Win­dows 10 bietet viele Funk­tio­nen, doch nimmt das Betrieb­ssys­tem auch viel Spe­ich­er in Anspruch. Nun arbeit­et das Unternehmen offen­bar an ein­er schlanken Vari­ante für Geräte mit wenig Platz.

Win­dows 10 ist die aktuelle Aus­gabe von Microsofts bekan­ntem Betrieb­ssys­tem für Tablets und PCs aller Art. Je nach­dem, ob die “Home”-, “S”- oder “Pro”-Version auf dem jew­eili­gen Gerät instal­liert ist, unter­schei­det sich zwar der Funk­tion­sum­fang. Gemein­sam haben aber alle Win­dows 10-Vari­anten bish­er, dass sie eine nicht uner­he­bliche Menge an Spe­icher­platz bele­gen. Mit ein­er neuen Aus­gabe, die “Win­dows 10 Lean” heißen soll, kön­nte sich das laut Win­dows Cen­tral bald ändern.

Microsoft wirft Ballast über Bord

Einen ersten Hin­weis auf die neue Vari­ante von Win­dows 10 spürte der Win­dows-Experte Lucan auf und veröf­fentlichte seinen Fund auf Twit­ter. Beim Ver­gle­ich zwis­chen der Pro-Ver­sion und “Win­dows 10 Lean” stellte er fest, dass die “schlanke” Fas­sung offen­bar etwa 50.500 Dateien weniger enthält.

Dem Bericht zufolge habe Microsoft viele Anwen­dun­gen ent­fer­nt, die son­st in Win­dows 10 enthal­ten sind. Dazu zählten beispiel­sweise die Bing-Wet­ter-App, die Xbox-App, Paint, Soli­taire und Skype. Außer­dem sollen auch Sys­te­man­wen­dun­gen wie der Reg­istry-Edi­tor oder der Inter­net Explor­er in Win­dows 10 Lean nicht mehr mit an Bord sein.

Klein genug für Geräte mit wenig Speicher

Die neue Win­dows-Ver­sion, die sich offen­bar schon im Build des für Herb­st erwarteten Red­stone-5-Updates ver­steckt, soll Lucan zufolge etwa 2 GB klein­er sein als eine gewöhn­liche Fas­sung wie Win­dows 10 Home oder Pro. Wie groß die Instal­la­tion von Win­dows 10 Lean genau ist, ver­ri­et der Tüftler lei­der nicht, doch soll sie wohl kom­pakt genug sein, um auf Geräten mit 16 GB internem Spe­ich­er zu laufen.

Zwar ist beispiel­sweise auch die Instal­la­tion von Win­dows 10 Home auf solchen Tablets oder PCs möglich, doch stoßen Nutzer hier bere­its nach eini­gen Updates und der Instal­la­tion weniger Pro­gramme schnell an das Lim­it ihres Spe­ich­ers. Eine offizielle Ankündi­gung für Win­dows 10 Lean seit­ens Microsoft ste­ht bis­lang aus. Ob das Unternehmen mit der schlanken Win­dows-Ver­sion noch mehr Ziele ver­fol­gt als nur die Bedi­enung mager aus­ges­tat­teter Tablets und PCs, ist daher nicht bekan­nt.