© 2017 Samsung/flickr
Gadgets

Sam­sung soll dem­nächst Smart­watch mit Off­line-Spo­ti­fy-Sup­port vorstellen

Wasserfest waren schon andere Samsung Fitnesstracker – die Gear Fit2 Pro soll auch Tauchgänge unbeschadet überstehen.

Zwei sind bes­ser als eins – nach die­sem Mot­to scheint Sam­sung sei­nen nächs­ten Release-Ter­min zu pla­nen: Am 23. August wird nicht nur das Gala­xy Note 8 das Licht der Welt erbli­cken, auch die Fit­ness-Smart­watch Gear Fit2 Pro soll vor­ge­stellt wer­den. Das Modell soll neben GPS und einer 5‑ATM-Was­ser­re­sis­tenz auch einen Off­line-Spo­ti­fy-Sup­port an Bord haben.

Was­ser­dicht, tauch-geeig­net, GPS und mit einem Off­line-Spo­ti­fy-Sup­port – die Sam­sung Gear Fit2 Pro soll der per­fek­te Sport­be­glei­ter sein. Was der neue Fit­ness­tra­cker aus dem Hau­se Sam­sung sonst noch kann, ver­riet Pro­fi-Lea­ker Evan Blass auf der Platt­form Ven­tur­e­Beat. Und noch viel wich­ti­ger: Blass ist sich sicher, dass die Uhr bereits in der kom­men­den Woche, am 23. August, offi­zi­ell vor­ge­stellt wird. Nur was den Preis betrifft, kann auch der Blog­ger noch nicht mit genaue­ren Infor­ma­tio­nen herhalten.

Sam­sung Gear Fit2 Pro: Für Tauch­gän­ge und mit Offline-Spotify-Support

Zu den gro­ßen Stär­ken der Gear Fit2 Pro wird die 5‑ATM-Was­ser­re­sis­tenz zäh­len. Sie sorgt dafür, dass sie 5 bar oder dem Druck einer Was­ser­säu­le von 50 Metern stand­hal­ten kann. Schwim­men und ver­ein­zel­te Tauch­gän­ge sind somit kein Pro­blem. Die Vor­gän­ger­ver­si­on, die Gear Fit2 ist hin­ge­gen nur IP68-zer­ti­fi­ziert, also zwar was­ser­dicht aber nicht für grö­ße­re Tie­fen geeig­net. Das zwei­te Plus ist die Spo­ti­fy-Off­line-Opti­on. Wen also die Jog­gingstre­cke durch den Wald oder ande­re Orte mit einer schlech­ten Inter­net­ver­bin­dung führt, der kann auch ohne Netz Musik hören. Bei­de Model­le arbei­ten sowohl mit iOS als auch Android zusammen.

Und schließ­lich wur­de auch das Äuße­re der Uhr an die Bedürf­nis­se des Trä­gers ange­passt und ver­bes­sert: Die Gear Fit2 erhält ein nor­ma­les Uhren­arm­band, sodass sie auch bei sport­li­che­ren Unter­neh­mun­gen fest am Hand­ge­lenk sit­zen bleibt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!