Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2008 hat sich Google Chrome zum weltweit meistgenutzten Browser gemausert. Denn er macht Besitzern eines Google-Kontos den Wechsel zwischen Smartphone und Desktop-PC beim Surfen besonders leicht, ist schnell und sicher. Und mit speziellen Erweiterungen, sogenannten Add-ons, surfst du noch sicherer und komfortabler durch das Internet. UPDATED stellt dir 10 besonders lohnende Add-ons vor, die du ohne Bedenken ausprobieren kannst.

Google Chrome Add-ons für mehr Produktivität

Add-ons bieten Lösungen für die vielen kleinen Surfer-Ärgernisse wie zu viele offene Tabs, Webseiten in fremden Sprachen und manches mehr.

Mehr Speed und Übersicht mit OneTab

Du öffnest verschiedene Treffer der Google-Suche erst einmal jeweils in einem neuen Tab? Du nutzt einzelne Tabs für verschiedene News, die du nach und nach lesen willst? Du hast zusätzliche Tabs geöffnet, auf denen du gerade etwas downloadest? Die Anzahl der Tabs nimmt schnell zu – Übersicht und Browser-Geschwindigkeit gleichzeitig ab. Das Add-on „OneTab“ fasst alle offenen Tabs in einer kurzen Linkliste wie kleine Lesezeichen in einem einzigen Tab zusammen. So sparst du Platz in der Browserleiste und sparst laut den Entwicklern bis zu 95 Prozent Speicherkapazität.

Wie aktiviere ich Add-ons in Google Chrome?

Wenn du ein Add-on aus diesem Ratgeber zu deinem Google Chrome Browser hinzufügen möchtest, gehst du wie folgt vor:

  1. Klick auf den jeweils angegebenen Link.
  2. In der rechten oberen Ecke des neuen Fensters siehst du den Button Hinzufügen.
  3. Durch einen Klick darauf wird das Add-on automatisch installiert – vorausgesetzt natürlich, du nutzt den Google Chrome Browser.

Mobilgerät auf dem PC bedienen mit Vysor

Du möchtest zu Hause die gewohnten Apps deines Android-Smartphones oder -Tablets lieber bequem auf dem Desktop-PC ausführen. „Vysor“ macht’s möglich. Es zeigt beziehungsweise spiegelt das Display nebst allen Funktionen deines Mobilgeräts auf den PC-Monitor.

Jetzt kannst du mit Maus und Tastatur statt mit Fingertap alles ansteuern, eintippen, aufrufen. Die kostenlose Version beinhaltet allerdings Werbung.

Webseiten übersetzen lassen mit dem Google Übersetzer

Das Web spricht Englisch, du aber lieber Deutsch? Das Add-on „Google Übersetzer“ platziert einen kleinen Button oben in der Toolbar – der Leiste, in der sich auch die Adresse der aufgerufenen Webseite befindet. Klickst du darauf, werden die Inhalte der Seite, die du dir gerade ansiehst, automatisch übersetzt.

Das Add-on für Chrome beherrscht über 50 Sprachen, und auch, wenn die Grammatik von Übersetzungsprogrammen hier und da noch hinkt, kommt dir damit kein Chinesisch mehr Spanisch vor.

Nichts mehr verpassen mit dem Page Monitor

Du bist Fan von verschiedenen Blogs, möchtest aber nicht ständig nachschauen, ob es dort etwas Neues gibt? Dann erledigt das der „Page Monitor“ für dich. Nach der Installation findest du auf jeder besuchten Seite einen kleinen Button, mit dem du den Add-on befehlen kannst, dich bei neuen Inhalten zu informieren. So behältst du unzählige Blogs im Blick, ohne sie aufzurufen.

Mehr Konzentration mit dem Add-on Website Blocker für Chrome

Wenn du am Rechner konzentriert arbeiten musst, dich aber selbst immer wieder mit einem Blick auf deine beliebtesten Webseiten ablenkst: Sperr dich von Facebook oder Twitter einfach aus. Mit dem Add-on „Website Blocker“ für Chrome gibst du eine Zeitspanne ein, in der die von dir ausgesuchten Seiten für dich nicht mehr erreichbar sind. Anschließend stehen dir wieder alle Web-Türen offen.

Google Chrome Add-ons zum Herunterladen von Dateien

Die Clips von YouTube, Facebook und Co. auf den eigenen Rechner herunterladen, um sie beim nächsten Mal ohne lange Ladezeiten ansehen zu können. Diese Add-ons machen’s möglich.

Clips speichern mit dem Flash Video Downloader

Die Entwickler versprechen, ihr Programm „Flash Video Downloader“ kann über 99 Prozent der eingebetteten Videoclips erkennen und sie im gewünschten Format abspeichern. Einzige Ausnahme: Ausgerechnet bei YouTube funktioniert das Add-on nicht.

Du willst auch YouTube-Videos herunterladen? Dann greif alternativ zum „4K Video Downloader„. Hier gibst du einfach die Webadresse des Videos ein, wählst das gewünschte Dateiformat und kannst es herunterladen. Die kostenlose Version erlaubt 25 Downloads.

Downloads managen mit dem Download Master

Wenn du mehrere Videos, Bilder, Musikdateien von einer Webseite herunterladen möchtest, zeigt dir der „Download Master“ alle nötigen Links übersichtlich an. Du kannst die gewünschten Downloads außerdem einzeln auswählen oder nach Kategorien sortieren.

Google Chrome Add-ons für mehr Sicherheit

Das Surfen durchs Internet ist nicht ohne Risiken. Diese Add-ons sind dein persönlicher Schutzwall vor den häufigsten Gefahren.

Finde weitere Add-ons im Chrome Web Store

Du möchtest weitere Add-ons ausprobieren? Im Chrome Web Store kannst du über verschiedene Auswahlmöglichkeiten wie Bedienhilfen, Spaß oder Produktivität gezielt nach Add-ons für deine Bedürfnisse fahnden.

Klick auf die Kacheln der vorgeschlagenen Add-ons, um zur Detail- und Downloadseite zu gelangen.

Sicherer surfen mit Avast Online Security

Die Browser-Version der bekannten Sicherheitssoftware Avast Online Security  warnt dich beim Surfen, wenn eine aufgerufene Seite für unseriöse Attacken bekannt ist. Ebenso schlägt das Add-on Alarm beim sogenannten “Phishing”, sprich wenn eine Webseite versucht, über gefakte E-Mails oder andere illegale Methoden deine Daten auszuspähen. Bei Tippfehlern leitet das Add-On gegebenenfalls automatisch auf seriöse Anbieter um und verhindert, dass dein Surfverhalten ausspioniert wird.

Spurenlos surfen mit Click&Clean

Wer surft, hinterlässt Spuren. In Form des Browser-Verlaufs, Cookies, gespeicherten Downloads und vielem mehr. Das Add-on „Click&Clean“ löscht diese Spuren automatisch. Sobald du den Browser schließt, weiß niemand mehr, was du im Netz getrieben hast.

Unerwünschte Gäste entdecken mit Ghostery

Welche Spionageprogramme werkeln womöglich im Hintergrund, wenn du eine Webseite besuchst? Das Add-on „Ghostery“ zeigt es dir. Auf Wunsch erfährst du mehr über die Unternehmen hinter diesen Späh-Attacken und kannst unerwünschte Skripte, sprich Software-Codes mit unseriösen Zielen, mit einem Mausklick blockieren.

Du nutzt den Firefox-Browser statt Chrome? Dann ließ unseren Ratgeber
Sicherer, einfacher, individueller: Die besten Add-ons für Firefox

Zeit sparen und sicherer surfen mit Add-ons für Google Chrome

Wer hätte das gedacht? Add-ons können dein Online-Leben tatsächlich ein Stückchen leichter machen. Dank ihrer praktischen Funktionen kannst du viel produktiver und effizienter arbeiten oder die Sicherheit beim Surfen erhöhen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.