© 2018 Samsung
Smartphones

Sam­sung Gala­xy Note8: End­lich kommt Android Oreo

Das Galaxy Note 8 besitzt noch einen Akku mit 3.300 mAh.

Für Nut­zer eines Gala­xy Note8 hat das lan­ge War­ten nun ein Ende: Fast zwei Mona­te nach dem Gala­xy S8 erhält nun auch Sam­sungs Pre­mi­um-Smart­pho­ne mit Ein­ga­be­stift in Deutsch­land das Update auf Android 8.0.0 Oreo.

Nach Frank­reich ist nun auch Deutsch­land dran: Sam­sung hat den Schal­ter für die Ver­tei­lung des Updates auf Android Oreo für das Gala­xy Note8 end­lich umge­legt. Ers­te Nut­zer kön­nen sich hier­zu­lan­de bereits über eine ent­spre­chen­de Benach­rich­ti­gung freu­en. Wie AllA­bout­Sam­sung berich­tet, wer­den dabei offen­bar zuerst Gerä­te ohne Bran­ding von Mobil­funk­an­bie­tern mit der neu­en Soft­ware versorgt.

WLAN und Akku überprüfen

Soll­ten Nut­zer eben solch eine Aus­ga­be des Gala­xy Note8 besit­zen und noch kei­nen Hin­weis auf das ver­füg­ba­re Update auf Android Oreo erhal­ten haben, ist dies kein Grund zur Sor­ge. Es ist üblich, dass gro­ße Aktua­li­sie­run­gen wie die­se in meh­re­ren Wel­len ver­teilt wer­den und so nach und nach immer mehr User erreichen.

Wer per Benach­rich­ti­gung auf die Ver­füg­bar­keit des Updates mit der Build-Num­mer N950FXXU3CRC1 hin­ge­wie­sen wird, der soll­te ein paar Din­ge beach­ten, bevor Down­load und Instal­la­ti­on gestar­tet wer­den: Da die Soft­ware gan­ze 1,47 Giga­byte groß ist, soll­te unbe­dingt für eine schnel­le WLAN-Ver­bin­dung mit dem Inter­net gesi­chert sein. Im bes­ten Fall wird das Update also zuhau­se durchgeführt.

Nut­zer soll­ten außer­dem etwas Zeit ein­pla­nen, denn sowohl das Her­un­ter­la­den als auch die Aktua­li­sie­rung selbst kön­nen eini­ge Momen­te dau­ern. Zudem emp­fiehlt es sich, das Gala­xy Note8 mög­lichst voll auf­ge­la­den zu haben, da der Vor­gang eini­ges an Ener­gie ver­braucht und der Akku wäh­rend der Instal­la­ti­on nicht aus­ge­hen sollte.

Mehr Leis­tung und Akku­lauf­zeit fürs Note8

Das Update ent­hält nicht nur die Ver­bes­se­run­gen von Android 8.0.0 Oreo, son­dern auch die der vom Her­stel­ler ent­wor­fe­nen Benut­zer­ober­flä­che Sam­sung Expe­ri­ence 9. Zur ers­te­ren Gat­tung zählt bei­spiels­wei­se eine stär­ke­re Ein­schrän­kung für Hin­ter­grund­diens­te, wodurch mehr Leis­tung und Akku­lauf­zeit ver­füg­bar sein sollte.

Sam­sungs Ver­bes­se­run­gen bezie­hen sich hin­ge­gen in ers­ter Linie auf die eigens bei­gesteu­er­ten Extras: So bie­tet die Sam­sung Tas­ta­tur nun bei­spiels­wei­se einen Schnell­zu­griff auf nütz­li­che Funk­tio­nen und auch auf GIFs. Der Sei­ten­bild­schirm des Gala­xy Note8 hat ein ver­bes­ser­tes Design spen­diert bekom­men und für das Always-On-Dis­play las­sen sich neue Uhren ein­stel­len. Das voll­stän­di­ge Chan­ge­log erhal­ten Nut­zer zusam­men mit der Update-Benachrichtigung.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!