© 2017 MobileExpose
Smartphones

ZTE Axon M: Kommt das falt­ba­re Smart­pho­ne nächs­te Woche?

Diese Maße könnte laut einer Illustration das faltbare ZTE Axon M haben.

Der chi­ne­si­sche Smart­pho­ne-Her­stel­ler ZTE könn­te sein falt­ba­res ZTE Axon M schon in der kom­men­den Woche prä­sen­tie­ren. Das Gerät lässt sich aus­klap­pen und kann in die­sem Zustand mit einem 6,8‑Zoll-Bildschirm auf­war­ten. Selbst in zusam­men­ge­fal­te­tem Zustand soll es nur zehn Mil­li­me­ter dick sein.

Wie Slash­Ge­ar berich­tet, liegt das ers­te falt­ba­re Smart­pho­ne ZTE Axon M bereits bei der US-ame­ri­ka­ni­sche Zulas­sungs­be­hör­de für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­rä­te FCC vor. Die­ser Schritt ist Vor­aus­set­zung, damit es auf dem Markt erschei­nen darf. Dort läuft das Smart­pho­ne noch unter dem Namen “Z999 Axon M”.

Das Kon­zept eines falt­ba­ren Smart­pho­nes ver­fol­gen ver­schie­de­ne Her­stel­ler wie Sam­sung oder Micro­soft, doch ZTE dürf­te das ers­te Unter­neh­men sein, das ein sol­ches zur Markt­rei­fe bringt. Denn ver­mut­lich soll es schon am kom­men­den Diens­tag vor­ge­stellt wer­den, schreibt Aream­o­bi­le.

ZTE Axon M auf­ge­klappt mit 6,8‑Zoll-Bildschirm

Nach der vor­lie­gen­den Illus­tra­ti­on des Han­dys ver­fügt es über zwei Dis­plays, je eines auf der Vor­der- und Rück­sei­te. Auf­ge­klappt soll es zu einem 6,8‑Zoll-Bildschirm mit einer Auf­lö­sung von 1.920 x 2.160 Pixel ver­bun­den wer­den kön­nen. Das wäre nur wenig klei­ner als ein kom­pak­tes Tablet. Selbst in zusam­men­ge­fal­te­tem Zustand soll das Smart­pho­ne nur zehn Mil­li­me­ter dick sein.

Als Betriebs­sys­tem läuft offen­bar Android 7.1.2. Die wei­te­ren Spe­zi­fi­ka­tio­nen sind noch unge­wiss, den letz­ten Gerüch­ten zufol­ge soll die Neu­heit aber mit einem Qual­comm SoC Snap­dra­gon 820 oder Snap­dra­gon 821 arbei­ten, unter­stützt von 4 GB Arbeits­spei­cher sowie 32 GB inter­nem Spei­cher. Der Akku soll 3.120 mAh leis­ten. Das ZTE Axon M wird offen­bar aus­schließ­lich über den US-Mobil­funk­an­bie­ter AT&T ver­trie­ben, der Preis liegt mit angeb­lich 650 US-Dol­lar in der geho­be­nen Mittelklasse.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!