Dual-Kamera mit 48 MP, Fullscreen, Pop-up-Selfiekamera, In-Display-Fingerscanner: Was sich zuerst wie ein waschechtes Flaggschiff-Modell anhört, ist eigentlich ein Schnäppchen im preislichen Einsteiger-Sektor. Das RealMe X überzeugt aber auch mit seinen Specs unter der Haube.

Mit seiner Spin-off-Marke RealMe drückt der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo auf Vollgas im Budget-Bereich. Mit seinem Debüt-Gerät will es der Konzern-Ableger anscheinend ganz genau wissen: Kann er sich mit Konkurrenten wie Samsung und Huawei messen? Betrachtet man die Specs des RealMe X, lautet die Antwort ganz klar „Ja!“.

Spitzen-Specs zu kleinem Preis

Am heutigen Mittwoch stellte der Produzent das RealMe X in China vor. Damit würde erstmals ein Budget-Smartphone mit High-Class-Specs außerhalb des indischen Subkontinents auf den Markt kommen. Ein großer Schritt für die Firmen-Mutter Oppo, wie GizmoChina berichtet.

Zu den genauen Ausstattungsmerkmalen des Smartphones gehört Folgendes:

FeatureSpecs
Display6,53 Zoll, AMOLED in FullHD+ und 2.340×1.080 Pixel, Gorilla Glass 5, In-Display-Scanner
HauptkameraDual-Kamera mit 48 MP, f/1.7, Sensor: Sony IMX586, LED-Blitz
Selfiekamera16 MP Pop-up-Selfiekamera mit Blende f/2.0, Sensor: Sony IMX471
ProzessorOcta Core Snapdragon 710 10nm Mobile Platform (Dual 2,2 GHz Kryo 360 + Hexa 1,7 GHz Kryo 360 CPUs) mit Adreno 616 GPU
Speicherkapazität4 bzw. 6 GB RAM + 64 GB interner Speicher, 8 GB RAM + 128 GB interner Speicher
Akku3.765 mAh mit VOOC 3.0 Schnellade-Funktion
Dimensionen161,2 × 76 × 9,4 mm; Gewicht: 191 g
BetriebssystemColorOS 6.0, basierend auf Android 9.0

Was bei diesen Specs besonders ins Auge sticht: der Preis, den RealMe für das erste Modell der eigenen Linie angesetzt hat. Der beginnt bei 1.499 Yuan, etwa 195 Euro (Stand: Mai 2019) für das 4-GB-RAM-Modell. Für 6 GB RAM werden 1.599 Yuan fällig, etwa 210 Euro. Die größte Version mit 8 GB RAM schlägt mit günstigen 1.799 Yuan zu Buche, etwa 235 Euro.

Leuchtende Farben + Special Edition

Modebewusst zeigt sich das RealMe X in einem mystischen Farbverlauf von Blau zu Violett. Eine weitere Farboption ist das besonders klar wirkende Weiß, das von einer geschwungenen türkis-rosa Welle umspielt wird. Wem diese Optionen noch nicht extravagant genug sind, der kann auf die Special Edition des japanischen Industriedesigners Naoto Fukasawa zurückgreifen.

Seine zwei Kreationen nennen sich Onion und Garlic White. Dabei strahlt die Rückseite des RealMe X in einem Streifenlook in einem zarten Terrakotta oder einem silbrigen Weiß-Grau.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.