Wie wird das OneP­lus 8 Pro aus­se­hen? Offi­zi­el­le Skiz­zen des neu­en Flagg­schiff-Smart­pho­nes sind im Netz auf­ge­taucht und zei­gen die vier­lin­si­ge Kame­ra.

Usrpüng­lich hat­te die Sei­te True-Tech.net die Skiz­zen gele­akt, die dann aller­dings von vie­len ande­ren Platt­for­men über­nom­men wur­den. Mobif­lip schreibt dar­über, dass sich die neu­en Infos zum OneP­lus 8 Pro leicht von dem unter­schei­den, was vor eini­gen Wochen bereits von OnLeaks zu sehen war. Fakt ist, dass die PDF-Datei mit den ori­gi­na­len Skiz­zen immer­hin die Schrift­art benutzt, den OneP­lus in offi­zi­el­len Doku­men­ten ver­wen­det.

Am Design des OneP­lus 8 Pro scheint der Her­stel­ler gegen­über dem Vor­gän­ger, dem OnPlus 7 Pro, kaum etwas geschraubt zu haben. Ist dem gele­ak­ten Doku­ment zu glau­ben, dann bleibt sogar der Rah­men um die Haupt­ka­me­ra iden­tisch. Da die­ser aller­dings nur drei Lin­sen umfasst, ist ein zusätz­li­cher Sen­sor außer­halb davon plat­ziert, wie auch die LED für die Auf­hel­lung.

Das Ende der Popup-Kame­ra?

Auf der Front des OneP­lus 8 scheint sich in Sachen Kame­ra etwas zu tun: OneP­lus gibt offen­bar bereits in der kom­men­den Smart­pho­ne-Genera­ti­on die Popup-Kame­ra wie­der auf. Dafür gibt es ein Loch im Dis­play, das in der Pro-Vari­an­te sogar zwei Kame­ras erfasst. Das könn­te dann auch die drei­di­men­sio­na­le Gesichts­er­ken­nung ermög­li­chen.

Das OneP­lus 7 Pro ist im Mai 2019 auf den Markt gekom­men. Im regu­lä­ren Jah­res­zy­klus wäre bis zum Release des OneP­lus 8 und sei­ner Pro-Vari­an­te also noch eine Men­ge Zeit. Aller­dings deu­ten häu­fig auf­tre­ten­de Leaks oft auf eine nahen­de Prä­sen­ta­ti­on hin. Es bleibt offen, ob die Skiz­zen das fer­ti­ge Gerät zei­gen, wie es auf den Markt kom­men wird, oder ob sie nur eine Ent­wick­lungs­stu­fe dar­stel­len, das fer­ti­ge Smart­pho­ne aber am Ende doch anders aus­se­hen wird.