Wir alle ken­nen sie, die meis­ten von uns benut­zen sie ger­ne, eini­ge kom­men ohne sie gar nicht mehr aus – Emo­jis. Doch eines Tages ist es so weit: Sie wol­len eine Text­nach­richt umge­hend mit dem genau rich­ti­gen Emo­ji ver­se­hen, aber Sie fin­den ein­fach nicht das pas­sen­de. Das Pro­blem: Die übli­chen sind zu oft benutzt, zu gewöhn­lich oder zu unper­sön­lich. Die fol­gen­den Apps machen die Erstel­lung indi­vi­du­el­ler und unver­wech­sel­ba­rer Emo­jis zum Kin­der­spiel.

Wie kann ich mit Bit­mo­ji eige­ne Ava­tare als Emo­jis erstel­len und in Snap­chat nut­zen?

Mit “Bit­mo­ji” las­sen sich eige­ne Ava­tar-Emo­jis erstel­len und in “Snap­chat” ein­fü­gen. Die klei­nen Bild­chen kön­nen Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestal­ten, etwa nach Ihrem Eben­bild. Sie kön­nen nicht nur in Snap­chat genutzt, son­dern auch per Whats­App und iMes­sa­ge ver­schickt wer­den. Die App wird zusätz­lich zu Snap­chat benö­tigt und ist für Android als auch für iOS ver­füg­bar. So gehen Sie nach der Instal­la­ti­on vor:

  1. Star­ten Sie “Bit­mo­ji”.
  2. Wäh­len Sie Ein­log­gen als Snap­chat. Es folgt eine Wei­ter­lei­tung auf Snap­chat.

Wäh­len Sie sich mit Ihren Zugangs­da­ten ein.

Anschlie­ßend kön­nen Sie über “Bit­mo­ji” einen Ava­tar, also ein Comic-Selbst nach ihren Wün­schen, erstel­len:

  1. Wäh­len Sie das Geschlecht aus.
  1. Wäh­len sie einen Look aus.
  1. Wäh­len Sie eine Gesichts­form aus.
  1. Auf die­sel­be Art las­sen sich vie­le wei­te­re Details, zum Bei­spiel Nasen- und Augen­brau­en­form, Haut­far­be, Augen­far­be bis hin zu Sta­tur und Out­fit aus­wäh­len.
  2. Nach dem Ver­lin­ken mit “Snap­chat” folgt die­se Anzei­ge:

So set­zen Sie Ihre Bit­mo­jis in “Snap­chat” ein:

  1. Öff­nen Sie dafür Snap­chat.
  2. Neh­men Sie in der Kame­ra­an­sicht ein Foto auf und tip­pen Sie in der rech­ten Leis­te auf das vier­ecki­ge Sym­bol mit der umge­knick­ten Ecke (3. Sym­bol von oben).
  1. Tip­pen Sie in der Leis­te unten auf das Sym­bol neben der Sche­re, wel­ches das Gesicht dar­stellt.
  1. Es öff­nen sich jeweils Fens­ter. Tip­pen Sie das Emo­ji Ihrer Wahl an.
  1. Das von ihnen gewähl­te Emo­ji erscheint in dem von Ihnen auf­ge­nom­me­ne “Snapchat”-Bild. Das neue Foto lässt sich über die Leis­te unten ent­we­der spei­chern oder an einen Ihrer “Snapchat”-Kontakte ver­sen­den.

Wie kann ich mit Emo­ji­Face Clas­sic mei­ne Fotos zum Emo­ji machen und ver­wen­den?

Mit “Emo­ji­Face Clas­sic” kön­nen Sie Ihre Lieb­lings-Schnapp­schüs­se bear­bei­ten und anschlie­ßend als Emo­jis ver­sen­den. Die App steht aus­schließ­lich für iOS zur Ver­fü­gung. So nut­zen Sie “Emo­ji­Face Clas­sic” nach dem Her­un­ter­la­den und der Instal­la­ti­on:

  1. Wäh­len Sie aus, ob Sie ein Gesicht, ein Haus­tier oder ein Objekt zum Emo­ji machen wol­len.
  1. Wäh­len Sie eins Ihrer Fotos mit dem pas­sen­den Motiv aus und ver­schie­ben Sie die Mas­ke mit zwei Fin­gern so, dass das Motiv zen­tral im Rah­men erscheint.
  1. Nun las­sen sich Details wie Augen­brau­en, Augen, Mund etc. in Art und Grö­ße ändern.
  1. Haben Sie alle Details nach Ihrem Geschmack hin­zu­ge­fügt und ver­än­dert, folgt die Fra­ge, ob Sie Ihr Emo­ji aus­schnei­den wol­len.
  1. Tip­pen Sie Yes, wird Ihr Motiv frei­ge­stellt.
  1. Nun kön­nen Sie Ihr Motiv als Emo­ji in einer Vari­an­te Ihrer Wahl ver­wen­den. Eini­ge der Vari­an­ten sind gemäß ihrer Kenn­zeich­nung gra­tis, ande­re kos­ten­pflich­tig.
    1. Haben Sie sich für eine Vari­an­te ent­schie­den, lässt sie sich spei­chern oder über einen Ihrer Diens­te, z.B. “Whats­App” oder Mail, an einen Ihrer Kon­tak­te ver­sen­den.

    Was ist der Unter­schied zwi­schen Emo­ti­con und Emo­ji?

    Auch wenn Emo­ti­con und Emo­ji oft syn­onym benutzt wer­den: Sie sind unter­schied­lich. Emo­ti­cons sind eine zu Beginn der Acht­zi­ger erst­mals benutz­te Kom­bi­na­ti­on aus Buch­sta­ben, Satz- und Son­der­zei­chen, die ein Gesicht erge­ben. Typi­sche Bei­spie­le sind „:-)“ oder „:-D“.

    Erst in den Neun­zi­gern wur­den Emo­jis ein­ge­führt. Sie bestehen aus fer­ti­gen, klei­nen und bun­ten Bil­dern. Die Vari­an­ten sind hier zahl­los: Ob Gesich­ter oder Moti­ve wie unter ande­rem Tie­re und Pflan­zen – Emo­jis gibt es in jeder Spiel­art.

    Wie kann ich mit Micro­soft Paint eige­ne Emo­jis ent­wi­ckeln?

    Es braucht nicht unbe­dingt umfang­rei­che Gra­fik­pro­gram­me wie Pho­to­shop oder Gimp, um eige­ne Emo­jis zu kre­ieren. Schon eine ein­fa­che Soft­ware­lö­sung wie “Micro­soft Paint” reicht aus, um Emo­ti­cons nach den eige­nen Wün­schen zu gestal­ten. So erstel­len Sie ein simp­les Emo­ji:

    1. Öff­nen Sie Paint.
    2. Wäh­len Sie über Datei > Eigen­schaf­ten eine Pixel­grö­ße von 60 x 60 Pixel und kli­cken Sie OK.
    3. Zoo­men Sie über den Schie­be­reg­ler rechts unten in das Qua­drat, um Ihre Gra­fik bes­ser bear­bei­ten zu kön­nen.
    4. Kli­cken Sie oben bei For­men auf das ova­le Kreis­sym­bol, anschlie­ßend unter Strich­stär­ke auf den dün­nen Strich ganz oben.
    1. Wäh­len Sie 1. Far­be aus und anschlie­ßend das gel­be Qua­drat.
    2. Kli­cken Sie zurück in die Arbeits­flä­che und zie­hen Sie mit der Maus den gel­ben Kreis auf.
    1. Über die klei­nen Qua­dra­te am ange­zeig­ten Hilfs­rah­men lässt sich die Grö­ße ver­än­dern. Wol­len Sie die Posi­ti­on ver­än­dern, kli­cken Sie in die Mit­te des Krei­ses. Ein gekreuz­tes Pfeil­sym­bol erscheint und die Form lässt sich mit gedrück­ter lin­ker Maus­tas­te ver­schie­ben.
    2. Kli­cken Sie oben in der Leis­te auf Pin­sel und wäh­len Sie die ers­te Vari­an­te aus. Anschlie­ßend auf 1. Far­be und das schwar­ze Qua­drat.
    1. Mit der Maus kön­nen Sie nun über die lin­ke Maus­tas­te Augen und Mund in den gel­ben Kreis ein­fü­gen.
    1. Kli­cken Sie oben links Datei > Spei­chern unter > Gif-Bild.
    1. Die­ses Gif-Bild lässt sich künf­tig per Email oder Mes­sen­ger-App in Ihre Kon­ver­sa­tio­nen ein­bin­den. Vari­ie­ren Sie bei Far­ben und For­men, um Emo­jis ganz nach Ihrem per­sön­li­chen Geschmack zu vari­ie­ren.

    Wel­che App ist für mich die bes­te?

    Unter dem Strich gibt es für eige­ne Emo­jis eini­ge prak­ti­sche und unauf­wen­di­ge Apps, mit denen sich ein­fach krea­ti­ve Ergeb­nis­se erzie­len las­sen. Selbst das Erstel­len von der Pike auf per ein­fa­cher Gra­fik-Lösung ist alles ande­re als Hexen­werk. Wel­che Lösung für Sie die per­fek­te ist, fin­den Sie am bes­ten über ein paar Test­läu­fe her­aus.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.