© 2018 Sony
Smartphones

Sony: Neue Dual-Kame­ra für Auf­nah­men im Dunkeln

Die neue Dual-Kamera von Sony könnte in Zukunft auch in Smartphones des Herstellers landen.

Sony hat auf dem MWC 2018 eine beson­de­re Dual-Kame­ra prä­sen­tiert. Damit sol­len vor allem im Dun­keln schar­fe Auf­nah­men mög­lich sein. Ein pas­sen­des Smart­pho­ne gibt es für das Kame­ra­mo­dul aber offen­bar noch nicht.

Wer häu­fig mit sei­nem Smart­pho­ne Fotos macht, kennt das Pro­blem ver­mut­lich: Herr­schen eher schlech­te Licht­ver­hält­nis­se, wer­den die Bil­der von star­kem Rau­schen domi­niert. Da hilft auch eine Dual-Kame­ra nicht, die im Gegen­satz zu einer nor­ma­len Kame­ra über zwei Lin­sen ver­fügt, die par­al­lel Infor­ma­tio­nen aufnehmen.

Hier setzt Sony nun mit sei­nem neu­en Modul an: Auf dem Mobi­le World Con­gress 2018 in Bar­ce­lo­na hat das Unter­neh­men aus Süd­ko­rea sei­ne neue Dual-Kame­ra vor­ge­stellt. Die­se soll auch dann schar­fe und detail­rei­che Fotos ermög­li­chen, wenn das Motiv nicht opti­mal beleuch­tet ist. Mög­lich mache dies ein Sen­sor, der über eine erhöh­te Licht­emp­find­lich­keit ver­fügt, wie das Tech-Blog 20 Minu­ten berichtet.

Sen­so­ren mit hohem ISO-Wert

Der ISO-Wert für Fotos soll Sony zufol­ge mit der neu­en Dual-Kame­ra bei 51.200 lie­gen. Vide­os kön­ne die Kame­ra mit einem Wert von 12.800 auf­neh­men. Das mensch­li­che Auge schafft 1.600 – ist den Lin­sen der Kame­ra also bei Dun­kel­heit unter­le­gen. Aller­dings stellt sich die Fra­ge, ob ein so hoher ISO-Wert die Qua­li­tät der Bil­der min­dert. Grund­sätz­lich ist es nicht rat­sam, den Wert beim Foto­gra­fie­ren zu erhö­hen, da so das Bild­rau­schen ver­stärkt wird. Eher soll­te der Foto­graf ver­su­chen, mehr Licht auf das Motiv zu bekom­men. Es wird sich zei­gen, ob und wie es Sony gelun­gen ist, die­ses Pro­blem bei sei­ner neu­en Dual-Kame­ra zu lösen.

Neu­er Pro­zes­sor – aber noch kein Smartphone

Damit aus den Infor­ma­tio­nen der bei­den Lin­sen auch ein ansehn­li­ches Foto ent­ste­hen kann, hat Sony einen neu­en Pro­zes­sor ent­wi­ckelt. Die­ser kom­bi­niert die bei­den Bil­der der Dual-Kame­ra zu einem Foto. Details zu dem Modul ist Sony auf dem MWC schul­dig geblie­ben. Es ist aber sehr wahr­schein­lich, dass die Dual-Kame­ra noch in die­sem Jahr den Weg in neue Smart­pho­nes fin­det. Die­se müs­sen auch nicht unbe­dingt von Sony stam­men – Sen­so­ren des Unter­neh­mens fin­den sich bereits jetzt in Gerä­ten der Kon­kur­renz, zum Bei­spiel bei Apple und Samsung.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!