© 2018 Slashleaks
Smartphones

Sam­sung Gala­xy A9 Star Pro: Kommt eine Quad-Kamera?

Konzeptbilder zeigen ein schon fast surreal erscheinendes Kamera-Set-up.

Nicht eine, nicht zwei, nicht drei – gleich vier Kame­ra­lin­sen soll Sam­sung in sei­nem neu­en Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne Gala­xy A9 Star Pro ver­baut haben. Dar­auf deu­tet zumin­dest eine Ein­la­dung zum Launch-Event des Her­stel­lers hin. Der wirbt in der offi­zi­el­len Mel­dung mit dem kryp­ti­schen Slo­gan “4x fun”.

… und heizt die Gerüch­te­kü­che damit kräf­tig an. Vier­mal mehr Spaß als mit vor­he­ri­gen Mit­tel­klas­se-Model­len der Süd­ko­rea­ner könn­te zwar vie­les hei­ßen – den­noch scheint eine Quad-Kame­ra das rea­lis­tischs­te Gedan­ken­spiel zu sein. Immer­hin müss­ten für eine Vier­fach-Kame­ra “nur” zwei bis drei wei­te­re Lin­sen in den Gerä­ten ver­baut sein.

Ande­re Specs wür­den da schon wesent­lich mehr tech­ni­schen Auf­wand bedeu­ten: Eine vier­mal schnel­le­re Per­for­mance, ein vier­mal schnel­ler gela­de­ner Akku oder eine vier­mal län­ge­re Lebens­dau­er als beim Vor­gän­ger­mo­dell schei­nen nicht son­der­lich rea­li­sier­bar. Dage­gen exis­tie­ren für die Quad-Cam bereits ein theo­re­ti­sches Design und mög­li­che Kame­ra-Spe­zi­fi­ka­tio­nen, wie Slash­Ge­ar berichtet.

Kon­zept­bild zeigt Kamera-Set-up

Der­zeit kur­siert ein Kon­zept­bild im Web, das das süd­ko­rea­ni­sche Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne mit einem ver­ti­ka­len Vier­fach-Kame­ra-Set-up auf der Rück­sei­te zeigt. Dar­un­ter schließt sich ein klei­ner LED-Blitz an, der Fin­ger­scan­ner ver­blie­be wei­ter­hin mittig.

Spe­ku­la­tio­nen zu den ein­zel­nen Lin­sen gibt es eben­falls. Dem­nach soll das Set-up fol­gen­de Auf­lö­sun­gen aufweisen:

  • 8‑Me­ga­pi­xel-Weit­win­kel-Lin­se mit 120 Grad Aufnahmeradius
  • 24-Mega­pi­xel-Haupt­lin­se
  • 10-Mega­pi­xel-Zoom-Lin­se
  • 5‑Me­ga­pi­xel-Zoom-Lin­se

Zusätz­lich könn­ten User ihre Selbst­por­traits mit einer 24-Mega­pi­xel-Sel­fie­ka­me­ra und Maxi­malb­len­de f/2.0 knip­sen. Alles in allem eine statt­li­che Ausstattung!

Denk­bar wäre die Neue­rung im Sam­sung A9 Star Pro durch­aus, wur­de doch erst Anfang Sep­tem­ber durch Sam­sungs Mobil­spar­ten­chef DJ Koh bekannt gege­ben, dass Inno­va­tio­nen künf­tig zuerst in den Mit­tel­klas­se-Model­len der A‑Serie ver­baut würden.

Kampf­an­sa­ge an Huawei?

Und noch ein wei­te­rer Aspekt sprä­che für die Vier­fach-Kame­ra: Sam­sung könn­te mit dem Mega-Set-up ver­su­chen, sei­nen schärfs­ten Wider­sa­cher auf dem asia­ti­schen Markt – Hua­wei – aus­zu­ste­chen. Der Kon­kur­rent brach­te die Süd­ko­rea­ner zuletzt mit der Trip­le-Kame­ra im Flagg­schiff P20 Pro in Sachen Inno­va­ti­on kräf­tig ins Schleu­dern. Gut mög­lich, dass Sam­sung sich mit dem Gala­xy A9 Star Pro wie­der stär­ker in die Rich­tung Zukunfts­den­ker pro­fi­lie­ren möchte.

Ob die Quad-Cam wirk­lich kommt oder nur eine Gedan­ken­spie­le­rei der Leak-Gemein­de ist, wird sich am 11. Okto­ber zei­gen. Dann soll das Smart­pho­ne ganz offi­zi­ell vor­ge­stellt werden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!