Auch wenn du nicht regel­mä­ßig eine öffent­li­che Sau­na besuchst, kannst du dir die Vor­tei­le des Sau­n­a­bads nach Hau­se holen: Die Behand­lung mit einer Gesichts­sau­na sorgt für eine bes­se­re Durch­blu­tung der Haut und lässt sie rosig und jün­ger aus­se­hen. Bei UPDATED erfährst du, wel­che Funk­tio­nen Gesichts­sau­nen haben und wie sich die Model­le mit Ionen­tech­no­lo­gie und Inha­la­tor von­ein­an­der unter­schei­den.

So funk­tio­niert die Gesichts­sau­na

Die Gesichts­sau­na wird auch als Facial Stea­mer bezeich­net und funk­tio­niert ähn­lich wie ein Gesichts­dampf­bad. Das kom­pak­te Gerät erzeugt Was­ser­dampf, der gezielt auf das Gesicht gerich­tet wird. Der Dampf öff­net die Poren und hilft damit, die Gesichts­haut von Unrein­hei­ten zu befrei­en. Außer­dem regt er die Durch­blu­tung an, wodurch die Sauer­stoff­ver­sor­gung und die Neu­bil­dung der Zel­len ange­regt wer­den soll. Die regel­mä­ßi­ge Anwen­dung einer Gesichts­sau­na soll posi­ti­ve Effek­te auf die Haut­al­te­rung haben.

Der Vor­teil einer Gesichts­sau­na gegen­über einem selbst­ge­mach­ten Was­ser­dampf­bad: Du kannst die Tem­pe­ra­tur des Damp­fes regu­lie­ren. Dadurch las­sen sich Haut­ver­bren­nun­gen ver­mei­den. Mit­hil­fe ver­schie­de­ner Auf­sät­ze kannst du den Dampf außer­dem gezielt auf die gewünsch­ten Haut­par­tien len­ken.

Es gibt drei Arten von Gesichts­sau­nen: Eine Vari­an­te mit oder ohne Ionen-Tech­no­lo­gie und zum ande­ren Model­le mit Inha­la­tor.

Gesichts­sau­na mit Ionen-Tech­no­lo­gie

Mit der Ionen-Tech­no­lo­gie wird beson­ders fei­ner Was­ser­dampf erzeugt. Die­ser kann beson­ders tief in die Haut gelan­gen und sie mit Feuch­tig­keit ver­sor­gen. Gesichts­sau­nen mit Ionen-Tech­no­lo­gie sind für die kos­me­ti­sche Anwen­dung gedacht.

Gesichts­sau­na mit Inha­la­tor

Eine Gesichts­sau­na mit Inha­la­tor ist beson­ders prak­tisch, wenn du das Gerät auch für medi­zi­ni­sche Zwe­cke nut­zen möch­test. Die­se Vari­an­te funk­tio­niert genau­so wie elek­tri­sche Inha­la­ti­ons­ge­rä­te: Über einen Mund-Nasen-Auf­satz inha­lierst du hei­ßen Was­ser­dampf. So sol­len chro­ni­sche und aku­te Atem­wegs­er­kran­kun­gen oder Nasen­ne­ben­höh­len­ent­zün­dun­gen gelin­dert wer­den. Der Dampf gelangt tief in die Atem­we­ge und Bron­chi­en und löst dort fest­sit­zen­den Schleim.

Der Vor­teil gegen­über einem her­kömm­li­chen Inha­la­ti­ons­ge­rät: Du kannst eine Gesichts­sau­na mit Inha­la­tor zusätz­lich zu kos­me­ti­schen Zwe­cken nut­zen, um ein rei­ne­res Haut­bild zu bekom­men.

Mit Zusät­zen und Ölen Wir­kung ver­stär­ken

Bei Gerä­ten, die nicht mit Ionen arbei­ten, kannst du die haut­rei­ni­gen­de Wir­kung ver­stär­ken, indem du bei­spiels­wei­se Pfef­fer­min­ze, Thy­mi­an oder Tee­baum­öl hin­zu­gibst. Im Han­del erhältst du fer­ti­ge Kräu­ter­mi­schun­gen für die Gesichts­sau­na.

Bei Gesichts­sau­nen mit Inha­la­tor kannst du den heil­sa­men Effekt auf die Atem­we­ge mit Zusät­zen wie Kamil­le oder Euka­lyp­tus­öl ver­stär­ken. Aller­dings ist bei äthe­ri­schen Ölen Vor­sicht gebo­ten: Über­do­siert kön­nen sie Haut und Schleim­häu­te rei­zen. Set­ze sie daher nur spar­sam ein.

Hin­weis: Zusät­ze und Öle eig­nen sich nicht für Gesichts­sau­nen mit Ionen-Tech­no­lo­gie.

So ist eine Gesichts­sau­na auf­ge­baut

Eine Gesichts­sau­na ist ein kom­pak­tes Tisch­ge­rät, das aus einem Heiz­ge­rät und einem Dif­fu­sor besteht. Im Lie­fer­um­fang sind meist ver­schie­de­ne Auf­sät­ze und ein Mess­be­cher ent­hal­ten. Mit dem Mess­be­cher füllst du destil­lier­tes Was­ser in den unte­ren Teil des Gerä­tes und schal­test es dann ein. Das Heiz­ge­rät erhitzt das Was­ser auf die gewünsch­te Tem­pe­ra­tur. Sobald das Was­ser zu köcheln beginnt, ent­steht Was­ser­dampf. Die­ser wird vom Dif­fu­sor ver­teilt, um das Gesicht gleich­mä­ßig zu benet­zen. Mit­hil­fe eines Auf­sat­zes, bei­spiels­wei­se für die Nase, kannst du auch nur bestimm­te Regio­nen bedamp­fen.

Vor- und Nach­be­rei­tung und mög­li­che Neben­wir­kun­gen

Bevor du dei­ne Gesichts­sau­na das ers­te Mal ver­wen­dest, lies dir die Bedie­nungs­an­lei­tung gut durch und berei­te das Gerät ent­spre­chend vor. Grund­sätz­lich soll­test du dein Gesicht vor der Ver­wen­dung gründ­lich rei­ni­gen und abschmin­ken. Benut­ze die Gesichts­sau­na anfangs nicht län­ger als zehn Minu­ten bei einer nied­ri­gen Tem­pe­ra­tur­stu­fe. So kannst du aus­pro­bie­ren, ob der Was­ser­dampf dei­ner Haut gut bekommt.

Lass dei­ne Haut anschlie­ßend gut abküh­len und tra­ge nach Bedarf eine Pfle­ge­mas­ke auf. Die­se kann jetzt beson­ders gut ein­zie­hen. Ver­zich­te auf Pee­lings, denn die­se sind für die emp­find­li­che Haut nach dem Dampf­bad zu aggres­siv.

Wich­tig: Wenn du unter Rosacea oder Cou­pero­se lei­dest oder zu erwei­ter­ten Gefä­ßen neigst, soll­test du vor der Nut­zung der Gesichts­sau­na Rück­spra­che mit dei­ner Haut­ärz­tin hal­ten. Durch den Was­ser­dampf erwei­tern sich die Gefä­ße zusätz­lich und es kön­nen rote Äder­chen ent­ste­hen. Auch wenn du sehr tro­cke­ne Haut oder ande­re Haut­krank­hei­ten wie Neu­ro­der­mi­tis hast, hal­te vor­her Rück­spra­che mit einem Arzt.

Gesichts­sau­nen: Die­se Model­le gibt es

Im Fol­gen­den fin­dest du eine Aus­wahl unter­schied­li­cher Gesichts­sau­nen und erfährst, wel­che Funk­tio­nen sie mit­brin­gen.

Beu­rer Gesichts­sau­na FS 50

Die FS 50 von Beu­rer ist eine Gesichts­sau­na mit Inha­la­tor für Mund und Nase. Somit kannst du sie zu kos­me­ti­schen und auch medi­zi­ni­schen Zwe­cken ver­wen­den. Sie hat zwei Leis­tungs­stu­fen und einen Behäl­ter für die Aro­ma­an­wen­dung.

Pas­send dazu

Rev­lon Gesichts­sau­na Ulti­ma­te Glow RVSP3537E

Die Rev­lon Gesichts­sau­na Ulti­ma­te Glow arbei­tet mit einer beson­de­ren UV-Tech­no­lo­gie. Sie hat eine Düse, die du gezielt auf die gewünsch­te Regi­on im Gesicht rich­ten kannst und einen prak­ti­schen 2‑Stu­fen-Timer. Nach 15 oder 20 Minu­ten stellt sich das Gerät von selbst ab.

Pas­send dazu

Pana­so­nic Gesichts­sau­na Japa­ne­se Ritu­als EH-XS01-N503

Die Pana­so­nic Japa­ne­se Ritu­als ver­wen­det Nano-Ionen-Tech­no­lo­gie für beson­ders fei­nen Dampf. Sie hat eine Leis­tungs­stu­fe, ist laut Her­stel­ler beson­ders ein­fach in der Anwen­dung und soll für alle Haut­ty­pen geeig­net sein.

Pas­send dazu

Beu­rer Gesichts­sau­na FC 72

Die Gesichts­sau­na FC 72 von Beu­rer arbei­tet eben­falls mit Ionen für eine sehr gründ­li­che Haut­rei­ni­gung. Das Gerät hat eine Abschalt­au­to­ma­tik, eine ver­stell­ba­re Düse und einen abnehm­ba­ren Was­ser­tank, der beson­ders ein­fach gerei­nigt wer­den kann – auch in der Spül­ma­schi­ne.

Pas­send dazu

Gesichts­sau­na kau­fen und anwen­den: Das musst du wis­sen

Eine Gesichts­sau­na ist ein kom­pak­tes Gerät, das wie ein Was­ser­dampf­bad für das Gesicht funk­tio­niert. Der Dampf sorgt für ein rosi­ges Erschei­nungs­bild und unter­stützt die poren­tie­fe Rei­ni­gung der Haut.

Beim Kauf hast du die Wahl zwi­schen Gerä­ten mit und ohne Ionen-Tech­no­lo­gie und Inha­la­ti­ons­funk­ti­on. Die Ionen-Tech­no­lo­gie ist für eine kos­me­ti­sche Behand­lung gedacht. Ionen sor­gen für beson­ders fei­nen Was­ser­dampf, der die tie­fen Haut­schich­ten erreicht und die Haut somit beson­ders effek­tiv hydriert. Gesichts­sau­nen mit Inha­la­tor kannst du bei Atem­wegs­er­kran­kun­gen anwen­den wie ein Inha­la­ti­ons­ge­rät. Je nach Vor­lie­be kön­nen Zusät­ze und Öle die Wir­kung ver­stär­ken. Wich­tig: Gerä­te mit Ionen-Tech­no­lo­gie las­sen sich nicht mit Zusät­zen kom­bi­nie­ren.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.