© 2016 Nintendo
Spielekonsolen

Nin­ten­do Switch: Game­Cu­be-Spie­le könn­ten über Vir­tu­al Con­so­le laufen

Dank Virtual Console lassen sich vielleicht auch alte GameCube-Klassiker mit der Nintendo Switch spielen.

Alte Game­Cu­be-Klas­si­ker wie Super Mario Sunshi­ne auch auf der bald erschei­nen­den Nin­ten­do Switch spie­len – einem neu­en Gerücht zufol­ge soll das über den Vir­tu­al Con­so­le-Dienst von Nin­ten­do ermög­licht wer­den. Drei Spie­le befin­den sich angeb­lich schon in Vorbereitung. 

15 Jah­re ist es schon her, dass der Nin­ten­do Game­Cu­be auf den Markt kam. Doch die Wür­fel­kon­so­le hat immer noch ihre treu­en Fans. Die­se dürf­ten bei einem neu­en Gerücht, das sich um die vor­aus­sicht­lich im März erschei­nen­de Nin­ten­do Switch rankt, hell­hö­rig wer­den. Aus drei unter­schied­li­chen Quel­len will Euro­ga­mer erfah­ren haben, dass auf der neu­en Spiel­kon­so­le aus dem Hau­se Nin­ten­do auch Game­Cu­be-Klas­si­ker lau­fen wer­den. Mög­lich macht’s der Vir­tu­al Console-Dienst.

Über die­sen Ser­vice von Nin­ten­do kön­nen Games gekauft wer­den, die für älte­re Kon­so­len des japa­ni­schen Spie­le­her­stel­lers ent­wi­ckelt wur­den. So hat­ten die Fans bei­spiels­wei­se mit der Nin­ten­do Wii U die Mög­lich­keit, auch Klas­si­ker des Game Boy Advan­ce und Nin­ten­do DS zu spie­len. Für die Nin­ten­do Switch könn­ten über Vir­tu­al Con­so­le nun erst­mals Game­Cu­be-Spie­le digi­tal zur Ver­fü­gung ste­hen. Drei Best­sel­ler sol­len angeb­lich schon in Vor­be­rei­tung sein: Super Mario Sunshi­ne, Luigi’s Man­si­on und Super Smash Bros. Melee.

Drei Game­Cu­be-Best­sel­ler sol­len in Vor­be­rei­tung sein

Auch die Game­Cu­be-Ver­si­on des belieb­ten Simu­la­ti­ons­spiels Ani­mal Cros­sing könn­te Euro­ga­mer zufol­ge sei­nen Weg auf die Nin­ten­do Switch fin­den. Hier hat der Gamer die Mög­lich­keit, inner­halb des Spiels NES-Klas­si­ker wie The Legend of Zel­da, Don­key Kong oder Super Mario Bros. freizuschalten.

Wel­che alten Nin­ten­do-Sys­te­me neben dem Game­Cu­be über Vir­tu­al Con­so­le noch für die Switch ver­füg­bar gemacht wer­den, ist bis­lang unbe­kannt. Gut mög­lich ist, dass es ein ähn­li­ches Upgrade-Pro­gramm wie bei der Nin­ten­do Wii U geben wird: Für bereits bei Vir­tu­al Con­so­le gekauf­te Spie­le muss nicht noch ein­mal der vol­le Preis, son­dern eine gerin­ge Gebühr gezahlt wer­den, um das Game auch auf die Nin­ten­do Switch zu brin­gen. Am 13. Janu­ar 2017 stellt der japa­ni­sche Spie­le­her­stel­ler sei­ne neue Kon­so­le vor.

 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!