Er kommt. So viel ist sicher. Wann? Bis­lang unklar. In Sachen smar­ter Laut­spre­cher hinkt Sam­sung immer noch hin­ter sei­nen Kon­kur­ren­ten wie Apple, Micro­soft oder Ama­zon hin­ter­her. Das soll sich mit dem Bix­by-Laut­spre­cher aller­dings ändern, zu dem nun erneut Details durch­ge­si­ckert sind.

Bereits seit 2017 geis­tern Gerüch­te Sam­sungs Bix­by-Laut­spre­cher durch das Netz. Dass Sam­sung an einem der­ar­ti­gen Gerät arbei­tet, bestä­tig­te der Her­stel­ler im August 2017 und ver­wies auf einen bal­di­gen Launch. Im Juni 2018 war­ten Fans des süd­ko­rea­ni­schen Elek­tronik­her­stel­lers aller­dings immer noch auf einen intel­li­gen­ten Spea­ker. Nun gibt es neue Spe­ku­la­tio­nen zu den Fea­tures des Gad­gets.

Bix­by Spea­ker mit Code­na­men “Lux”

Wie Sam­Mo­bi­le unter Beru­fung auf nicht genau­er genann­te Quel­len berich­tet, soll der Bix­by-Laut­spre­cher in den Ent­wick­ler­stät­ten unter dem Code­na­men “Lux” fir­mie­ren. “Lux” – eigent­lich eine Ein­heit zur Mes­sung der Beleuch­tungs­stär­ke – könn­te auf ein inte­grier­tes Dis­play hin­wei­sen. So wäre bei­spiels­wei­se das Scrol­len durch ver­schie­de­ne Play­lis­ten mög­lich. Wei­ter­hin gehen die Insi­der von einer zusätz­li­chen Ges­ten­steue­rung aus.

Ansons­ten soll sich Bix­by wohl ähn­lich wie Goog­le Home ver­hal­ten: Mul­ti-Raum­be­schal­lung, indi­vi­du­el­le Laut­stär­ke-Regu­lie­rung, Spo­ti­fy-Inte­gra­ti­on, kna­cki­ger Sound. Bis­lang gel­ten die­se Fea­tures aller­dings nur als Ver­mu­tun­gen, Leaks gibt es dazu noch nicht. Soll­te sich Sam­sung mit sei­nem smar­ten Spea­ker aller­dings von der Kon­kur­renz abhe­ben – und die sehr lan­ge Ent­wick­lungs­zeit vor sei­nen Fans recht­fer­ti­gen wol­len – sind der­ar­ti­ge Funk­tio­nen wohl Must-haves.

Extra-Fea­tures in Ver­bin­dung mit Gala­xy-Pro­duk­ten?

Die bis­her eher wenig spek­ta­ku­lä­ren Funk­tio­nen könn­ten aber noch erwei­tert wer­den. So wird gemut­maßt, dass die Rich­tung, in die die Musik gespielt wird, mit dem Bix­by-Laut­spre­cher ein­stell­bar ist. Wei­ter­hin wird der smar­te Assis­tent natür­lich auch mit an Bord sein, wohl auf den Befehl “Hi Bix­by” reagie­ren und die Stim­men ver­schie­de­ner Per­so­nen unter­schei­den kön­nen. Auch Blue­tooth-Tele­fo­na­te könn­ten mög­lich sein.

Zusätz­lich machen sich Spe­ku­la­tio­nen über Extra-Fea­tures in Ver­bin­dung mit Sam­sungs Gala­xy-Flagg­schif­fen breit. Genaue­re Infor­ma­tio­nen feh­len aber auch hier. Bis der Bix­by-Spea­ker irgend­wann in der zwei­ten Jah­res­hälf­te 2018 vor­ge­stellt wird, dürf­ten noch eini­ge Leaks für wei­te­re Spe­ku­la­tio­nen sor­gen.