­lo­re­ne Lese­zei­chen in Fire­fox wie­der­her­zu­stel­len, ist rela­tiv ein­fach, denn der Inter­net-Brow­ser erstellt in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den Siche­rungs­ko­pien dei­ner Book­marks. Sind dir ein­zel­ne oder meh­re­re Lese­zei­chen durch löschen oder aus ande­re Grün­den ver­lo­ren gegan­gen, kannst du sie mit­hil­fe der Siche­rungs­ko­pien wie­der­her­stel­len. Aber Ach­tung: Durch das Wie­der­her­stel­len einer Lese­zei­chen-Siche­rungs­da­tei wird dei­ne aktu­el­le Lese­zei­chen­lis­te über­schrie­ben.

Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len auf Desk­top

Wenn du Fire­fox als Brow­ser auf dei­nem Desk­top benutzt, kannst du ver­schwun­de­ne Lese­zei­chen in weni­gen Schrit­ten suchen und wie­der­her­stel­len. Dafür gehst du wie folgt vor:

  1. Öff­ne dei­nen Fire­fox-Brow­ser und kli­cke auf das Biblio­theks-Sym­bol. Tipp: Es sieht aus wie vier neben­ein­an­der­ste­hen­de Bücher/Striche und befin­det sich in der obe­ren rech­ten Ecke des Brow­ser-Fens­ters.
  2. Wäh­le im sich öff­nen­den Menü­fens­ter den Punkt Lese­zei­chen aus und kli­cke danach ganz unten auf Lese­zei­chen ver­wal­ten. Es öff­net sich ein klei­nes Extra-Fens­ter mit Namen Biblio­thek.
  3. In den ange­zeig­ten Ord­nern kannst du nun nach dem ver­miss­ten Lese­zei­chen suchen. Neue Lese­zei­chen wer­den unter dem Punkt Kürz­lich als Lese­zei­chen hin­zu­ge­fügt gesam­melt. Alter­na­tiv kannst du über das Such­feld Lese­zei­chen suchen in der obe­ren rech­ten Ecke des Biblio­theks­fens­ters nach dem Lese­zei­chen suchen.
  4. Hast du das gesuch­te Lese­zei­chen gefun­den, kannst du es per Drag-and-drop in den gewünsch­ten Ord­ner zie­hen.

Hast du ein Lese­zei­chen ver­se­hent­lich gelöscht, kannst du es in Fire­fox mit­hil­fe der Siche­rungs­da­tei­en wie­der­her­stel­len, die der Brow­ser regel­mä­ßig abspei­chert. Dafür gehst du zunächst wie gera­de unter Punkt 1 bis 2 beschrie­ben vor und befolgst danach die­se Schrit­te:

  1. Kli­cke auf die Schalt­flä­che Impor­tie­ren und Sichern > Wie­der­her­stel­len.
  2. Möch­test du eine auto­ma­tisch erstell­te Siche­rungs­da­tei wie­der­her­stel­len, wählst du dafür einen der Ein­trä­ge mit Datum aus.
  3. Fire­fox stellt nun die Lese­zei­chen aus die­ser Datei eigen­stän­dig wie­der her.
  4. Alter­na­tiv kannst du eine manu­ell erstell­te Siche­rungs­da­tei wäh­len, hier­für gehst du auf Datei wäh­len… und suchst im sich öff­nen­den neu­en Fens­ter die gewünsch­te Datei her­aus. Kli­cke abschlie­ßend auf Öff­nen.

Lese­zei­chen suchen und wie­der­her­stel­len in Android

Wie­der­her­stel­len kannst du dei­ne Fire­fox-Lese­zei­chen auf einem iOS- oder Android-Gerät nur per Syn­chro­ni­sa­ti­on mit einem bestehen­den Fire­fox-Kon­to. Möch­test du Lese­zei­chen in dei­nem Fire­fox-Brow­ser unter Android suchen, gehst du wie folgt vor:

  1. Öff­ne Fire­fox. Tip­pe nun auf das Drei-Punk­te-Menü in der Menü­leis­te des Brow­sers.
  2. Du gelangst über Ein­stel­lun­gen direkt zu einem Drop-down-Menü, in dem sich der Punkt Lese­zei­chen befin­det. Alter­na­tiv kannst du von der Start­sei­te aus direkt den Rei­ter Lese­zei­chen ansteu­ern, der sich am obe­ren Rand des Brow­ser­fens­ters befin­det.
  3. Öff­ne nun die ein­zel­nen Ord­ner, die du im Lese­zei­chen-Menü vor­fin­dest, und suche so nach dem ver­miss­ten Lese­zei­chen. Alter­na­tiv kannst du über die Zei­le Suchen oder Adres­se ein­ge­ben nach dem Book­mark stö­bern.
  4. Hast du das Lese­zei­chen gefun­den, hältst du es kurz gedrückt. Es öff­net sich ein wei­te­res Drop-down-Menü. Wäh­le Bear­bei­ten.
  5. Im sich nun öff­nen­den Fens­ter kannst du dein Lese­zei­chen bear­bei­ten und auch in den pas­sen­den Ord­ner ein­sor­tie­ren. Das gelingt dir über den Punkt Ent­hal­ten in Ord­ner.
  6. Bestä­ti­ge dei­ne Ände­run­gen mit Spei­chern.

Lese­zei­chen suchen in iOS

Auch auf einem iOS-Gerät kannst du nach ver­miss­ten Fire­fox-Lese­zei­chen suchen. Dafür sind ledig­lich die fol­gen­den Schrit­te nötig:

  1. Öff­ne Fire­fox und tip­pe auf das Drei-Stri­che-Menü in der obe­ren rech­ten Ecke.
  2. Wäh­le Biblio­thek aus. Tipp: Das Sym­bol sieht aus wie vier neben­ein­an­der­ste­hen­de Bücher/Striche.
  3. Es öff­net sich ein klei­nes Fens­ter. Tip­pe auf das Stern­sym­bol am unte­ren lin­ken Rand des Fens­ters. Es erscheint die Regis­ter­kar­te Lese­zei­chen, unter der du alle dei­ne in Fire­fox gespei­cher­ten iOS-Lese­zei­chen auf­ge­lis­tet siehst. In Ord­ner las­sen sich die Book­marks hier lei­der nicht ein­sor­tie­ren.

Lese­zei­chen las­sen sich mit weni­gen Klicks suchen und wie­der­her­stel­len – meis­tens

Lese­zei­chen sind über­aus hilf­reich, wenn es dar­um geht, bestimm­te Inter­net­sei­ten schnell wie­der­zu­fin­den. Ist eines der prak­ti­schen Book­marks plötz­lich ver­schwun­den, ist das umso ärger­li­cher. Abhan­den­ge­kom­me­ne Lese­zei­chen las­sen sich aber sowohl in Chro­me als auch in Fire­fox in den meis­ten Fäl­len leicht wie­der­fin­den und neu ein­sor­tie­ren oder gelösch­te Book­marks sogar wie­der­her­stel­len. Dafür ist zum Teil aller­dings ein vor­han­de­nes Benut­zer­kon­to nötig, mit des­sen Hil­fe dei­ne Daten, Lese­zei­chen und Co. syn­chro­ni­siert und auf­be­wahrt wer­den.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.