Die unendliche Geschichte des Nokia 9 könnte nun bald doch ein Ende finden: Aufgrund der erfolgten Bluetooth-Zertifizierung wird noch im Januar 2019 mit einer Präsentation des Spitzen-Handys gerechnet. Vor allem die Penta-Kamera verheißt Spannung.

Das Nokia 9 hat offenbar die Zertifizierung bei der Bluetooth SIG erhalten. Das berichtet Gizmochina. Damit dürfte das erste echte Flaggschiff des Herstellers HMD Global in Kürze präsentiert werden. Wohl nicht mehr dieses Jahr, aber entweder Ende Januar 2019 oder spätestens zum Mobile World Congress im Februar sollte das lang erwartete Smartphone dann endlich zu sehen sein. Denn in der Regel liegen zwischen Bluetooth-Zertifizierung und Launch ein bis zwei Monate.

Mittelklasse oder High End?

Das Oberklasse-Phone mit dem Zusatz „PureView“ soll laut der Zertifizierung in drei verschiedenen Varianten erscheinen. Details zu den Specs liefern die Hinweise zu den Modellen TA-1082, TA-1087 und TA-1094 allerdings nicht. Den neuen Mobilfunkstandard 5G wird das Nokia 9 zumindest noch nicht unterstützen.

Einigkeit herrscht zumindest bei der Vermutung, dass die Kamera-Linsen des Nokia 9 in der Handywelt ihresgleichen suchen werden. Die wahrscheinliche Penta-Kamera soll für tolle Fotos sorgen. Darüber hinaus herrschen allerdings noch Zweifel, ob das Gerät zu den High-End-Smartphones zählen wird. Bisherige Leaks könnten auch die oberere Mittelklasse andeuten.

Nokia 9: Deutliche Ränder, aber In-Display-Fingerscanner?

Das mutmaßliche 5,9-Zoll-QHD-Display im 18:9-Format folgt demnach nicht dem Trend des Infinity-Bildschirms, sondern bringt vor allem oben und unten deutliche Balken mit. Dafür ist offenbar eine Iris-Erkennung sowie ein In-Display-Fingerscanner zum Entsperren des Geräts an Bord. Als Anschluss für Ladekabel und Kopfhörer soll ein USB-C-Anschluss zur Verfügung stehen. Für Power könnte der Snapdragon 845 sorgen, unterstützt von 8 GB Arbeitsspeicher.

Weitere mögliche Spezifikationen des Nokia 9, die auf früheren Leaks beruhen: eine Batterie mit einer erstaunlichen 4.150mAh-Kapazität, die Unterstützung für kabelloses Aufladen und ein interner Speicher von bis zu 128 GB.