Der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE will den Markt mit dem ZTE Axon Multy aufmischen: Ein faltbares Smartphone mit zwei Displays, das zu einem Mini-Tablet ausgeklappt werden kann. Die Inhalte werden dann über beide Bildschirme angezeigt.

Das ZTE Axon Multy lässt sich über die vertikale Achse ausklappen und bietet in diesem Zustand immerhin ein 6,8-Zoll-Display, wie VentureBeat unter Berufung auf einen Insider berichtet. Jeder einzelne Bildschirm löst mit 1920 x 1080 Pixel auf. Selbst in zusammengefaltetem Zustand soll das Smartphone nur 10 Millimeter dick sein. Mit einem solchen Smartphone wie dem Axon Multy geht ZTE einen völlig anderen Weg als die Konkurrenz, die derzeit eher den Trend des randlosen Single-Displays verfolgt.

Auch die meisten anderen Spezifikationen des Axon Multy wurden vom Insider schon genannt: Unter der Haube steckt angblich ein Qualcomm Snapdragon 820, der mit 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher arbeitet. Eine Dual-Cam soll nicht verbaut werden, dafür löst der einfache Sensor mit 20 Megapixel auf. Der Akku soll 3.120 mAh bieten.

Der nordamerikanische Telekommunikationskonzern AT&T soll als exklusiver Netzbetreiber fungieren und das Smartphone Mitte Oktober auf den Markt bringen. Als Preis stehen 650 US-Dollar (rund 550 Euro) im Raum.

ZTE präsentiert drei neue Mittelklasse-Smartphones

ZTE hat auf der IFA zudem drei neue Blade-Modelle aus der Mittelklasse präsentiert. Das Blade V8 bekommt einen großen Bruder mit 4 GB Arbeitsspeicher (statt 3) und 64 GB internem Speicher (statt 32) sowie eine Mini-Version mit 2 GB Arbeits- und 16 GB Flashspeicher zur Seite gestellt. Zudem haben die Chinesen das Blade A6 vorgestellt. Es soll trotz seines Monster-Akkus mit 5.000 mAh weniger als 200 Euro kosten.