Der nie­der­län­di­sche Elek­tronik­kon­zern Phil­ips erwei­tert sei­ne Smart-Home-Platt­form Hue um neue Lam­pen und Bir­nen. Die neu­en Pro­duk­te der Serie “white ambi­an­ce” kön­nen von ihren Benut­zern wie gewohnt mit einer App, dem Sprach­as­sis­ten­ten Siri oder auch einer Apple Watch gesteu­ert wer­den.

Phil­ips bringt gleich eine gan­ze Rei­he neu­er Weiß­licht-Lam­pen auf den Markt, die sich als Tisch­licht sowie als Decken- oder Wand­licht eig­nen, berich­tet cnet.com. Die Pro­duk­te der “white ambiance”-Serie decken stu­fen­los das gesam­te Spek­trum von küh­lem Tages­licht (6.500 Kel­vin) bis zu gemüt­lich warm-wei­ßem Licht (2.200 Kel­vin) ab. Der Nut­zer kann sein Raumam­bi­en­te auf dem Smart­pho­ne oder ande­ren Gerä­ten mit einem Klick oder Befehl anpas­sen.

Mit­hil­fe des mobi­len Hue-Dimm­schal­ters kön­nen auch Gäs­te und Kin­der, die kei­ne Hue-App instal­liert haben, das Licht an- bzw. aus­schal­ten oder das Ambi­en­te mit den ver­schie­de­nen Licht­re­zep­ten ver­än­dern.

Lam­pen kos­ten zwi­schen 30 und 280 Dol­lar

Kon­kret hat Phil­ips nun die Tisch­lam­pen “Phil­ips Hue White Ambi­an­ce Well­ner” und “Phil­ips Hue White Ambi­an­ce Well­ness” vor­ge­stellt. Die­se sind jeweils nur 800 Lumen hell und kön­nen in unter­schied­li­chen Weiß­tö­nen leuch­ten. Eben­falls neu ist die “Hue White Ambi­an­ce Being Flushmount”, eine aus gebürs­te­tem Alu­mi­ni­um her­ge­stell­te Decken- oder Wand­leuch­te, die eine wei­ße Ambi­ence-Bir­ne mit einer Licht­leis­tung von bis zu 3.000 Lumen ver­baut hat. Auch für die Anfang des Jah­res vor­ge­stell­te Ker­zen­lam­pe bringt Phil­ips eine neue Bir­ne auf den Markt.

Die Aus­lie­fe­rung soll in den USA in die­sem Som­mer star­ten. Die Prei­se bewe­gen sich zwi­schen 30 Dol­lar für die Bir­ne in Ker­zen­form und 280 Dol­lar für eine Decken­lam­pe. Wann der deut­sche Markt belie­fert wird, ist noch unklar. Erst im April hat­te Phil­ips sein Ange­bot an smar­ten Glüh­bir­nen um die E14-Fas­sun­gen erwei­tert.