Was bringt die zweite Gen­er­a­tion des Nokia 6? Erste Hin­weise auf die Ausstat­tung des neuen Mit­telk­lasse-Smart­phones bietet jet­zt ein Leak aus Chi­na. Und auch zum kom­menden Flag­gschiff Nokia 9 gibt es erste konkrete Zahlen.

Es ist nur ein klein­er Schnipsel mit Zahlen und Bar­codes, der über die chi­ne­sis­che Such­mas­chine Baidu von Giz­moChi­na auf ITHome gefun­den wurde. Aber er ver­rät viel über die zweite Gen­er­a­tion des Nokia 6, das ver­mut­lich auf der Con­sumer Elec­tron­ics Show (CES), die vom 09. bis zum 12. Jan­u­ar 2018 stat­tfind­et, vorgestellt wird. Damit geht die erste Gen­er­a­tion der neuen Nokia-Smart­phones in Rente, denn das Nokia 6 machte vor annäh­ernd einem Jahr den Anfang des Nokia-Revivals unter dem Marken­in­hab­er HMD Glob­al.

Als Mod­ell­num­mer ist auf dem Code-Schnipsel TA-1054 verze­ich­net, auch wenn das von Markt zu Markt vari­ieren kann. Inter­es­san­ter sind deshalb die Angaben, die sich darunter befind­en. Dem­nach kommt das Nokia 6 in der 2018er-Ver­sion mit 4 GB Arbeitsspe­ich­er und 32 GB internem Spe­ich­er. Möglicher­weise gibt es aber auch Vari­anten mit 3 GB RAM/32 GB Spe­ich­er und 4 GB RAM/64 GB Spe­ich­er. In der Gerüchteküche rech­net man außer­dem mit einem Prozes­sor-Update auf ein Snap­drag­on 660.

Das Gehäuse dürfte weit­eren Quellen zufolge robuster aus­fall­en und die Rän­der schmaler wer­den. Wie auch bei anderen Her­stellern üblich wan­dert der Fin­ger­ab­druck­sen­sor zugun­sten eines fast rand­losen Dis­plays ver­mut­lich auf die Rück­seite.

Welche Varianten bieten die drei Modelle des Nokia 9?

Kon­turen nimmt auch das Nokia 9 an, das seit ver­gan­genen Som­mer durch die Gerüchteküche geis­tert und wom­öglich zusam­men mit dem Nokia 8 (2018) auf einem eige­nen Event noch vor der CES präsen­tiert wird. Ein zweites Bild ver­rät ange­blich schon die Mod­ell­num­mer der neuen Nokia-Luxu­sklasse – genauer gesagt: alle drei. Ver­ber­gen sich hin­ter den Num­mern TA-1005, TA-1009 und TA-1042 ver­schiedene Ver­sio­nen mit Sin­gle-SIM oder Dual-SIM? Oder wer­den die Unter­schiede in anderen Ausstat­tungsmerk­malen liegen?

Der Jan­u­ar wird in jedem Fall span­nend.