Alle Jah­re wie­der: Apple bringt ein neu­es iPho­ne auf den Markt und mit ihm kom­men zahl­rei­che Neu­hei­ten und Inno­va­tio­nen. Soll­test du von einem älte­ren Modell auf das neue Gerät wech­seln wol­len oder sogar den Sprung von Android auf iOS pla­nen, brauchst du dich nicht vor einem Ver­lust dei­ner Daten fürch­ten. Bei der Ein­rich­tung hast du schließ­lich die Mög­lich­keit, die­se ganz ein­fach mit­zu­neh­men. Hier erfährst du, was du dafür brauchst und wie es funktioniert.

iPho­ne ein­rich­ten: So kom­men dei­ne Daten aufs neue Handy

Zunächst kommt es dar­auf an, von wel­chem Sys­tem du auf das neue iPho­ne wech­seln willst. Beson­ders ein­fach geht es natür­lich von einem älte­ren Apple-Smart­pho­ne. Dafür ste­hen dir sogar gleich drei Vor­ge­hens­wei­sen zur Verfügung:

  • der Schnell­start 
  • das Back­up per iCloud 
  • ein Back­up per iTu­nes 

Die ein­zel­nen Punk­te unter­schei­den sich dabei von­ein­an­der. Hier die Erklä­run­gen für die jewei­li­ge Übertragungsmethode:

Schnell­start: Ein­fa­cher geht es kaum

Um den Schnell­start nut­zen zu kön­nen, muss dein bis­he­ri­ges iPho­ne oder iPad auf die aktu­ells­te Ver­si­on von iOS geup­dated sein. Ist das sicher­ge­stellt, brauchst du nur bei­de Gerä­te und ein paar Minu­ten Geduld. Tipp: Schlie­ße bei­de Smart­pho­nes wäh­rend des Vor­gangs ans Strom­netz an. So ver­hin­derst du einen mög­li­chen Daten­ver­lust. Die­ser kann ent­ste­hen, wenn sich eines der Gerä­te man­gels aus­rei­chen­der Akku­la­dung aus­schal­tet. So funk­tio­niert der Schnellstart:

  1. Schal­te bei­de Gerä­te ein.
  2. Akti­vie­re auf dei­nem alten iPho­ne Blue­tooth.
  3. Lege das alte iPho­ne in unmit­tel­ba­re Nähe des neu­en Geräts.
  4. Auf dem alten Gerät erscheint nun ein Fens­ter mit der Über­schrift „Neu­es iPho­ne kon­fi­gu­rie­ren“.
  5. Über­prü­fe, ob die rich­ti­ge Apple-ID ange­zeigt wird und tip­pe auf „Wei­ter“. Die Smart­pho­nes stel­len eine Ver­bin­dung zuein­an­der her.
  6. Auf dem neu­en Gerät erscheint nun der Bild­schirm „Auf ande­res iPho­ne war­ten …“ mit einer Animation.
  7. Nimm dein altes iPho­ne und zei­ge mit des­sen Kame­ra auf die Ani­ma­ti­on. Sie soll­te kom­plett im ange­zeig­ten Kreis zu sehen sein.
  8. Jetzt kop­peln sich die Gerä­te, das kann ein paar Sekun­den dauern.
  9. Gib nun auf dem neu­en iPho­ne den Code dei­nes alten Geräts ein.
  10. Die iPho­nes tau­schen nun ers­te Daten aus.
  11. Nach eini­ger Zeit erscheint ein Bild­schirm, bei dem du zwi­schen zwei Optio­nen wäh­len kannst.
  • Von iPho­ne über­tra­gen: Hier­bei holt sich das neue Gerät vom alten iPho­ne alle Datei­en per Blue­tooth. Das ist zwar der direk­tes­te Weg, kann jedoch viel Zeit in Anspruch neh­men. Hast du vie­le Giga­byte an Daten auf dem alten Han­dy, lohnt sich das viel­leicht nicht.
  • Aus iCloud laden: Bei die­ser Opti­on lädt das neue iPho­ne die gro­ßen Daten­men­gen spä­ter aus der iCloud. Genau­er dann, wenn du mit einem WLAN ver­bun­den bist. Die­se Metho­de geht deut­lich schneller.
  1. Optio­nal: Hast du eine Apple Watch, kannst du die­se im nächs­ten Fens­ter vom alten Gerät ent­kop­peln und mit dem neu­en ver­bin­den.
  2. Kon­fi­gu­rie­re nun Siri oder über­sprin­ge den Schritt und erle­di­ge das später.
  3. Nun erfolgt die Daten­über­tra­gung. Las­se die Gerä­te dafür ein­fach lie­gen, bis die Ein­rich­tung auf dem neu­en iPho­ne abge­schlos­sen ist.
  4. Ent­sper­re dein neu­es iPho­ne. Jetzt kannst du es mit dei­nen alten Daten nutzen.

Hin­weis: Auch eine Über­tra­gung der Daten per Kabel ist grund­sätz­lich mög­lich. Dafür benö­tigst du aber einen Light­ning-auf-USB-3-Adap­ter und ein Light­ning-auf-USB-Kabel. Weil so die Anschlüs­se an bei­den Smart­pho­nes belegt sind, soll­ten sie vor dem Start des Vor­gangs aus­rei­chend auf­ge­la­den sein.

Pas­send dazu

iCloud-Back­up: Nur mit genug Online-Spei­cher sinnvoll

Regel­mä­ßi­ge Back­ups dei­nes iPho­nes sind eine gute Idee, denn so gehen Daten nie unwie­der­bring­lich ver­lo­ren. Ein sol­ches Back­up kannst du auch nut­zen, um dei­nen Han­dy­spei­cher von einem Gerät zum ande­ren zu über­tra­gen. Ein Pro­blem gibt es dabei aber, denn kos­ten­los ste­hen nur 5 Giga­byte (GB) zur Ver­fü­gung. Das reicht nur sel­ten für ein voll­stän­di­ges Back­up. Hast du aller­dings ein Upgrade auf 50 GB, 200 GB oder gar 1 Tera­byte (TB), kann die­se Art der Über­tra­gung eine gute Alter­na­ti­ve sein. So funk­tio­niert es:

  1. Schal­te das neue Gerät ein.
  2. Fol­ge zunächst der Anlei­tung, bis du bei den WLAN-Ein­stel­lun­gen bist.
  3. Wäh­le jetzt dein WLAN aus und gib das Kenn­wort dafür ein.
  4. Kurz­dar­auf soll­test du zum Bild­schirm „Apps & Daten“ kom­men.
  5. Wäh­le hier „Aus iCloud-Back­up wie­der­her­stel­len“ aus.
  6. Gib nun dei­ne Apple-ID und das dazu­ge­hö­ri­ge Pass­wort ein.
  7. Wäh­le nun ein Back­up aus, dass du auf das neue Gerät auf­spie­len möchtest.
  8. Optio­nal: Soll­test du meh­re­re Apple-IDs nut­zen, for­dert dich das Smart­pho­ne dazu auf, dich mit jeder davon anzumelden.
  9. Das Gerät führt die Wie­der­her­stel­lung aus.
  10. Fol­ge nun den wei­te­ren Anwei­sun­gen, bis der Vor­gang kom­plett abge­schlos­sen ist.
  11. Anschlie­ßend kannst du dein neu­es iPho­ne mit dei­nen Daten nutzen.

iTu­nes-Back­up: Daten von Mac oder PC übertragen

Hast du dein altes Smart­pho­ne nicht zur Hand und reicht der Spei­cher dei­ner iCloud nicht für ein Back­up aus, kannst du die Daten auch von dei­nem Mac oder PC wie­der­her­stel­len. Dafür benö­tigst du nur iTu­nes, eine Back­up-Datei und das neue Smart­pho­ne. Beden­ke aller­dings, dass bei die­sem Vor­ge­hen Gesund­heits­da­ten nur dann mit aufs neue Gerät kom­men, wenn du das Back­up ver­schlüs­selt hast. So klappt die Daten­über­tra­gung mit iTunes:

  1. Schal­te dein neu­es iPho­ne ein.
  2. Fol­ge den Schrit­ten der Ein­rich­tung, bis der Bild­schirm „Apps & Daten“ erscheint.
  3. Wäh­le hier den Punkt „Von einem Mac oder PC wie­der­her­stel­len“ aus.
  4. Schlie­ße das iPho­ne nun per Kabel an dei­nem PC oder Mac an.
  5. Öff­ne iTu­nes auf dei­nem Rech­ner oder den Fin­der unter macOS. 
  6. Wäh­le das neue iPho­ne in der Lis­te aus.
  7. Kli­cke nun auf „Back­up wie­der­her­stel­len“.
  8. Suche das gewünsch­te Back­up und kli­cke dar­auf. 
  9. Optio­nal: Ist das Back­up mit einem Pass­wort geschützt, musst du die­ses wäh­rend des Vor­gangs ein­ge­ben. 
  10. Der Rech­ner spielt das Back­up auf das iPho­ne auf.
  11. Im Anschluss kannst du das Gerät mit dei­nen Daten nutzen.
Auch lesens­wert
iPho­ne 12: Alle Infos zu Model­len und den Unterschieden 

Wech­sel von Android: Daten­über­tra­gung per App

Auch wenn du von einem Android-Smart­pho­ne auf ein iPho­ne wech­selst, kannst du zahl­rei­che Daten auf das neue Gerät über­tra­gen. So kannst du etwa Kon­tak­te, Fotos, Vide­os, Lese­zei­chen, Mail-Accounts, Kalen­der und sogar dei­nen Nach­rich­ten­ver­lauf mit­neh­men. Bei Apps gibt es aller­dings eine Ein­schrän­kung, denn du kannst auf dem iPho­ne natür­lich nur Pro­gram­me nut­zen, die auch im App Store ver­füg­bar sind. So holst du dei­ne Daten von Android zu iOS:

  1. Schal­te bei­de Gerä­te ein
  2. Lade auf dei­nem Android-Han­dy die App „Auf iOS über­tra­gen“ aus dem Goog­le Play Store.
  3. Fol­ge auf dei­nem iPho­ne der Ein­rich­tung, bis du zum Punkt „Apps & Daten“ kommst.
  4. Tip­pe hier auf „Von Android über­tra­gen“.
  5. Öff­nen nun auf dei­nem Android-Smart­pho­ne die App „Auf iOS über­tra­gen“.
  6. Tip­pe auf dei­nem iPho­ne auf „Fort­fah­ren“.
  7. Jetzt soll­te das Gerät einen sechs- bis zehn­stel­li­gen Code anzei­gen. 
  8. Gib die­sen auf dei­nem Android-Han­dy ein.
  9. Wäh­le dar­auf nun aus, wel­che Daten du auf das iPho­ne über­tra­gen möch­test und tip­pe auf „Wei­ter“.
  10. Die Gerä­te tau­schen nun Daten aus. War­te, bis der Lade­bal­ken auf dem iPho­ne bis zum Ende durch­läuft und der Vor­gang abge­schlos­sen ist.
  11. Tip­pe auf dem Android-Smart­pho­ne auf „Fer­tig“.
  12. Tip­pe auf dem iPho­ne auf „Fort­fah­ren“.
  13. Schlie­ße nun die rest­li­chen Schrit­te zur Ein­rich­tung ab.
  14. Du kannst dein iPho­ne jetzt mit dei­nen alten Android-Daten nutzen.

iPho­ne ein­rich­ten: Neu­start ohne alte Datenlasten

Bist du dir noch nicht sicher, ob du die Daten von dei­nem alten Gerät auf das neue über­tra­gen möch­test, kannst du das iPho­ne auch kom­plett neu ein­rich­ten. Spä­ter kannst du dann etwa über die iCloud den­noch ein Back­up wie­der­her­stel­len und so alle alten Daten über­tra­gen. Beach­te aber, dass das beim Wech­sel von Android auf iOS nicht funk­tio­niert. Zudem sind natür­lich beim Wie­der­her­stel­len eines Back­ups in der Zwi­schen­zeit erstell­te Daten ver­lo­ren. Eine Neu­ein­rich­tung funk­tio­niert so:

  1. Schal­te dein neu­es iPho­ne ein.
  2. Wäh­le dei­ne Spra­che und Regi­on. 
  3. Stel­le eine Ver­bin­dung zu einem WLAN her. Dafür benö­tigst du den Namen des Netz­werks und ein Pass­wort. 
  4. Rich­te Face ID oder Touch ID ein. Fol­ge dafür den Infor­ma­tio­nen auf dem Bild­schirm. 
  5. Wäh­le unter „Daten & Apps“ den Punkt „Kei­ne Apps & Daten über­tra­gen“ aus.
  6. Mel­de dich mit dei­ner Apple-ID an oder erstel­le eine neue. 
  7. Akti­vie­re oder deak­ti­vie­re Funk­tio­nen wie auto­ma­ti­sche Updates.
  8. Rich­te Siri, Apple Pay und den iCloud-Schlüs­sel­bund ein. 
  9. Lege Optio­nen zur Bild­schirm­zeit, dem True-Tone-Dis­play und der all­ge­mei­nen Anzei­ge fest. 
  10. Schlie­ße den Vor­gang mit „Los geht’s“ ab. Nun kannst du dein neu­es iPho­ne nutzen.

Soll­ten Fra­gen oder Pro­ble­me zur Ein­rich­tung und Daten­über­tra­gung auf­tau­chen, fin­dest du dazu viel­leicht wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Sup­port-Sei­te zum The­ma bei Apple. Alter­na­tiv kannst du dich an den Online-Sup­port wen­den, eine Fra­ge im Forum des Her­stel­lers stel­len oder in einem der Apple-Stores vorbeischauen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.