Der Urlaub ist vorbei, Ihr iPhone oder iPad ist randvoll mit Bildern und die nächste Party steht an. Für weitere Aufnahmen ist aber kein Platz mehr. Freien Speicher auf Ihrem Gerät schaffen Sie, indem Sie Ihre Fotos und Videos vom Smartphone oder Tablet auf einen Mac oder PC übertragen. Wie Sie dabei vorgehen, erklärt Ihnen UPDATED in diesem Ratgeber Schritt für Schritt.

Für PC und Mac: Mediendateien von Apple-Mobilgeräten kabellos übertragen

Mit der iCloud lassen sich Bilder und Videos von iOS-Geräten wie iPhone oder iPad auf einen PC oder Mac übertragen – oder vom Smartphone aufs Tablet und umgekehrt. Voraussetzung ist, dass die iCloud auf dem Quell- und dem Zielgerät eingerichtet ist und Sie jeweils mit derselben Apple-ID eingeloggt sind. Was Cloud-Speicher genau ist und welche Vor- und Nachteile der Dienst mit sich bringt, erfahren Sie im Ratgeber “Onlinespeicher für Ihre Daten: Die Vor- und Nachteile der Cloud”.

Auf Apple-Hardware ist die iCloud-Software bereits vorinstalliert, für Windows-Nutzer stellt Apple eine angepasste Windows-Version zur Verfügung, die kostenlos zum Download bereitsteht.

Wenn die iCloud-Fotomediathek auf Ihrem iPhone oder iPad aktiviert ist, lädt das Gerät alle von Ihnen aufgenommenen Fotos und Videos automatisch in die iCloud hoch. Ist auf dem PC oder Mac dann ebenfalls die iCloud-Fotomediathek aktiviert, synchronisiert die Software ganz von allein alle hochgeladenen Fotos und Videos zwischen den Geräten. Sie brauchen die Dateien in Zukunft dann nicht mehr manuell herunterzuladen – das erledigt die Software von selbst.

So aktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek auf Apple-Geräten:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf dem iPhone oder iPad und wählen Sie iCloud > Fotos an. Hier lässt sich die iCloud-Fotomediathek aktivieren.
  2. Auf einem Mac öffnen Sie zunächst die Systemeinstellungen und dort iCloud. Neben dem Eintrag Fotos befindet sich der Button Optionen. Klicken Sie darauf und aktivieren Sie im Menü den Eintrag iCloud-Fotomediathek, um die Funktion zu nutzen.

So aktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek auf dem Windows-PC:

  1. Laden Sie iCloud für Windows hier herunter, installieren Sie die Software und öffnen Sie sie.
  2. Klicken Sie dann auf Optionen neben dem Eintrag Fotos und aktivieren Sie im folgenden Menü iCloud-Fotomediathek. Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf Fertig und Übernehmen ab.

Ab jetzt werden alle Fotos und Videos, die Sie mit dem iPhone oder iPad machen, automatisch in die iCloud hochgeladen und mit Ihrem Windows-PC oder Mac synchronisiert. Bereits vorhandene Fotos bleiben dabei auf Ihrem Mobilgerät erhalten. Sie haben die Wahl zwischen zwei Optionen in Einstellungen > Fotos & Kamera: Wenn Sie hier iPhone-Speicher optimieren anwählen, dann speichert das Smartphone nur komprimierte Versionen bei Speicherknappheit. Die volle Auflösung ist dann nur in der iCloud zu sehen. Wählen Sie hingegen Laden und Originale behalten an, so bleibt die ursprüngliche Qualität stets auch auf dem iPhone erhalten.

Für den Mac: Bilder und Videos von iPhone oder iPad per USB-Kabel übertragen

Wenn Sie die iCloud-Fotomediathek nicht nutzen möchten, können Sie Bilder und Videos zwischen Apple-Mobilgeräten und Macs auch per Kabel übertragen. Dafür brauchen Sie lediglich ein Lightning-auf-USB-Kabel und iTunes, Apples Multimedia-Verwaltungssoftware. Wichtig: Sie benötigen die aktuellste Programmversion von iTunes – und zwar sowohl auf dem iPhone/iPad/iPod touch als auch auf dem Mac, damit der Datentransfer funktioniert.

  1. Verbinden Sie Ihr iPhone oder iPad per Lightning-auf-USB-Kabel mit dem Mac. Sollte dies die allererste Verbindung zwischen beiden Geräten sein, dann erhalten Sie wahrscheinlich einen Hinweis auf dem iOS-Gerät mit der Frage, ob der angeschlossene Mac vertrauenswürdig ist. Tippen Sie in dem Fall auf Vertrauen und fahren Sie fort.
  2. Ihr Mac sollte nun automatisch die Fotos-App öffnen. Eine Übersicht aller auf dem iPhone oder iPad gespeicherten Aufnahmen finden Sie dort unter dem Reiter Import. Der Button befindet sich im Menü am oberen Bildschirmrand rechts. Standardmäßig öffnet sich dieses Fenster jedoch automatisch.
  3. Um ausgewählte Fotos und Videos auf den Mac zu übertragen, wählen Sie die gewünschten Aufnahmen per Mausklick an und klicken Sie dann auf den Button Auswahl importieren rechts oben. Um mehrere Dateien auf einmal zu importieren, klicken Sie die erste Datei an und halten Sie dann die [cmd]-Taste gedrückt, während Sie weitere Bilder und Videos auswählen. Wenn Sie sämtliche Medien von Ihrem Mobilgerät übertragen möchten, dann klicken Sie einfach auf den Button Alle neuen Fotos importieren, der sich ebenfalls in der rechten oberen Ecke befindet.
  4. Nun beginnt die Übertragung: Die Fotos-App kopiert die Daten automatisch in einen Ordner mit dem Namen Letzter Import. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, erscheint ein Fenster mit der Frage, ob Sie die importierten Aufnahmen vom iPhone oder iPad löschen möchten.
  5. Mit einem Klick auf Objekte löschen bejahen Sie dies, um die importierten Bilder und Videos von Ihrem Mobilgerät zu löschen. Wenn Sie die Fotos doch auf dem iPhone oder iPad behalten möchten, wählen Sie Objekte behalten.

Am PC: Übertragung von Fotos und Videoclips von Apple-Geräten via USB

Der Import von Fotos oder Videos von einem Apple-Mobilgerät auf einen Windows-PC funktioniert ähnlich wie bei einem Mac. Voraussetzung ist auch hier die Installation der neuesten Version von iTunes – sowohl auf dem PC als auch auf Ihrem iPhone oder iPad.

Entsperren Sie zunächst Ihr iPhone oder iPad und schließen Sie es dann via Lightning-auf-USB-Kabel an den PC an. Wenn Sie PC und Mobilgerät das erste Mal miteinander verbinden, erscheint auf dem Bildschirm des Smartphones oder Tablets die Frage, ob der Computer vertrauenswürdig ist. Ein Fingertipp auf Vertrauen respektive Zulassen führt Sie zum nächsten Schritt. Die genaue Vorgehensweise hängt von Ihrer Windows-Version ab.

So importieren Sie Medien vom iPhone oder iPad auf einen PC mit Windows 7:

  1. Sobald Sie Ihr Apple-Gerät wie oben beschrieben an den Computer angeschlossen haben, sollte auf dem Monitor ein Dialogfeld mit dem Titel Automatische Wiedergabe erscheinen. Klicken Sie darin auf den Button Bilder und Videos mit Windows importieren. Windows erkennt dabei automatisch, ob Fotos bereits in der Vergangenheit übertragen wurden, und importiert nur neue Bilder. Gezielt einzelne Aufnahmen auszuwählen, ist nicht möglich.
  2. Falls Sie die zu importierenden Fotos und Videos benennen möchten, bietet Ihnen das Programm anschließend die Gelegenheit, eine Beschriftung Ihrer Wahl in das Feld Diese Bilder beschriften (optional) einzugeben. Andernfalls lassen Sie die Eingabemaske einfach frei.
  3. Klicken Sie abschließend auf den Button Importieren. Nach erfolgreicher Übertragung der Daten öffnet sich der Ordner mit Ihren importierten Fotos und Videos automatisch.

Warum keine direkte Datenübertragung?

Bei Apples mobilem Betriebssystem iOS handelt es sich um ein sogenanntes geschlossenes System. Das heißt, dass die Software dem Nutzer weniger Freiheiten bietet, dafür aber mehr Sicherheit verspricht. Aus diesem Grund erfordert der Datenimport von einem Apple-Gerät auf einen Computer in jedem Fall den Einsatz einer Software wie iTunes oder die iCloud-Fotomediathek. Das ist bei Googles offenem Android-Betriebssystem anders: Hier reicht der Anschluss via USB-Kabel. Daten lassen sich unter Android meist wie bei einem USB-Stick hin und her verschieben.

So importieren Sie Medien vom iPhone oder iPad auf einen PC mit Windows 8.1 oder Windows 10:

  1. Ist das iPhone oder iPad an den Computer angeschlossen, öffnen Sie die Fotos-App von Windows. Klicken Sie dazu auf das Windows-Symbol unten links auf dem Desktop und geben Sie Fotos in die Suchleiste ein. Klicken Sie dann auf das entsprechende Suchergebnis.
  2. Mit einem Rechtsklick in der App rufen Sie ein Menü auf, aus dem Sie Importieren auswählen.
  3. Daraufhin erscheint eine Liste mit Speichermedien, aus denen Sie Ihr iPhone oder iPad auswählen.
  4. Die Fotos-App erstellt nun eine Übersicht aller bislang nicht importierten Medien. Wählen Sie entweder einzelne Dateien aus oder klicken Sie Alle auswählen an. Um mehrere Fotos hintereinander zu markieren, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie die gewünschten Dateien mit der linken Maustaste an.
  5. Mit einem Klick auf Importieren beginnt die Fotos-App schließlich mit der Übertragung.

Übertragung erfolgreich – und nun?

Ob kabellos mit der iCloud-Fotomediathek oder kabelgebunden mit iTunes und dem entsprechenden Lightning-Kabel – Fotos und Videos lassen sich im Handumdrehen vom iPhone oder iPad auf einem Desktop-Rechner oder Laptop speichern. Ist das erledigt, steht vielleicht schon der nächste Schritt an: die Bildbearbeitung Ihrer liebsten Schnappschüsse. UPDATED hat für Sie einige kostenlose Programme zusammengestellt, mit denen Sie alles aus Ihren Fotos herausholen können. Diese finden Sie im Ratgeber “Bildbearbeitung: 4 nützliche und kostenlose Programme”.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.