© 2018 UPDATED
Smartphones

Sharp: Die­se 5 Smart­pho­nes kom­men offen­bar nach Europa

Das Sharp Aquos R ist bereits im Frühling 2017 erschienen. Nun rollt die nächste Welle an.

Sharp mel­det sich mit einem Pau­ken­schlag auf dem euro­päi­schen Smart­pho­ne-Markt zurück. Gleich fünf Gerä­te will das Unter­neh­men in naher Zukunft her­aus­brin­gen, die schon Mit­te Juni 2018 auch in Deutsch­land erschei­nen könn­ten. Von Ein­stei­ger-Modell bis High-End ist alles dabei.

Das Ein­stei­ger-Smart­pho­ne heißt einem gele­ak­ten Doku­ment zufol­ge E‑L1 und soll zum Release in Euro­pa 249 Euro kos­ten, wie Pocket­Now berich­tet. Es bie­tet einen Media­tek-Pro­zes­sor, 2 GB RAM und 16 GB inter­nen Spei­cher­platz. Das bes­te Aus­stat­tungs­merk­mal des “Sharp E‑L1” ist offen­bar der Akku, der mit 4000 mAh für mehr als einen Tag Betrieb aus­rei­chen soll­te. Außer­dem ver­fügt das Gerät über eine Dual­ka­me­ra auf der Rück­sei­te, deren Lin­sen mit 13 und 5 Mega­pi­xel auflösen.

Gro­ßer Akku und Selfie-Smartphone

Etwas bes­ser aus­ge­stat­tet ist dem Doku­ment zufol­ge das “Sharp E‑M1”, das 3 GB RAM und 32 GB Spei­cher­platz mit­bringt. Außer­dem lösen die Lin­sen der Dual­ka­me­ra mit 13 und 8 Mega­pi­xel auf. Wie das “E‑L1” hat das Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne ein 5,7‑Zoll-Display mit HD+-Auflösung und einen Akku mit der Kapa­zi­tät von 4000 mAh. Der Preis zum Release soll 399 Euro betragen.

Als “High End” bezeich­net Sharp bereits das Modell “E‑H1”, das über ein soge­nann­tes “Free Form Dis­play” mit einer Dia­go­na­le von 5,5 Zoll und einer Auf­lö­sung von FHD+ auf­fährt. Dazu kom­men der Mit­tel­klas­se-Chip­satz Snap­dra­gon 630, 4 GB RAM und 64 GB inter­ner Spei­cher­platz. Das beson­de­re Fea­ture des “E‑H1” ist die Front­ka­me­ra mit 20 Mega­pi­xel – dafür besitzt das Smart­pho­ne kei­ne Dual­ka­me­ra. Preis zum Ver­kaufs­start: 499 Euro.

6 GB RAM und das Sharp-Flaggschiff

“Pre­mier” nennt Sharp die Klas­se, in der sich das “E‑P1” bewegt. Für 799 Euro erhal­ten Käu­fer ein Smart­pho­ne mit Snap­dra­gon 660, 6 GB RAM und 64 GB inter­nem Spei­cher­platz. Eben­falls dabei: ein Free Form Dis­play mit 5,99 Zoll und eine Dual­ka­me­ra mit 12 und 13 Megapixel.

Das Flagg­schiff der Serie ist ohne Zwei­fel das “Sharp E‑F1”. Das Smart­pho­ne wird vom Top-Chip­satz Snap­dra­gon 845 ange­trie­ben, der auf 4 GB RAM und 64 GB Spei­cher­platz zugrei­fen kann. Die Dual­ka­me­ra löst mit 22.6 und 13 Mega­pi­xel auf, die Front­ka­me­ra bringt es immer­hin noch auf 16.3 Mega­pi­xel. Das Free Form Dis­play misst hier in der Dia­go­na­le 6 Zoll und löst in WQHD+ auf. Der Preis soll zum Launch bei stol­zen 999 Euro liegen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!