Ein Blick auf die Apple Watch zeigt Ihnen die Uhr­zeit, mit einem Wisch über das Dis­play gucken Sie schnell nach, wer Ihnen eine Whats­App-Mit­tei­lung geschickt hat. Der Klein­com­pu­ter am Hand­ge­lenk mit sei­nen diver­sen Funk­tio­nen ist schon prak­tisch. Aber was pas­siert mit den Daten bei einer Fehl­funk­ti­on oder wenn Sie das Gerät wech­seln? Kann man ein Back­up machen und wenn ja: Wie geht das? Wir sagen Ihnen, was Sie zum The­ma Daten­si­che­rung bei der Apple Watch wis­sen soll­ten.

Sepa­ra­tes Back­up für die Apple Watch nicht erfor­der­lich

Sprach­nach­rich­ten ver­sen­den, Anru­fe ent­ge­gen­neh­men, Navi­ga­ti­on anzei­gen und vie­les mehr: Die Apple Watch macht es mög­lich, diver­se Funk­tio­nen bequem am Hand­ge­lenk zu benut­zen. Gene­rell ist für den Betrieb die Kop­pe­lung mit einem iPho­ne erfor­der­lich, das gilt auch für Apple Wat­ches mit LTE-Funk­ti­on.

Für den Bereich der Daten­si­che­rung hat die­se enge Ver­bin­dung einen Vor­teil: Sie brau­chen sich für die Apple Watch nicht um ein sepa­ra­tes Back­up der dort gespei­cher­ten Daten und Ein­stel­lun­gen küm­mern. Alle Inhal­te wer­den auf dem ver­bun­de­nen iPho­ne gespei­chert. Das funk­tio­niert auto­ma­tisch und im Hin­ter­grund.

Auch wenn Sie die smar­te Uhr von iPho­ne abkop­peln, erfolgt ein auto­ma­ti­sches Back­up auf das Smart­pho­ne (anschlie­ßend wer­den die Daten auf der Uhr gelöscht). Die spä­te­re Siche­rung der iPho­ne-Daten in der iCloud oder bei iTu­nes beinhal­tet also eben­falls die Apple-Watch-Daten.

Ach­tung: Ent­kop­peln Sie die Uhr nur vom iPho­ne, wenn es sich in der Nähe befin­det. Andern­falls kön­nen Daten ver­lo­ren gehen.

Die­se Daten sind in der auto­ma­ti­schen Daten­si­che­rung ent­hal­ten

Das Auto­ma­tik-Back­up schließt fast alle für die Benut­zung der Apple Watch erfor­der­li­chen Daten und Ein­stel­lun­gen ein:

  • Alle spe­zi­fi­schen Daten und Ein­stel­lun­gen für die inte­grier­ten Apps sowie die Ein­stel­lun­gen von Apps, die von Dritt­an­bie­tern stam­men. Das kön­nen bei­spiels­wei­se Kar­ten und Stre­cken aus Navi­ga­ti­ons-Apps sein oder Ein­stel­lun­gen von E‑Mail- oder Kalen­der-Apps.
  • Die Rei­hen­fol­ge, in der die Apps auf dem Home-Bild­schirm ange­ord­net sind.
    Alle Ein­stel­lun­gen zur Uhr-Funk­ti­on; bei­spiels­wei­se die Aus­wahl des aktu­el­len Zif­fer­blat­tes oder die Rei­hen­fol­ge der ande­ren Zif­fer­blät­ter.
  • Alle Ein­stel­lun­gen zum Dock; bei­spiels­wei­se zuletzt ver­wen­de­te Apps und die Dock-Favo­ri­ten.
  • All­ge­mei­ne Sys­tem­ein­stel­lun­gen bei­spiels­wei­se zu Hel­lig­keit, Ton und Hap­tik.
  • Gesund­heit- und Fit­ness­da­ten.
  • Ein­stel­lun­gen zu Mit­tei­lun­gen.
  • Mit der Apple Watch syn­chro­ni­sier­te Wie­der­ga­be­lis­ten für Musik sowie syn­chro­ni­sier­te Foto­al­ben.

Nur drei Daten­ka­te­go­ri­en wer­den im Back­up nicht berück­sich­tigt und müs­sen bei Bedarf neu ein­ge­tra­gen wer­den:

  • Die Infor­ma­tio­nen für die Kopp­lung mit Blue­tooth-Gerä­ten.
  • Die Code-Daten der Apple Watch.
  • Kre­dit-/De­bit­kar­ten, wenn Sie Apple Pay auf der Watch benutzt haben (der Dienst steht vor­aus­sicht­lich ab Herbst/Winter 2017 in Deutsch­land zur Ver­fü­gung).


Immer das pas­sen­de Erschei­nungs­bild: Apple Watch Zif­fer­blatt ver­än­dern

Ele­gant in Sil­ber mit ana­lo­gen Zei­gern, sport­lich mit digi­ta­len Zif­fern, Farb­wech­sel pas­send zum Arm­band: Dank des hoch­auf­lö­sen­den Reti­na-Dis­plays kann die Apple Watch ihr Erschei­nungs­bild varia­bel ver­än­dern. Ein Fing­erwisch von links nach rechts über das Dis­play genügt, um durch die vor­in­stal­lier­ten Zif­fer­blatt-Vari­an­ten zu blät­tern. Sie kön­nen außer­dem unter Ein­bin­dung der Foto­al­ben auf dem iPho­ne die Anzei­gen mit einem oder meh­re­ren Bil­dern indi­vi­dua­li­sie­ren. Öff­nen Sie dafür die Watch-App, fol­gen Sie den Schrit­ten Mei­ne Uhr > Fotos > Foto­sync > Syn­chr. Album und wäh­len Sie ein Bild/mehrere Bil­der aus. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Ändern der Zif­fer­blät­ter gibt Ihnen unser Rat­ge­ber “Apple Watch Zif­fer­blät­ter: Apps und Design ändern”.

So brin­gen Sie gesi­cher­te Daten zurück auf die Uhr

Das Back­up kön­nen Sie ver­wen­den, wenn Sie eine abge­kop­pel­te Watch neu ver­bin­den und die durch die Ent­kopp­lung gelösch­ten Daten wie­der­her­stel­len wol­len. Eben­so las­sen sich auf die­se Wei­se Daten von einer Uhr auf eine ande­re über­tra­gen. So erspa­ren Sie sich bei­spiels­wei­se bei einer neu­en Apple Watch die kom­plet­te Neu­ein­rich­tung. Um die Daten eines Back­ups vom iPho­ne wie­der zurück auf die Uhr zu über­tra­gen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schal­ten Sie das iPho­ne ein. Ach­ten Sie dar­auf, dass Blue­tooth akti­viert ist (Ein­stel­lun­gen > Blue­tooth), das Smart­pho­ne mit einem WLAN oder Mobil­funk­netz ver­bun­den ist und sich inner­halb der Blue­tooth-Reich­wei­te der Uhr befin­det. Die maxi­ma­le Reich­wei­te beträgt ca. 100 Meter.
  2. Schal­ten Sie durch Drü­cken der Sei­ten­tas­te die Apple Watch ein (solan­ge drü­cken, bis das Apple-Logo erscheint).
  3. Zum Kop­peln der Gerä­te tip­pen Sie bei bei­den auf die Anzei­ge Kop­peln star­ten in der App Watch. Dann hal­ten Sie das Smart­pho­ne über die Ani­ma­ti­on auf der Uhr und rich­ten Sie den Sucher der iPho­ne-Kame­ra auf das Uhr-Zif­fern­blatt aus. Jetzt war­ten Sie, bis die Mel­dung erscheint, dass bei­de Gerä­te ver­bun­den sind. Soll­te das nicht funk­tio­niert haben, tip­pen Sie im unte­ren Bereich des iPho­ne-Dis­plays auf Apple Watch manu­ell kop­peln und fol­gen der Anlei­tung.
  4. Bei einer gelun­ge­nen Kop­pe­lung erschei­nen zwei Wahl­mög­lich­kei­ten: Als neue Apple Watch ein­rich­ten und Aus Back­up wie­der­her­stel­len. Wäh­len Sie für die Wie­der­her­stel­lung die zwei­te Opti­on.
  5. Wer­den Ihnen nun meh­re­re Back­up-Ver­sio­nen ange­bo­ten, wäh­len Sie im Zwei­fel die jüngs­te und damit aktu­ells­te Fas­sung.
  6. Fol­gen Sie den ange­zeig­ten Schrit­ten und das iPho­ne beginnt, das Back­up auf der Apple Watch zu instal­lie­ren.

Apple Watch Daten sichern: Ein­fa­cher geht es kaum

Die bekann­te Benut­zer­freund­lich­keit von Apple-Pro­duk­ten zeigt sich auch bei der Daten­si­che­rung für eine Apple Watch. Das Back­up wird voll­kom­men auto­ma­ti­siert und unsicht­bar im Hin­ter­grund zwi­schen der Uhr und dem ange­kop­pel­ten iPho­ne erle­digt. Sie brau­chen nichts für die Erstel­lung eines Back­ups tun. Wol­len Sie den Inhalt einer Watch wie­der­her­stel­len oder ihn von einer Uhr auf eine ande­re über­tra­gen, ist auch das in weni­gen Schrit­ten erle­digt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.