Smartphones

Oppo: Paten­te zei­gen in App-Icon ver­steck­te Selfie-Cam

Bei Oppo soll das Loch für die Selfie-Cam bald unsichtbar werden.

Vie­le Her­stel­ler set­zen der­zeit auf ein Loch im Dis­play für die Sel­fie-Cam. Oppo plant das nun offen­bar eben­so und ver­sucht meh­re­ren Paten­ten zufol­ge dabei gleich­zei­tig, das Kame­ra-Loch noch unauf­fäl­li­ger wer­den zu las­sen.

Die Sel­fie-Cam in einem Loch im Dis­play unter­zu­brin­gen, ist bereits nichts Neu­es mehr. Eben­falls nicht neu ist, dass die Kame­ra dort eben­so stö­rend wir­ken kann wie in einer Notch, da sie auch als Loch einen Teil des Dis­plays weg­nimmt. Oppo scheint des­halb jetzt eine smar­te Unter­brin­gung für das Kame­ra-Loch zu pla­nen, wie Giz­moChi­na berichtet.

Die Sel­fie-Cam soll unsicht­bar werden

Meh­re­re von Oppo bei der World Intel­lec­tu­al Pro­per­ty Orga­niz­a­ti­on (WIPO) ange­mel­de­te Paten­te zei­gen ein Smart­pho­ne mit Loch im Dis­play und eine oben am Bild­schirm­rand auf­ge­zeich­ne­te App-Leis­te. Der Clou: Das App-Icon für die Kame­ra ist so kon­zi­piert, dass sich dar­in die Sel­fie-Cam ver­ste­cken lässt. Damit wäre sie für den Nut­zer unsicht­bar, zumin­dest bei ange­zeig­ter App-Leiste.

Dabei ist anschei­nend ledig­lich das App-Icon für die Kame­ra stän­dig oben links in der Ecke des Dis­plays zu sehen. Erst beim Swi­pen nach rechts wer­den bis zu vier wei­te­re Icons ange­zeigt. Es lässt sich dann offen­bar durch ver­schie­de­ne App-Icons wischen, wobei jedoch das Kame­ra-Icon immer fest an sei­ner Posi­ti­on stehenbleibt.

Dual-Kame­ra und Fin­ger­ab­druck­scan­ner auf der Rückseite

Die Paten­te ver­ra­ten jedoch noch mehr über das mys­te­riö­se Smart­pho­ne. So sind auf der Rück­sei­te des Geräts zwei Kame­ras und ein Blitz zu sehen. Dar­un­ter zeigt sich eine Aus­spa­rung, die auf einen Fin­ger­ab­druck­scan­ner hin­wei­sen könnte.

Auf der Ober- und Unter­sei­te sind zudem Anten­nen­bän­der zu sehen, die sich um das Smart­pho­ne legen. Ansich­ten der Unter­sei­te des Smart­pho­nes zei­gen außer­dem einen Steck­platz für das Lade­ge­rät und einen 3,5‑mm-Klinkenanschluss.

Für wel­ches Modell Oppo die­ses Design plant, ver­rät das Patent aller­dings nicht. Mehr dar­über dürf­ten wir auch erst nach Ende Febru­ar erfah­ren. Denn Bran­chen­ken­ner gehen davon aus, dass dann erst mal die Prä­sen­ta­ti­on des Oppo F19 auf dem MWC 2019 in Bar­ce­lo­na ansteht.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!