Egal wie stres­sig der Tag war: Wenn du dich abends in dei­nen Gar­ten setzt, bist du tiefen­ent­spannt. In der grü­nen Oase fin­dest du neue Ener­gie und die Gar­ten­ar­beit beru­higt dich und bringt dir Freu­de. UPDATED stellt dir fünf Gar­ten-Apps vor, mit denen dein Hob­by noch mehr Spaß macht.

“Pl@ntNet”: App zur Pflan­zen­be­stim­mung

Siehst du manch­mal schö­ne Blu­men in der frei­en Natur und fragst dich, wel­che Arten das wohl sind und ob sie auch in dei­nen Gar­ten pas­sen? Dann kann dir die Gra­tis-App “Pl@ntNet” für iOS und Andro­id wei­ter­hel­fen. Die Anwen­dung ent­hält fol­gen­de Fea­tures:

  • Mit “Pl@ntNet” fin­dest du her­aus, um wel­che Pflan­zen­art es sich kon­kret han­delt. Dafür machst du mit dei­nem Smart­pho­ne oder Tablet ein­fach ein Foto der Blu­me, des Strauchs oder Baums und lädst es direkt in der App hoch.
  • Die spe­zi­el­le Soft­ware erkennt, wel­che Pflan­ze auf dem Foto zu sehen ist, und lie­fert dir Namen sowie Eigen­schaf­ten des Gewäch­ses. So kannst du abwä­gen, ob die Pflan­ze sich auch für dei­nen Gar­ten eig­net.

“Pflan­zen­dok­tor”: App hilft bei kran­ken Pflan­zen

War­um wächst die Pflan­ze nicht mehr? Und was sind das für klei­ne Insek­ten auf den Blät­tern? Wenn Gar­ten­pflan­zen krank sind, fin­dest du mit der für Andro­id und iOS kos­ten­lo­sen App “Pflan­zen­dok­tor” her­aus, was ihnen fehlt. Das bie­tet die Anwen­dung:

  • “Pflan­zen­dok­tor” bie­tet vie­le Infos zu Pflan­zen­schäd­lin­gen und Para­si­ten. Über eine Lis­te wählst du die betrof­fe­ne Pflan­ze aus und erhältst umge­hend eine Über­sicht über mög­li­che Schäd­lin­ge.
  • Die App bie­tet dir vie­le Bei­spiel­fo­tos, mit deren Hil­fe du die Krab­bel­tier­chen auf dei­nen Pflan­zen abglei­chen und somit die Übel­tä­ter in dei­nem Gar­ten iden­ti­fi­zie­ren kannst. Infos zur Bekämp­fung sowie zur Vor­beu­gung der Schäd­lin­ge run­den das Ange­bot der Anwen­dung ab.
  • High­light: Falls du die Schäd­lin­ge auf dei­ner Gar­ten­pflan­ze nicht in der App-Lis­te der mög­li­chen Para­si­ten fin­dest, hast du die Mög­lich­keit, ein Foto von den Insek­ten zu machen und die­ses direkt an den Her­stel­ler der App zu sen­den. Zudem kannst du über die App die Pflan­zen­ex­per­ten anru­fen und sie um Rat fra­gen.

“Nütz­lin­ge im Gar­ten”: Anwen­dung lie­fert Infos zu Insek­ten

Als Hob­by­gärt­ner ist es für dich nicht nur wich­tig, die Schäd­lin­ge in dei­nem Gar­ten zu erken­nen, auch über die nütz­li­chen Insek­ten soll­test du Bescheid wis­sen. Dabei hilft die für iOS und Andro­id kos­ten­lo­se App “Nütz­lin­ge im Gar­ten” mit fol­gen­den Funk­tio­nen:

  • Die App “Nütz­lin­ge im Gar­ten” lie­fert Infos über Insek­ten, die den Pflan­zen in dei­ner grü­nen Oase gut­tun. Über eine Foto­suche oder eine Bestim­mungs­funk­ti­on, in der die Merk­ma­le des Insekts abge­fragt wer­den, kannst du schnell erken­nen, ob es sich um einen Nütz­ling han­delt oder nicht.
  • Du erfährst, wel­che Insek­ten für wel­che Pflan­ze von Vor­teil sind und wie du sie anlo­cken und ihre Ver­brei­tung för­dern kannst.
  • Vie­le Nütz­lin­ge sind vor allem wert­voll für den Gar­ten, weil sie Schäd­lin­ge auf natür­li­che Wei­se bekämp­fen. Über das Fea­ture Nütz­lin­ge A‑Z fin­dest du eine Lis­te die­ser Nütz­lin­ge und erfährst, gegen wel­che Schäd­lin­ge du sie ein­set­zen kannst.

Tipp: Falls du Mari­en­kä­fer, Schmet­ter­lin­ge und Co. in dei­nem Gar­ten foto­gra­fie­ren möch­test, erfährst du im Rat­ge­ber Makro­fo­to­gra­fie: Klei­ne Moti­ve rich­tig foto­gra­fie­ren – 6 Tipps, wie das am bes­ten klappt.

Gar­ten bie­nen­freund­lich machen mit der Bie­nen-App

Damit die Pflan­zen in dei­nem Gar­ten gut wach­sen und vor allem dei­ne Obst­bäu­me Früch­te tra­gen, benö­tigst du die Hil­fe von Bie­nen – denn sie bestäu­ben die Pflan­zen. Um vie­le Bie­nen in dei­ne grü­ne Oase zu locken und ihnen eine inter­es­san­te Pflan­zen­aus­wahl zu bie­ten, hilft dir die “Bie­nen-App” vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft.

Die kos­ten­lo­se Anwen­dung für Andro­id und iOS bie­tet Infos über mehr als ein­hun­dert bie­nen­freund­li­che Pflan­zen und lie­fert Wis­sens­wer­tes rund um die gelb-schwar­zen Insek­ten. Beher­zigst du die Tipps der App, trägst du zur bio­lo­gi­schen Viel­falt bei – und kannst dich in dei­nem bie­nen­freund­li­chen Gar­ten über vie­le Blu­men und Früch­te freu­en.

“Home Design 3D Out­door & Gar­den”: App für 3D-Gar­ten­ge­stal­tung

Wie könn­te die per­fek­te Gestal­tung für dei­nen Gar­ten aus­se­hen? Bei der Beant­wor­tung die­ser Fra­ge hilft dir die App “Home Design 3D Out­door & Gar­den”. Die kos­ten­lo­se Anwen­dung für iOS und Andro­id hat eini­ges zu bie­ten:

  • Mit der App bil­dest du dei­nen Gar­ten auf dei­nem Smart­pho­ne oder Tablet ab und gestal­test ihn dort nach dei­nen Vor­stel­lun­gen. Die­se Ide­en kannst du spä­ter in der Rea­li­tät in dei­ner grü­nen Oase umset­zen.
  • Über die Anwen­dung hast du die Mög­lich­keit, die Flä­che dei­nes Gar­ten­grund­stücks ganz genau anzu­ge­ben und Bee­te, Rasen­flä­che sowie eine Ter­ras­se abzu­bil­den.
  • Indem du aus mehr als ein­hun­dert Objek­ten in 2D- und 3D-Dar­stel­lung aus­wählst, fügst du Bäu­me, Sträu­cher, Blu­men, aber auch Blu­men­kü­bel oder Gar­ten­bän­ke hin­zu. Du kannst die Anord­nung belie­big vari­ie­ren, bis du mit dei­ner Gar­ten­ge­stal­tung zufrie­den bist.

“Der Gemü­se Gärt­ner”: App mit Tipps für den eige­nen Gemü­se­gar­ten

Dei­nen Traum vom eige­nen Gemü­se­beet erfüllst du dir mit der App “Der Gemü­se Gärt­ner” für Andro­id und iOS. Das kannst du mit der App alles machen:

  • Die App hilft dir dabei, einen Gemü­se­gar­ten anzu­le­gen, in dem ver­schie­de­ne Gemü­se­sor­ten sowie Kräu­ter wach­sen kön­nen. Die Anwen­dung erklärt, wie du ein Beet anlegst und wor­auf du ach­ten soll­test.
  • “Der Gemü­se Gärt­ner” lie­fert Infos zur idea­len Boden­be­schaf­fen­heit des Beets und zur Aus­saat. Aber auch die Pflan­zen­pfle­ge wird dir erklärt. So erfährst du etwa, wel­chen Was­ser­be­darf die ange­bau­ten Pflan­zen haben und wie du sie rich­tig düngst.
  • Die App bie­tet einen Anbau­ka­len­der, der zeigt, zu wel­cher Jah­res­zeit du wel­ches Gemü­se und wel­che Kräu­ter pflan­zen und ern­ten kannst. Über eine Erin­ne­rungs­funk­ti­on ver­passt du nie mehr den rich­ti­gen Zeit­punkt für die jewei­li­ge Gar­ten­ar­beit.
  • In der Gra­tis­ver­si­on bie­tet “Der Gemü­se Gärt­ner” dir Infos zu neun Gemü­se­sor­ten und neun Kräu­tern. Möch­test du wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu ande­ren Pflan­zen, ist eine kos­ten­pflich­ti­ge Voll­ver­si­on erhält­lich.

Gar­ten-Apps bie­ten Hil­fe­stel­lung und Spaß

Auch wenn die Gar­ten­ar­beit im kras­sen Gegen­satz zum sonst so digi­ta­li­sier­ten All­tag steht: Die geziel­te Nut­zung des Smart­pho­nes kann dir die Gar­ten­ar­beit erleich­tern. Mit Gar­ten-Apps erwei­terst du dein Wis­sen rund um das The­ma Gar­ten und kannst neue Pro­jek­te ange­hen, zum Bei­spiel einen eige­nen Gemü­se­gar­ten anle­gen. Die Anwen­dun­gen bie­ten Anlei­tung und Hil­fe­stel­lung und infor­mie­ren dich auch über Schäd­lin­ge und Nütz­lin­ge in dei­ner grü­nen Oase. Falls du dei­nen Gar­ten ganz neu erfin­den möch­test, bringt eine 3D-Gestal­tungs-App Inspi­ra­ti­on – und vor allem Spaß.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.