Zwar dau­ert es noch bis zur offi­zi­el­len Vor­stel­lung der Nin­ten­do Switch, doch bereits im Vor­feld wur­den die Prei­se bekannt. Nach­dem die Händ­ler­ket­te Toys“R“Us die Switch kurz­zei­tig im Sor­ti­ment gelis­tet hat­te, taucht die Kon­so­le nun bei einem wei­te­ren Händ­ler auf. Die­ser bestä­tigt sogar den zuletzt bekannt gewor­de­nen Preis.

Knapp 200 bri­ti­sche Pfund, umge­rech­net also etwa 230 Euro – das ist der Preis, für die Nin­ten­do Switch der­zeit bei Game­Seek gelis­tet ist. Dies ist inzwi­schen der zwei­te Händ­ler, der den Preis von umge­rech­net rund 230 Euro für Nin­ten­dos kom­men­de Kon­so­le auf­ruft. Doch bis zur Vor­stel­lung der Switch sind es noch ein paar Mona­te, bis dahin kann sich durch­aus am Preis noch etwas tun – ob nun nach oben oder unten, steht offen.

Nin­ten­do Switch soll rund 230 Euro kos­ten

Völ­lig über­ra­schend ist der Preis aller­dings nicht. Wie wir schon vor eini­gen Wochen berich­te­ten, stell­te bereits der ame­ri­ka­ni­sche Spie­le­händ­ler Toys “R” Us die Kon­so­le kurz­zei­tig zum glei­chen Preis auf sei­ne Online-Platt­form, und auch das Fach­ma­ga­zin Letsplayvideogames.com bestä­tig­te die­se Ver­mu­tung. Nur Her­stel­ler Nin­ten­do hält sich seit den ers­ten kon­kre­te­ren Ankün­di­gun­gen zur Switch im ver­gan­ge­nen Monat größ­ten­teils mit Äuße­run­gen zu sei­ner neu­en Hybrid-Kon­so­le zurück und will erst im Janu­ar wie­der mit neu­en Infos auf­war­ten.

Erstaun­lich weni­ge Infor­ma­tio­nen macht der Händ­ler Game­Seek hin­ge­gen zum Lie­fer­um­fang und dar­um, wel­che Ver­si­on der Nin­ten­do Switch eigent­lich zum Ver­kauf steht. Legt man die bis­he­ri­gen Preis-Spe­ku­la­tio­nen zugrun­de, wird es sich aber ver­mut­lich um die Basis­ver­si­on han­deln. Die Ver­si­on mit mehr Spei­cher­platz wird wohl für etwa 290 Euro in den Ver­kauf star­ten. Für die Con­trol­ler schät­zen die ver­schie­de­nen Quel­len den Start­preis auf etwa 45 Euro. Ob die­ser im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten sein wird, ist also eher frag­lich.