Smartphones

Nokia 7.1 Plus: Leak bestä­tigt Notch und Dual-Kamera

Das Nokia 7.1 Plus wird laut Leak-Bildern eine Dual-Kamera und eine Notch haben.

Hat HMD Glo­bal das Nokia 7.1 Plus der­zeit im Fokus und kommt es Anfang Okto­ber? Ein Video und zuge­hö­ri­ge Ren­der­bil­der zei­gen das neue Modell von allen Sei­ten – inklu­si­ve Notch und Dual-Kame­ra mit Zeiss-Branding. 

HMD Glo­bal hat zuletzt so eini­ges bekannt­ge­ge­ben – ohne wirk­lich viel zu ver­ra­ten. Ja, das Unter­neh­men wird am 4. Okto­ber ein Launch-Event abhal­ten. Ja, es wird eine neu­es Nokia-Smart­pho­ne im Mit­tel­punkt ste­hen. Das war’s auch schon an hand­fes­ten Informationen.

Hin­zu gesell­te sich das Gerücht, dass HMD Glo­bal sein nächs­tes Flagg­schiff Nokia 9 auf nächs­tes Jahr im Febru­ar ver­scho­ben hat. Kein Wun­der also, dass gera­de ver­stärkt das Nokia 7.1 Plus als mög­li­cher Event-Kan­di­dat im Raum steht ­– was nun durch ein 360-Grad-Video und zuge­hö­ri­ge CAD-Ren­der­bil­der wei­ter befeu­ert wird.

Nokia 7.1 Plus mit Notch und Dual-Kamera?

Das Bild­ma­te­ri­al stammt aus einer Zusam­men­ar­beit von MyS­mart­Pri­ce und Twit­ter-Nach­ti­gall OnLeaks. Klar zu erken­nen: eine Notch. Vor allem des­halb inter­es­sant, weil sich hier die Leak-Pro­fis zuletzt uneins waren. Gin­gen die einen davon aus, dass die Ein­buch­tung – ob als Water­drop oder grö­ßer – mit Sicher­heit umge­setzt wird, spra­chen ande­re von einem wei­ter­hin Notch-frei­en Display.

Neben der sicht­ba­ren Aus­spa­rung, in der Kame­ra und Sen­so­ren plat­ziert sind, sticht vor allem die Dual-Kame­ra auf den Bil­dern her­vor. Das ver­ti­ka­le Set-up mit Zeiss-Bran­ding bestä­tigt also bis­he­ri­ge Annah­men. Dazu sitzt der LED-Blitz als Teil des Kame­ra-Moduls unter den Lin­sen. Eben­falls unüber­seh­bar: Ein Fin­ger­print-Scan­ner auf der Rückseite.

Android One und Snap­dra­gon 710 SoC?

Als sicher gilt, dass das Nokia 7.1 Plus zum Android-One-Pro­gramm gehö­ren wird, genau wie alle ande­ren Model­le, die das Unter­neh­men in die­sem Jahr ver­öf­fent­licht hat. Abge­mach­te Sache also, dass das Gerät mit dem aktu­ells­ten OS, sprich Amdroid 9 Pie, aus­ge­stat­tet sein wird. Die wei­te­ren Specs des kom­men­den Mit­tel­klas­se-Smart­pho­nes sind bis­lang rei­ne Spekulation.

Dar­un­ter befin­den sich ein Snap­dra­gon 710 SoC als Takt­ge­ber und ein 5,8‑Zoll-Display mit einer FHD+-Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel sowie eine Aspect-Ratio von 19:9. Bei der Spei­cher­aus­stat­tung sol­len 6 GB RAM mit 64 GB inter­nem Spei­cher zusam­men­ar­bei­ten. Specs, die Anfang Okto­ber womög­lich kon­kre­ti­siert werden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!