Whats­App führt einen rei­nen Text-Sta­tus ein. Ganz neu klingt das nicht. Schließ­lich gab es vor dem Sto­ries-Sta­tus auch nur Text. Mit dem Update wur­de der Text aller­dings etwas auf­ge­hübscht und erhält neben einem far­bi­gen Hin­ter­grund auch die Opti­on, Links ein­zu­bin­den.

Der­zeit ver­geht kaum ein Tag, an dem Face­book nicht ein Update oder zumin­dest eine neue Beta-Ver­si­on für Töch­ter­chen Whats­App aus­rollt. Die aktu­el­le Neue­rung dürf­te ins­be­son­de­re die User erfreu­en, die den Sta­tus aktiv nut­zen. Laut Face­book (Stand August) sind das immer­hin 250 Mil­lio­nen Men­schen. Neben Bil­dern oder Vide­os kann nun ein bunt unter­leg­ter Text als Sta­tus gewählt wer­den. Dazu befin­det sich neben dem Kame­ra­sym­bol ein Stift-Icon. Dar­über lässt sich ein Text­feld öff­nen, in dem per Fin­ger­tipp eine Hin­ter­grund­far­be aus der Farb­pa­let­te aus­ge­wählt und mit ver­schie­de­nen Schrift­ar­ten und Emo­jis ergänzt wer­den kann. Das Update wird der­zeit für iOS und Android aus­ge­rollt.

Wei­te­re Neue­run­gen in Arbeit: Live­streams & Shop­ping-Tool

Doch da bei Whats­App bekannt­lich nach dem Update vor dem Update ist, feilt Face­book schon an den nächs­ten neu­en Fea­tures. So hat Whats­App wohl die tech­ni­schen Grund­la­gen für eine Live­stream-Funk­ti­on geschaf­fen, hieß es bei WABe­ta­In­fo. Damit sol­len Live­be­richt­erstat­tun­gen im Mes­sen­ger mög­lich sein. Das könn­te die Bericht­erstat­tung vom Smart­pho­ne revo­lu­tio­nie­ren. Die Ent­wick­lung ste­cke aber noch in den Kin­der­schu­hen, sodass der­zeit nicht abzu­se­hen ist, wann der ers­te Live­stream via Whats­App star­ten wird.

Auch zum Ein­kaufs­hel­fer will sich Whats­App mau­sern. Der­zeit beschränkt sich die­ser Ser­vice aller­dings auf ein­zel­ne Anbie­ter, die ihre Bestel­lung auch per Whats­App-Nach­richt ent­ge­gen­neh­men. Eine gene­rell ein­ge­bau­te Shop-Funk­ti­on gibt es noch nicht. Doch was nicht ist, kann ja noch wer­den.