© 2017 picture alliance / dpa
Smartphones

ZTE Axon Mul­ty: Smart­pho­ne klappt zum Mini-Tablet aus

ZTE arbeitet offenbar an einem faltbaren Smartphone, das sich zum Mini-Tablet ausklappen lässt.

Der chi­ne­si­sche Smart­pho­ne-Her­stel­ler ZTE will den Markt mit dem ZTE Axon Mul­ty auf­mi­schen: Ein falt­ba­res Smart­pho­ne mit zwei Dis­plays, das zu einem Mini-Tablet aus­ge­klappt wer­den kann. Die Inhal­te wer­den dann über bei­de Bild­schir­me angezeigt.

Das ZTE Axon Mul­ty lässt sich über die ver­ti­ka­le Ach­se aus­klap­pen und bie­tet in die­sem Zustand immer­hin ein 6,8‑Zoll-Display, wie Ven­tur­e­Beat unter Beru­fung auf einen Insi­der berich­tet. Jeder ein­zel­ne Bild­schirm löst mit 1920 x 1080 Pixel auf. Selbst in zusam­men­ge­fal­te­tem Zustand soll das Smart­pho­ne nur 10 Mil­li­me­ter dick sein. Mit einem sol­chen Smart­pho­ne wie dem Axon Mul­ty geht ZTE einen völ­lig ande­ren Weg als die Kon­kur­renz, die der­zeit eher den Trend des rand­lo­sen Sin­gle-Dis­plays verfolgt.

Auch die meis­ten ande­ren Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Axon Mul­ty wur­den vom Insi­der schon genannt: Unter der Hau­be steckt angblich ein Qual­comm Snap­dra­gon 820, der mit 4 GB Arbeits­spei­cher und 32 GB inter­nem Spei­cher arbei­tet. Eine Dual-Cam soll nicht ver­baut wer­den, dafür löst der ein­fa­che Sen­sor mit 20 Mega­pi­xel auf. Der Akku soll 3.120 mAh bieten.

Der nord­ame­ri­ka­ni­sche Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zern AT&T soll als exklu­si­ver Netz­be­trei­ber fun­gie­ren und das Smart­pho­ne Mit­te Okto­ber auf den Markt brin­gen. Als Preis ste­hen 650 US-Dol­lar (rund 550 Euro) im Raum.

ZTE prä­sen­tiert drei neue Mittelklasse-Smartphones

ZTE hat auf der IFA zudem drei neue Bla­de-Model­le aus der Mit­tel­klas­se prä­sen­tiert. Das Bla­de V8 bekommt einen gro­ßen Bru­der mit 4 GB Arbeits­spei­cher (statt 3) und 64 GB inter­nem Spei­cher (statt 32) sowie eine Mini-Ver­si­on mit 2 GB Arbeits- und 16 GB Flash­spei­cher zur Sei­te gestellt. Zudem haben die Chi­ne­sen das Bla­de A6 vor­ge­stellt. Es soll trotz sei­nes Mons­ter-Akkus mit 5.000 mAh weni­ger als 200 Euro kosten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!