Der Mes­sen­ger-Able­ger Whats­App Busi­ness ist ab sofort auch in Deutsch­land ver­füg­bar – vor­erst aber nur für Android. Hie­si­ge Nut­zer kön­nen sich daher auf direk­te­ren Kon­takt mit Unter­neh­men ein­stel­len. Zumin­dest soll die neue App die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Anbie­ter und Kun­den erleich­tern.

Knapp eine Woche ist ver­gan­gen, seit Whats­App Busi­ness in den USA und eini­gen wei­te­ren Län­dern aus­roll­te. Nun ist der Fir­men-Mes­sen­ger auch bei uns gelan­det. Die App soll es vor allem klei­ne­ren Unter­neh­men ermög­li­chen, schnell und unkom­pli­ziert direk­ten Kun­den­kon­takt zu pfle­gen, das eige­ne Pro­fil zu schär­fen und sich zu prä­sen­tie­ren.

Unkom­pli­zier­ter Kon­takt mit Unter­neh­men

Poten­zi­el­le Kun­den kön­nen etwa auf ein Unter­neh­mens­pro­fil zugrei­fen, Beschrei­bung, Web­sei­te, E‑Mail und Adres­se inklu­si­ve. Für nor­ma­le Nut­zer bedeu­tet Whats­App Busi­ness zudem ein klei­nes Stück­chen mehr Sicher­heit, da der Anbie­ter Unter­neh­mens­pro­fi­le über­prüft und bestä­tigt, wobei es Busi­ness­ac­counts schon seit letz­tem Jahr gibt. Auf die­se Wei­se lie­ße sich etwa schnell erfah­ren, wie die Öff­nungs­zei­ten einer Eis­die­le sind. Soll­te das Unter­neh­men die­se Infor­ma­tio­nen nicht schon selbst ver­öf­fent­li­chen, dann reicht womög­lich eine schnel­le Anfra­ge per Whats­App-Nach­richt.

Mehr Spam ist indes nicht zu befürch­ten. Zumin­dest heißt es im Whats­App-Blog, dass sich Unter­neh­mens­num­mern sper­ren las­sen wie ande­re Num­mern auch. Der Mel­de­but­ton für Spam grei­fe dort eben­so. Für nor­ma­le Nut­zer ändert sich also eigent­lich gar nichts, außer dass sich Unter­neh­men aller Art ab sofort auch auf Whats­App prä­sen­tie­ren kön­nen.

Eige­ne Tele­fon­num­mer erfor­der­lich

Wer für die eige­ne Fir­ma Whats­App Busi­ness nut­zen möch­te, soll­te jedoch beach­ten, dass der Unter­neh­mens-Account eine eige­ne Tele­fon­num­mer benö­tigt. Das berich­ten Kom­men­ta­to­ren von Caschys Blog, die die App offen­bar schon aus­pro­biert haben. Zwar las­sen sich sowohl Whats­App als auch Whats­App Busi­ness par­al­lel auf einem Smart­pho­ne instal­lie­ren, aber nur mit unter­schied­li­chen Num­mern. Für Nut­zer bei­der Apps emp­fiehlt sich daher ein Dual-SIM-Gerät. Einen Ter­min für eine iOS-Fas­sung gibt es bis­lang übri­gens nicht.