© 2018 HMD Global
Smartphones

Nokia 9: Erreicht das Flagg­schiff die 1.000-Euro-Marke?

Wie viel technischer Unterschied wird das neue Nokia wohl zum Nokia 8 Sirocco (hier im Foto) aufweisen?

Teu­er scheint das neue geil zu sein, Geiz war ges­tern. Zumin­dest, wenn es um die Flagg­schif­fe der Smart­pho­ne-Her­stel­ler geht. Da wagt sich nun auch HMD Glo­bal mit dem neu­en Nokia – 9 oder 10, man weiß es noch nicht genau – womög­lich ganz nah an die 1.000-Dollar-Marke ran.

Der Sprung vom Nokia 8 Siroc­co zum Nach­fol­ger – um den Namen wird noch gerät­selt – könn­te beträcht­lich sein … preis­lich gese­hen. Denn wo das Nokia 8 zum Markt­start noch für etwa 700 US-Dol­lar erhält­lich war, soll das Nokia 9, oder auch 10, haar­scharf an der 1.000-US-Dollar-Marke krat­zen. Ein Preis­an­stieg von 300 Dol­lar, den HDM mit Luxus-Fea­tures recht­fer­ti­gen will.

Top-Klas­se Preis = Top-Klas­se Features?

Das iPho­ne X mach­te den Anfang. Mit einer Opti­on von 256 GB inter­nem Spei­cher ging das Zug­pferd für 1.149 US-Dol­lar an den Start und knack­te so als ers­tes Smart­pho­ne über­haupt die magi­sche 1.000-US-Dollar-Grenze. In Deutsch­land müs­sen Kun­den aller­dings mehr bezah­len. Da kos­tet schon das 64-GB-Modell 1.149 Euro, die Vari­an­te mit 256 GB sat­te 1.319 Euro.

Greift HMD even­tu­ell auf die­sel­be Stra­te­gie zurück? Wenn ja, könn­ten US-Ame­ri­ka­ner für das neue Flagg­schiff 990 Dol­lar bezah­len. Deut­sche Kun­den bekä­men womög­lich die­sel­be Aus­stat­tung, müss­ten mit 990 Euro aber umge­rech­net mehr auf den Tisch legen. Aller­dings könn­te der Preis auch auf rund 850 Euro ange­passt wer­den, wie Noki­a­mob spekuliert.

Den­noch muss der Kon­zern einen der­art hohen Preis für das Flagg­schiff recht­fer­ti­gen. Apple stell­te beim iPho­ne X das Full­screen-Dis­play, eine Dual-Kame­ra und zahl­rei­che AR-Spie­le­rei­en in den Vor­der­grung. Zieht das neue Nokia hier nach und prä­sen­tiert sich eben­falls mit meh­re­ren Lin­sen, Full­screen, blitz­schnel­lem Pro­zes­sor-Chip und gro­ßer Spei­cher­ka­pa­zi­tät? Leaks ste­hen bis­lang noch aus.

Gerüch­te, aber kei­ne Anhaltspunkte

Die Gerüch­te­kü­che geht – trotz feh­len­der Leaks – von einem Smart­pho­ne ohne Notch aus. Wei­ter­hin könn­te das neue Nokia mit dem Top-Modell der Qual­comm-Pro­zes­sor­chips daher­kom­men und ähn­li­che Spei­cher­ka­pa­zi­tä­ten für RAM und ROM bie­ten wie die Kon­kur­ren­ten von Apple, Sam­sung, Hua­wei und Co. Was HMD Glo­bal aller­dings wirk­lich in der Pipe­line hat, ist und bleibt ein Rätsel.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!