Du hast mit dei­nem iPho­ne oder iPad Fotos geschos­sen und möch­test sie auf einen Win­dows-Rech­ner über­tra­gen? Das Pro­blem: Der Win­dows-Rech­ner kann mit den HEIC- oder HEIF-Datei­en in der Regel nichts anfan­gen. UPDATED zeigt, wie du HEIC-Datei­en in JPG kon­ver­tie­ren und sie unter Win­dows 10 öff­nen kannst. 

HEIC-Datei­en auto­ma­tisch in JPG kon­ver­tie­ren

Wie macht man aus HEIC-Datei­en JPGs? Die ein­fachs­te Mög­lich­keit, um das iPho­ne-Foto-For­mat HEIC zur wei­te­ren Bear­bei­tung zu kon­ver­tie­ren, stel­len iPho­nes und iPads selbst bereit. Ab iOS 11 kannst du ein­stel­len, dass HEIC in JPG umge­wan­delt wird. Und das ganz auto­ma­tisch, wenn du die Datei­en von dei­nem iPho­ne auf einen PC über­trägst. Um die Ein­stel­lung zu akti­vie­ren, gehe wie folgt vor:

Wofür steht HEIC?

HEIC oder auch HEIF steht für “High Effi­ci­en­cy Image File For­mat” und ist ein Datei­for­mat für Bil­der und Bild­se­quen­zen. Es basiert auf dem Codie­rungs­stan­dard HEVC, der wesent­lich effi­zi­en­ter ist als zum Bei­spiel das weit­ver­brei­te­te JPG. Dadurch benö­ti­gen HEIC-Fotos bei glei­cher Bild­qua­li­tät nur die Hälf­te des Spei­cher­plat­zes eines JPG-Bil­des. Seit der Ein­füh­rung von App­les Betriebs­sys­tem iOS 11 spei­chern iPho­ne und Co. ihre Fotos auto­ma­tisch in die­sem For­mat.

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen und gehe dort zu Fotos.
  2. Scrol­le run­ter bis zum Menü­punkt Auf Mac oder PC über­tra­gen.
  3. Tip­pe hier Auto­ma­tisch an, sodass dane­ben ein Häk­chen erscheint.

Mit die­ser Ein­stel­lung kon­ver­tiert das iPhone/iPad alle HEIC- und HEIF-Fotos bei der Über­tra­gung auf einen Mac oder PC auto­ma­tisch in JPG-Bil­der. So kannst du die Fotos dann auch auf einem Win­dows-10-Rech­ner pro­blem­los öff­nen.

Die zwei­te Ein­stel­lung, die du unter Auf Mac oder PC über­tra­gen fin­dest, ist Ori­gi­na­le behal­ten. Wählst du die­se Opti­on aus, wer­den Fotos beim Export auf einen Com­pu­ter nicht umge­wan­delt, son­dern ver­blei­ben im iPho­ne-Foto-For­mat HEIC- bzw. HEIF.

Online-Tools nut­zen, um HEIC-Fotos in JPG-Bil­der umzu­wan­deln

Du hast bereits HEIC-Datei­en auf dei­nem Win­dows-10-Rech­ner und möch­test sie dort öff­nen oder bear­bei­ten? In die­sem Fall benö­tigst du zusätz­li­che Soft­ware. Nicht immer musst du das ent­spre­chen­de Pro­gramm extra instal­lie­ren – es gibt auch Online-Werk­zeu­ge. Zwei Online-Con­ver­ter lernst du im Fol­gen­den ken­nen.

“HEIC to JPG Con­ver­ter”

Mit dem “HEIC to JPG Con­ver­ter” wan­delst du HEIC-Datei­en online in JPG-Datei­en um und spei­cherst sie anschlie­ßend auf dei­nem PC. So gehst du dafür vor:

  1. Öff­ne die Web­sei­te https://heictojpg.com/.
  2. Kli­cke in den gro­ßen, gestri­chel­ten Kas­ten und wäh­le die zu konvertierende(n) Datei(en) aus. Das Pro­gramm ver­ar­bei­tet bis zu 50 Bil­der auf ein­mal.
  3. Nun beginnt das Online-Tool mit der Ver­ar­bei­tung dei­ner Datei(en).
  4. Sobald der Con­ver­ter fer­tig ist, kannst du die Datei­en als JPGs her­un­ter­la­den und unter Win­dows spei­chern.

Aper­soft “heic-to-jpg”

Der Online-Con­ver­ter von Aper­soft funk­tio­niert fast genau­so wie der bereits vor­ge­stell­te “HEIC to JPG Con­ver­ter”. So kannst du damit HEIC-Datei­en in JPG umwan­deln:

  1. Gehe auf die Web­sei­te https://www.apowersoft.de/heic-to-jpg.
  2. Schie­be dei­ne HEIC- oder HEIF-Datei(en) via Drag-and-drop in die grau unter­leg­te Box und war­te, bis das Pro­gramm die Datei(en) kon­ver­tiert hat.
  3. Anschlie­ßend kannst du die JPG-Datei(en) auf dei­nem Rech­ner spei­chern.

Bei­de Anbie­ter garan­tie­ren, dass die Bil­der nach Been­di­gung der Kon­ver­tie­rung gelöscht wer­den und dei­ne Pri­vat­sphä­re geschützt bleibt.

Off­line-Tools für die Kon­ver­tie­rung

Du möch­test ein Kon­ver­tie­rungs-Pro­gramm auf dei­nem Rech­ner instal­lie­ren, weil du häu­fig HEIC in JPG kon­ver­tierst und dafür nicht immer erst eine Web­site auf­ru­fen willst? Dann pro­bie­re eines der fol­gen­den Pro­gram­me aus.

“Any­Trans”

“Any­Trans” ist ein Pro­gramm, mit dem du fast alle Daten von dei­nem iPho­ne oder iPad ver­wal­ten kannst. Es lässt dich unter ande­rem HEIC-Fotos von dei­nem iOS-Gerät auf einen Com­pu­ter über­tra­gen und gleich­zei­tig in JPG-Bil­der umwan­deln. Dann las­sen sie sich auch unter Win­dows 10 öff­nen.

So nutzt du “Any­Trans” zum Umwan­deln des iPho­ne-Foto-For­mats:

  1. Lade “Any­Trans” von der iMo­bie-Web­site her­un­ter und instal­lie­re es auf dei­nem PC.
  2. Öff­ne das Pro­gramm und ver­bin­de dein iOS-Gerät über USB mit dem PC.
  3. Das Pro­gramm erkennt ange­schlos­se­ne Gerä­te auto­ma­tisch. Wäh­le das Gerät aus, von dem du HEIC-Fotos auf dei­nen Com­pu­ter über­tra­gen und umwan­deln möch­test.
  4. Kli­cke auf den run­den Schnell­start-But­ton für Inhal­te auf den MAC/PC.
  5. Gehe zum Punkt Fotos und wäh­le Auf­nah­men.
  6. Kli­cke auf das klei­ne Zahn­rad (Ein­stel­lun­gen) oben rechts.
  7. Im sich öff­nen­den Fens­ter wählst du unter Das expor­tier­te For­mat für HEIC Foto ein­stel­len die Opti­on Fotos in JPG For­mat expor­tie­ren.
  8. Kli­cke anschlie­ßend auf Spei­chern. Ab jetzt wer­den alle HEIC-Fotos von dei­nem Apple-Mobil­ge­rät auto­ma­tisch als JPG-Datei­en auf dei­nem PC abge­spei­chert, wenn du das Pro­gramm ver­wen­dest.
  9. Keh­re über den But­ton mit einem Lap­top-Sym­bol und einem nach unten zei­gen­den Pfeil zurück zur Foto­aus­wahl.
  10. Wäh­le alle Fotos aus, die du kon­ver­tie­ren und auf dei­nen Com­pu­ter über­tra­gen möch­test.
  11. Kli­cke erneut auf den But­ton mit dem Lap­top- und Pfeil­sym­bol und wäh­le anschlie­ßend den Spei­cher­ort für dei­ne umge­wan­del­ten Bil­der aus.
  12. Kli­cke auf Spei­chern und war­te den Kon­ver­tie­rungs­pro­zess ab.
Auch lesens­wert
iPho­ne Vide­os bear­bei­ten per App: Dre­hen, Schnei­den & Kür­zen

“iMa­zing HEIC Con­ver­ter”

Der “iMa­zing HEIC Con­ver­ter” ist ein Pro­gramm, das den Online-Tools sehr ähnelt. Du kannst damit HEIF- und HEIC-Fotos in JPGs kon­ver­tie­ren, die sich bereits auf dei­nem Com­pu­ter befin­den. So funk­tio­niert die Anwen­dung:

  1. Gehe auf die Web­site von iMa­zing, lade dir den “iMa­zing HEIC Con­ver­ter” her­un­ter und instal­lie­re das Pro­gramm.
  2. Öff­ne den Con­ver­ter.
  3. Zie­he dei­ne HEIC-Fotos per Drag-and-drop auf die gro­ße freie Flä­che im Pro­gramm­fens­ter.
  4. Kli­cke auf Con­vert und wäh­le einen Spei­cher­ort für die umge­wan­del­ten Bil­der.
  5. Die Soft­ware kon­ver­tiert die HEIC-Bild­da­tei­en in JPG-Datei­en und legt sie am gewünsch­ten Spei­cher­ort ab.

Das Pro­gramm kann HEIC-Fotos auch in PNG-Datei­en umwan­deln. Die Aus­wahl hier­für fin­dest du im Drop-down-Menü neben dem Punkt For­mat im Haupt­fens­ter des Pro­gramms.

HEIC-Datei öff­nen ohne Kon­ver­tie­rung

Eine HEIC-Datei unter Win­dows 10 zu öff­nen, ist stan­dard­mä­ßig nicht mög­lich. Um die Bil­der im iPho­ne-Foto-For­mat anse­hen zu kön­nen, ist die Instal­la­ti­on eines pas­sen­den Codecs nötig. Ein Codec ermög­licht es Win­dows, kom­pri­mier­te Datei­for­ma­te wie HEIC zu ent­pa­cken und anzu­zei­gen. Dafür eig­net sich zum Bei­spiel das Tool “Copy­Trans HEIC”, das auf der Copy­Trans-Web­site kos­ten­los zum Down­load bereit­steht.

So kannst du mit der Soft­ware HEIC-Fotos anse­hen:

  1. Lade den Codec von der Copy­Trans-Web­site her­un­ter.
  2. Schlie­ße alle akti­ven Pro­gram­me und Apps.
  3. Instal­lie­re “Copy­Trans HEIC” mit einem Dop­pel­klick auf die her­un­ter­ge­la­de­ne .exe-Datei.
  4. Öff­ne dei­nen Ord­ner mit den HEIC-Bil­dern im Win­dows-Explo­rer.
  5. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf eines der Bil­der und wäh­le Öff­nen mit aus.
  6. Wäh­le im Kon­text­me­nü Win­dows Foto­an­zei­ge aus.
  7. Dei­ne HEIC-Bil­der soll­ten nun ange­zeigt wer­den.

Bei Bedarf kann das Tool eben­falls per Rechtsklick auf das Bild die HEIC-Datei in JPG kon­ver­tie­ren.

HEIC in JPG: Unkom­pli­ziert umwan­deln und öff­nen

Dei­ne HEIC-Fotos vom iPho­ne auf einen Win­dows-PC zu über­tra­gen und umzu­wan­deln, ist mit ent­spre­chen­den Pro­gram­men nicht schwer. Mit den vor­ge­stell­ten Tools wan­delst du dei­ne Bil­der schnell und ein­fach in JPG-Datei­en um, sodass sie sich auch unter Win­dows 10 öff­nen las­sen. Hier­für kannst du sowohl auf Online-Tools als auch auf zu instal­lie­ren­de Soft­ware zurück­grei­fen. Mit­hil­fe sol­cher Pro­gram­me kannst du dei­ne Fotos anschlie­ßend ohne Kom­pa­ti­bi­li­täts­pro­ble­me bear­bei­ten oder ver­sen­den.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.