Smartphones

Sharp bringt zwei rand­lo­se Smart­pho­nes – und das schon im Juli?

So sollen die randlosen Sharp-Smartphones FS8010 und FS8016 aussehen.

Der zu Fox­conn gehö­ren­de Elek­tronik­kon­zern Sharp will mit den bei­den rand­lo­sen Smart­pho­nes FS8016 und FS8010 den Markt erobern. Die Gerä­te der Mit­tel­klas­se könn­ten noch im Juli erschei­nen. Die Screen-to-Body-Ratio soll mit 91,3 Pro­zent Maß­stä­be setzen.

Das Jahr 2017 ist das Jahr der rand­lo­sen Smart­pho­nes – die Her­stel­ler über­schla­gen sich mit Relea­ses, Ankün­di­gun­gen und Neu­ent­wick­lun­gen, wenn es dar­um geht, eine mög­lichst gro­ße Screen-to-Body-Ratio zu prä­sen­tie­ren, also ein mög­lichst gro­ßes Dis­play im Bezug zum Gesamt­ge­häu­se. Nun schließt auch der japa­ni­sche Elek­tronik­her­stel­ler Sharp auf, der offen­bar noch im Juli zwei neue Model­le prä­sen­tie­ren wird. Das berich­ten meh­re­re Medi­en unter Beru­fung auf mydrivers.com.

Kein Rand an den Sei­ten, kein Rah­men, der das Han­dy oben oder unten abschließt. Ledig­lich eine 8‑Me­ga­pi­xel-Sel­fie-Cam fin­det auf der Vor­der­sei­te noch Platz. Mit einer erwar­te­ten Screen-to-body-Ratio von min­des­tens 91,3 Pro­zent wür­den die Sharp-Model­le sogar zu dem als Vor­zei­ge-Smart­pho­ne gel­ten­de Xiao­mi Mi Mix in die­sem Bereich auf­schlie­ßen oder ihm sogar den Rang ablau­fen. Bei­de Sharp-Han­dys erschei­nen laut des Leaks mit einem 5,5 Zoll Dis­play und knip­sen mit einer 12 Mega­pi­xel Dual-Kame­ra auf der Rück­sei­te Bilder.

Unter­schie­de der Sharp-Han­dys beim Pro­zes­sor und Speicher

Als Pro­zes­so­ren sind der Snap­dra­gon 660 und 630 im Gespräch. 4 bezie­hungs­wei­se 6 GB Arbeits­spei­cher und 64 GB inter­ner Spei­cher sind für Gerä­te der Mit­tel­klas­se eben­falls vor­zeig­bar. Bis auf den Spei­cher und die Pro­zes­so­ren sol­len sich die bei­den Smart­pho­nes nicht grund­le­gend von­ein­an­der unter­schei­den. Android 7.1.1 ist als Betriebs­sys­tem vorinstalliert.

Eine Ein­füh­rung der Sharp-Model­le FS8016 und FS8010 auch in den deut­schen Markt ist noch unge­wiss, gilt aber als unwahr­schein­lich. Erst kürz­lich war bekannt gewor­den, dass Sony auf der IFA 2017 ein rand­lo­ses Xpe­ria vor­stel­len könn­te. Die neu­en Flagg­schif­fe der Martkfüh­rer Sam­sung und Apple grei­fen die­sen Trend eben­falls auf.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!