Das Sam­sung Gala­xy Fold wird womög­lich einen S Pen wie bei der Gala­xy-Note-Rei­he unter­stüt­zen. Dar­auf lässt ein Patent schlie­ßen, das im Som­mer ver­öf­fent­licht wur­de.  

Das Smart­pho­ne im wört­li­chen Sin­ne nut­zen wie ein Notiz­buch. Künf­ti­ge Nut­zer des Sam­sung Gala­xy Fold 2 sind womög­lich nicht mehr weit ent­fernt von die­ser Idee. Der nie­der­län­di­sche Tech-Blog Lets­Go­Di­gi­tal beschreibt ein neu­es Patent, das die Nut­zung des Dis­plays per Ein­ga­be­stift zum The­ma hat.

Sam­sung Gala­xy Fold 2: Patent für Fal­ter mit exak­ter Stift­erken­nung

Das Patent wur­de dem­nach Ende April 2019 von Sam­sung beim USPTO (United Sta­tes Patent and Trade­mark Office) ange­mel­det. Im August sei es ver­öf­fent­licht und in die Daten­bank der WIPO (World Intel­lec­tu­al Pro­per­ty Office) auf­ge­nom­men wor­den.

Beschrie­ben wer­de ein Sam­sung-Falt­han­dy mit einem fle­xi­blen Dis­play auf der Innen­sei­te. Das Gerät auf den Skiz­zen kön­ne auch ganz nach hin­ten geklappt wer­den, sodass sich der Bild­schirm außen befin­det. Für das Patent wich­ti­ger aber als der inno­va­ti­ve Klapp­me­cha­nis­mus: Die kor­rek­te und genaue Erken­nung eines Fin­gers und/oder Stifts.

Schrei­ben auf schma­lem Grat: Eine neue Tech­no­lo­gie macht’s mög­lich

Ins­be­son­de­re auf der Falt­li­nie eines fle­xi­blen Dis­plays eine gro­ße Her­aus­for­de­rung: Der Druck auf die Dis­play­ober­flä­che ist an die­ser Stel­le anders als an gera­den Stel­len der Kon­struk­ti­on. Laut dem Patent habe Sam­sung eine Tech­no­lo­gie ent­wi­ckelt, die es ermög­licht, den S Pen auch an die­ser Falz­li­nie zuver­läs­sig zu ver­wen­den.

Das gel­te auch in halb gefal­te­ter Posi­ti­on. So könn­te der Benut­zer Sym­bo­le oder Inhal­te von einem Bild­schirm­ab­schnitt auf den ande­ren zie­hen, ohne dass der Vor­gang auf der Falz­li­nie ins Sto­cken gerät. Es sei sogar mög­lich, genau auf dem Falz zu zeich­nen oder zu schrei­ben.

Auf wel­cher Serie wird ein Fold 2 basie­ren?

Die Inte­gra­ti­on des S‑Pen in ein künf­ti­ges Sam­sung Gala­xy Fold 2 wür­de zu den Gerüch­ten pas­sen, dass ein kom­men­der Fal­ter der Süd­ko­rea­ner nicht wie beim ers­ten Fold der Gala­xy-S-Serie, son­dern dem Gala­xy Note ent­sprin­gen könn­te. Das wür­de das gesam­te Smart­pho­ne auto­ma­tisch grö­ßer machen und ein S Pen als Zube­hör wäre alles ande­re als abwe­gig.

Zukunfts­mu­sik. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt steht das Gan­ze ledig­lich als Patent fest. Ob sich Lieb­ha­ber der hän­di­schen Mit­schrift tat­säch­lich nächs­tes Jahr über einen neu­en Notiz­buch-Fal­ter freu­en dür­fen, bleibt abzu­war­ten.