Smartphones

Sam­sung Gala­xy A9: Alle tech­ni­schen Daten aufgetaucht

Das Samsung Galaxy A9 hat eine Vierfach-Kamera an Bord.

Ers­te Specs zum Sam­sung Gala­xy A9 waren bereits vor eini­gen Tagen ans Licht gekom­men. Durch einen erneu­ten Leak ken­nen wir nun auch die rest­li­chen tech­ni­schen Daten des Smart­pho­nes, das über meh­re­re spe­zi­el­le High­lights verfügt.

Bis­her konn­te die Leak-Gemein­de nur wenig über das Smart­pho­ne in Erfah­rung brin­gen, das am 11. Okto­ber offi­zi­ell vor­ge­stellt wer­den soll. So kurz vor dem Ter­min sind aber doch noch die gesam­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Gala­xy A9 durch­ge­si­ckert, wie AllA­bout­Sam­sung berichtet.

Ers­te Vier­fach-Kame­ra verbaut

Über das ein­ma­li­ge Kame­ra-Set-up auf der Rück­sei­te des Smart­pho­nes wur­de bereits seit Län­ge­rem gemun­kelt. Jetzt scheint fest­zu­ste­hen, dass im Gala­xy A9 auf der Rück­sei­te eine Vier­fach-Kame­ra ver­baut ist. Es wäre die ers­te über­haupt im Hau­se Samsung.

Die Haupt­ka­me­ra soll dabei mit stol­zen 24 MP daher­kom­men, inklu­si­ve einer opti­schen Bild­sta­bi­li­sie­rung und einer Maxi­malb­len­de von f/1.7. Bei der zwei­ten Kame­ra han­delt es sich anschei­nend um einen Tie­fen­sen­sor, der mit 5 MP auf­löst wird und über eine f/2.2‑Blende verfügt.

Die drit­te Kame­ra ermög­licht Fotos im Weit­win­kel bis zu 120 Grad, mit einer Blen­de von f/2.4. Und die vier­te Kame­ra soll 10 MP bie­ten und über eine Blen­de von f/2.4 ver­fü­gen sowie einen unge­fähr dop­pel­ten opti­schen Zoom ermöglichen.

Die in der Front ver­baut Sel­fie-Cam kommt dage­gen mit wenig Über­ra­schungs­ef­fekt daher. Hier ver­baut der korea­ni­sche Her­stel­ler offen­bar eine Kame­ra mit mit­tel­mä­ßi­gen 8 MP und einer Blen­de von f/1.7.

Gro­ßer Akku und enor­mes Display

Das Super-Kame­ra-Set-up ist jedoch nicht das ein­zi­ge High­light im Gala­xy A9. Sam­sung setzt bei dem Gerät mit 3.720 mAh auch auf einen stol­zen Akku. Mit dem inte­grier­ten USB-C-Anschluss soll der Strom­spei­cher jedoch trotz sei­ner Grö­ße schnell gela­den sein.

Beim Dis­play spielt der süd­ko­rea­ni­sche Her­stel­ler eben­falls das Spiel “mehr ist mehr” mit, in dem sich der­zeit vie­le Her­stel­ler ver­su­chen gegen­sei­tig zu über­tref­fen. Immer­hin soll der Bild­schirm 6,28 Zoll groß sein und dabei über eine Full-HD+-Auflösung mit 2.220 x 1.080 Pixel verfügen.

Ange­trie­ben wird das Smart­pho­ne von einem Snap­dra­gon 660 Octa-Core-Pro­zes­sor. Dane­ben bie­tet das Gala­xy A9 angeb­lich wenig über­ra­schen­de 6 GB RAM sowie 128 GB Spei­cher­ka­pa­zi­tät. Aller­dings soll sich der Spei­cher durch eine microSD-Kar­te um bis zu 512 GB erwei­tern lassen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!