Ja, es kommt. Zumin­d­est wenn man den jüng­sten Leaks glauben darf, set­zt das Sam­sung Galaxy Note 8 die Phablet-Rei­he fort, über deren Aus nach den Prob­le­men mit dem Note 7 schon disku­tiert wurde. Ein Foto zeigt jet­zt erst­mals, wie das Note 8 ausse­hen kön­nte.

Quelle des Foto-Leaks ist Slash­leaks, wo der Nutzer Leak­spin­ner in der Ver­gan­gen­heit schon so einige Tre­f­fer gelandet hat, was seine Vor­ab-Infor­ma­tio­nen anging. Gilt dies jet­zt auch für das ange­bliche Sam­sung Galaxy Note 8, das auf seinem Upload zu sehen ist?

Zumin­d­est stimmt der optis­che Ein­druck mit den Gerücht­en und Leaks übere­in, die schon vorher über das kom­mende Phablet kur­sierten, das die Diskus­sio­nen um den Akku seines Vorgängers vergessen machen soll. Zu sehen ist ein rand­los­es Dis­play, das mit seinem rah­men­losen Design ans Sam­sung Galaxy S8 erin­nert. Gemessen am mit abge­bilde­ten S Pen kön­nte das Dis­play die kol­portierten 6,4 Zoll erre­ichen, für die laut future­zone eine Auflö­sung von 4428 x 2160 im Gespräch ist.

Welche Spezifikationen bietet das Samsung Galaxy Note 8?

Als weit­ere Spez­i­fika­tio­nen wer­den 6 GB Arbeitsspe­ich­er und 256 GB intern­er Spe­ich­er gehan­delt, je nach Region sollen außer­dem ein Qual­comm Snap­drag­on 835 oder ein Exynos-Prozes­sor zum Ein­satz kom­men. Auf dem Leak-Foto ist zudem zu erken­nen, dass der Home But­ton durch einen Sprachein­gang erset­zt wer­den kön­nte. An der Seite befind­en sich links wohl die Laut­stärke-But­tons sowie der Start­knopf und rechts ein But­ton für den Sprachas­sis­ten­ten Bix­by.

Bere­its zum Jahreswech­sel hat­ten die Süd­ko­re­an­er die Fort­set­zung der Galaxy-Note-Rei­he verkün­det. Mit der offiziellen Präsen­ta­tion des Sam­sung Galaxy Note 8 wird im Ver­lauf des Jahres gerech­net. Bis dahin wer­den uns aber noch sich­er einige Leaks erre­ichen.