Smartphones

Sony XZ3: Pres­se­bil­der und Bench­mark las­sen kei­ne Fra­gen mehr offen

Offizielle Bilder gibt es bereits. Angeblich soll die offizielle Präsentation in wenigen Stunden folgen.

Schwarz, Sil­ber, Bor­deaux und Grün – aka Forest. So hei­ßen die Farb­va­ri­an­ten des Sony XZ3. Schon mona­te­lang spe­ku­lie­ren Bran­chen­in­si­der über mög­li­che Specs, Far­ben und den Vor­stel­lungs­ter­min des neu­en Flagg­schiffs aus Japan. Nun rückt die Stun­de Null anschei­nend immer näher – Sony ver­schick­te bereits Pres­se­bil­der und soll das Gerät in weni­gen Stun­den vor­stel­len. Der­weil offen­bart ein Bench­mark bereits alles, was Sony wohl zu sei­nem neu­en Modell sagen könnte.

Die Kat­ze ist bereits aus dem Sack, wie es scheint. Soll­te Sony sei­ne Ankün­di­gung wahr machen und sein neu­es Flagg­schiff XZ3 am heu­ti­gen Don­ners­tag auf den Pres­se­ta­gen der IFA in Ber­lin vor­stel­len, wer­den dabei wohl kei­ne gro­ßen Geheim­nis­se mehr gelüftet.

Denn wie nun Leak-Pro­fi Roland Quandt bekannt gibt, wur­den ihm bereits Pres­se­bil­der des Smart­pho­nes zuge­spielt. Und die zei­gen nicht nur die vier Farb­va­ri­an­ten ganz genau, son­dern auch ein bis­her eher kon­tro­ver­ses Detail: Tat­säch­lich prangt auf der Rück­sei­te des Smart­pho­nes nur eine ein­zi­ge Single-Kamera.

Core-Specs durch Bench­mark bestätigt

Dass sich Sony dem Trend zu Dual- und Trip­le-Kame­ras wider­setzt, wur­de bereits Ende Juli spe­ku­liert. Was anfangs noch eher unrea­lis­tisch schien, wür­de durch die jüngs­ten Infor­ma­tio­nen nun aller­dings zum Fakt. Eine ein­zel­ne Kame­ra ziert die Rück­sei­te – und löst laut Quandt mit 19 Mega­pi­xel auf. Kon­kre­te Infor­ma­tio­nen zur Sel­fie­ka­me­ra feh­len bislang.

Dafür ist mehr oder weni­ger bekannt, was das Sony XZ3 im Inne­ren antreibt. Dank eines Bench­marks, der unter ande­rem bei Slash­le­aks auf­ge­taucht ist, weiß die Öffent­lich­keit nun: Ein Snap­dra­gon 845 mit acht Ker­nen ist mit an Bord. Die­ser kann auf 4 GB RAM zurück­grei­fen, wäh­rend dem Nut­zer 64 GB inter­ner Spei­cher zur Ver­fü­gung ste­hen. Ein Akku mit 3.300 mAh soll für die nöti­ge Power sorgen.

Pikant: Angeb­lich soll als vor­in­stal­lier­tes Betriebs­sys­tem Android Pie daher­kom­men. Damit wäre das Sony XZ3 das ers­te Smart­pho­ne mit der brand­neu­en Soft­ware. Ob dar­in sein beson­de­rer Reiz lie­gen soll? Schließ­lich schei­nen die Core-Specs im Ver­gleich zu ande­ren Flagg­schif­fen eher unter­durch­schnitt­lich. In weni­gen Stun­den kön­nen wir sicher­lich mehr sagen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!